Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Sebastianimarkt

2015 11 06 sebast„An Sebastian fängt der rechte Winter an“ So heißt es in einer alten Bauernregel. Und passend zum 20. Januar, dem Gedenktag des Heiligen Sebastian, findet der jährliche Sebastianimarkt am Falter-Festplatz in Regen statt, um sich für den Winter rüsten zu können. Auf dem Sebastianimarkt findet man allerlei nützliche Sachen. Von geflochtenen Körben, bis hin zu warmen Wintermäntel für die kalte Jahreszeit. Neben allerlei  nützlichen und orginellen Sachen, die darauf hoffen, entdeckt zu werden und einen neuen Besitzer zu finden, erwarten den Besucher auch kulinarische Köstlichkeiten, die einem die kommende Winterkälte erleichtern.

Vortragsabend PV und Speicher am 31.01.2019

Achtung! Dieser Vortrag wird auf den 31.01.2019 verlegt! 

20 Jahre Photovoltaikanlagenbetrieb und dann? PV Dach

Zum 1. Januar 2021 endet die Einspeisevergütung aus dem EEG für die ersten Photovoltaikanlagen. Viele Betreiber machen sich daher schon jetzt Gedanken, was nach 20 Jahren mit ihrer PV-Anlage passiert, wenn diese aus der Einspeisevergütung rausfällt.

Clemens Garnhartner von C.A.R.M.E.N. e.V. gibt Einblicke in bestehende Solastromkonzepte sowie neue potenzielle Einsatzmöglichkeiten nach 20 Jahren
EEG-Einspeisevergütungszahlungen, wie die Direkt-stromlieferung oder -vermarktung. Desweiteren werden Tipps zur schrittweisen Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils - die simpelste Möglichkeit der Solarstromnutzung -unter anderem mit Batteriespeichern und der Kombination mit Elektroautos gegeben. 

Die Stadt Regen im kulinarischen Genussort-Reiseführer

Die Stadt Regen zählt seit Mai 2018 zu einem der 100 Genussorte in ganz Bayern und ist sehr stolz auf diese Auszeichnung vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Dazu wurde jetzt ein 272 Seiten starker „kulinarischer Reiseführer“ gedruckt und veröffentlicht, der mit schönen Texten und eindrucksvollen Bildern durch alle Regierungsbezirke und Genussorte Bayerns führt, unter anderem auch zu uns in die Stadt Regen.

SENIORita - Die Messe für die besten Jahre im Leben

Landrätin Rita Röhrl und Kreisbehindertenbeauftragter und stv. Landrat Helmut Plenk empfehlen den Seniorinnen und Senioren des Landkreises Regen einen Besuch der Seniorenmesse "SENIORita" in den Deggendorfer Stadthallen am 23./24. Februar 2019. Die Besucher können sich dort wertvolle Anregungen holen bei hochkarätigen Ausstellern, wissenswerten Fachvorträgen, spannenden Podiumsdiskussionen und vielen tollen Gästen.

Infos über die Seniorenmesse sind im Internet unter www.senior-ita.de  oder auf dem Werbeflyer   erhältlich.

 

 

 

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum

2015 11 03 neu

Auch in den nächsten Wochen und Monaten gibt es im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum interessane und unterhaltsame Veranstaltungen, zu denen wir Sie recht herzlich einladen möchten.Aktuelle Veranstaltungen

Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Burgruine Weißenstein

Auf dem mächtigen weißen Quarzfelsen hoch über dem malerischen Luftkurort Regen stehen die wildroman-tischen Reste der ehedem so bedeutenden Burganlage Weißenstein. Hoch ragt der Burgturm in den blauen Himmel. Von seiner Spitze aus bietet sich ein atem-beraubender Fernblick über die Berge und Täler des Bayerischen Waldes. Doch es gibt mehr zu bestaunen: Der Gläserne Wald und das Fressende Haus, umgeben von einem einzigartigen Naturdenkmal warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Stadtbücherei

2016 01 22 buechereiFür Leseratten lohnt sich ein Besuch in der Stadtbücherei – und das keineswegs nur bei Regenwetter:
Auf vier Etagen kann man hier nach Sachbüchern, Romanen, Krimis und mehr stöbern. Neben vielen tausend Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es auch Zeitschriften, Kassetten und CDs zum Ausleihen.
Wer Lust hat, kann es sich mit einem Schmöker in einer der vielen Sitzecken oder im Lesecafé gemütlich machen, an der modernen Audiothek bei Musik oder Hörspielen entspannen oder das eine oder andere Spiel testen.

Tatkräftige Unterstützung findet die Stadtbücherei mit dem aktiven Förderverein der "Freunde der Stadtbücherei Regen e.V.

Jeden Freitag um 15:00 Uhr Lesung:
Freitags um Drei in der Stadtbücherei

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Einzelhandelsentwicklung

Das beschlossene städtebauliche Einzelhandelsentwicklungskonzept bildet die Grundlage für zukünftige Bauleitplanverfahren und zur Steuerung von Einzelhandelsprojekten im Stadtgebiet.

Die kommunalen Ziele zur Einzelhandelsentwicklung liegen in der Regel allerdings nicht darin, für alle wahrnehmbaren Entwicklungen und Trends auf der Angebots- und Nachfrageseite eine passende Bauleitplanung vorzunehmen. Vielmehr ist die kommunale Einzelhandelsentwicklungsplanung Bestandteil einer strategischen Stadtplanung und verfolgt primär stadtentwicklungsbezogene sowie städtebauliche Zielsetzungen. Hierzu zählt beispielsweise der Erhalt der zentralörtlichen Versorgungsfunktion der Stadt bzw. des Standortes Innenstadt. Die kommunalen Ziele für die städtebauliche und funktionale Entwicklung der Stadt definieren somit den Rahmen, innerhalb dessen sich der marktwirtschaftlich geprägte Wettbewerb entfalten kann. Nur wenn dieser Rahmen gewahrt wird, unterbleiben etwaige wettbewerbliche Verdrängungseffekte ohne negative städtebauliche Konsequenzen.

Silvesterparty mit dem Sengzelten-Express im Postkeller Regen

Feiert und tanzt mit dem Sengzelten-Express im Postkeller Regen ins neue Jahr 2019!!
Die Tanzfläche wird um 20:30 Uhr von DJ Tommy aus Passau eröffnet. Die Hits und Klassiker der 80er, 90er und 2000er werden uns beim Tanz ins neue Jahr begleiten.
Die Bar steht mit warmen und kalten Getränken für euch in den Startlöchern!
Damit niemand verhungern muss, versorgt euch der Sengzelten-Stand mit bayrischen Schmankerln.
Wir freuen uns mit euch ins neue Jahr rutschen zu dürfen.
Eintritt ist frei!!!

Zum Plakat

Weihnachts- und Neujahrsgruß von Bürgermeisterin Ilse Oswald

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünsche ich von Herzen allen Bürgerinnen und Bürgern, unseren Familien, Kindern, Jugendlichen und Senioren.

Wir blicken auf ein arbeitsreiches gutes Jahr zurück. Jeder Einzelne hatte seine anspruchsvollen Aufgaben in Familie, Beruf und Ehrenamt zu erfüllen. Allen, die für unsere Stadt und Region Verantwortung tragen und erfolgreich wirken, gelten unser Dank und unsere Anerkennung für gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.

Begegnen wir den Herausforderungen des neuen Jahres mit Tatkraft, Mut und Zuversicht und gestalten gemeinsam das Leben in unserer Stadt in friedlichem und tolerantem Miteinander.

           

Ilse Oswald

Bürgermeisterin der STADT R E G E N

Voranzeige: Luise Kinseher kommt am 2. Mai 2019 nach Regen

Das neue Kabarettprogramm "Mama Mia Bavaria" von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Die Mama Bavaria vom Nockherberg kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal an und für sich global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun? 

Luise KInseher ist live am 2. Mai 2019 im Kolpingsaal Regen zu erleben. Beginn ist 20 Uhr.

Karten gibt es in der Touristinfo Regen, die gerne auch telefonisch reserviert werden können unter 09921 604 26.

 

Klimaschutz-Netzwerk

Landkreise Regen, Freyung-Grafenau und Passau gut vernetzt für den Klimaschutz

Netzwerktreffen KlimaschutzmanagerKlimaschutz ist eine globale Herausforderung. Bürger und auch die Kommunen und Landkreise müssen ihren Teil dazu beitragen, die gesteckten Ziele auf diesem Gebiet zu erreichen. Aus diesem Grund haben sich die Klimaschutzverantwortlichen der Landkreise Freyung-Grafenau, Passau und Regen zum mittlerweile dritten Mal getroffen und ihre Erfahrungen über Erfolge und Problemstellungen auf dem Weg in eine klimaschonende Kommune ausgetauscht.

Seit Mitte Juni 2018 beschäftigt die Stadt Regen eine Klimaschutzmanagerin. Die Ingenieurin für Management erneuerbarer Energien Julia Michl lud sogleich Ihre Mitstreiter aus den Nachbarkreisen zu einer Vorstellungs- und Austauschrunde in den Sitzungssaal des Rathauses ein, um sich und die Arbeit der anderen Energie- und Klimaschutzverantwortlichen besser kennenzulernen. „Gerade zu Beginn der Tätigkeit als Klimaschutzmanager ist es sehr hilfreich, wenn man sich mit den Kollegen über Projekte austauschen kann. Jeder beschäftigt sich ja tagtäglich mit ähnlichen Dingen.“, erläutert Michl die Gründe für die Zusammenkunft.

Genuss & Tradition verbindet - mit dem Pichelsteiner-Eintopf

Bei der Bewerbung um die Auszeichnung für einen „Genussort“ hatte die Stadt Regen ins Feld geführt, dass man sich schon 1874 ganz dem Genuss verschrieben hat. Damals kochte die Hofwirtin Auguste Winkler einigen honorigen Regener Bürgern, die anlässlich des Kirchweihmontags noch zu später Stunde in ihrer Gaststube die Festivität ausklingen ließen, einen Pichelsteiner-Eintopf.

Den Herren mundete das Mahl so vorzüglich, dass sie in ihrer Bierlaune die „Gesellschaft der Büchelsteiner“ aus der Taufe hoben und beschlossen, sich künftig immer am gleichen Termin das schmackhafte Gericht aus „Dreyerlei Fleisch vom Schwein, Rind und Kalb, dazu Erdäpfel, gelbe Rüben, Petersill, Zwiebel und Porri“ zubereiten zu lassen. Und so ist es auch bis heute geblieben. Seither findet das Pichelsteinerfest in Regen immer um den ersten Sonntag nach Jakobi statt, bei dem sich Jung und Alt den deftigen Eintopf und den süffigen Gerstensaft der Privatbrauerei Falter munden lassen.

Zum Original-Rezept des Pichelsteiner-Eintopfes

Genussreise durch Regen - die "Perle am Fluss"

Um das Prädikat „Genussort Regen“ den Regener Bürgern und den Gästen noch besser schmackhaft zu machen , plant die Stadt Regen weitere Aktionen wie beispielsweise „Genusswanderungen durch die Stadt“. Sie dürfen also gespannt sein, welche Informationen und Veranstaltungen wir für Sie noch parat haben, die wir hier nach und nach auf unseren Seiten für Sie veröffentlichen.

 

Bürgerserviceportal

Im Rahmen des Bürgerservice-Portals haben Sie die Möglichkeit, online-Dienste der Stadt zu nutzen.

Im Bürgerservice-Portal werden unterschiedliche Dienst zur Verfügung gestellt, sie sind in der Navigationsleiste beschrieben.

Wenn Sie Fragen zur Benutzung des Bürgerservice-Portals haben oder Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte unser Bürgerbüro - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bürgerserviceportal

Skaterpark

Bau und Ausstattung eines Skaterparks beim Freibadgelände

skateranlage klein

Mit der Errichtung des Skaterparks beim Freibadgelände ist eine weitere attraktive Freizeiteinrichtung im Rahmen der offenen Jugendarbeit in der Stadt Regen entstanden. Teil des Freizeitareals sind unter anderem auch ein Freibad, ein Jugendtreff und ein Ballsportplatz. Damit wird zu folgenden Entwicklungszielen der LES Arberland beigetragen: Demographie, Tourismus, Wirtschaft und Umwelt

foerderlogo klein

 

Wetterstation Regen

2018 08 14 wetterstationSie wollen in Regen Urlaub, Kurztrips, Ausflüge machen, oder einfach nur schnell einkaufen gehen?
Das einzige, was Sie hierbei nicht planen und verändern können ist und bleibt das Wetter und eine genaue lokale Wettervorsage gibt es nicht für alle Orte.
Für Regen schon!
Besuchen Sie doch online unsere schöne Stadt über die untenstehenden Links zu unseren eigenen Wettercams und sehen Sie dort zeitgleich das aktuelle Wetter und eine Wettervorhersage für Regen.

Vorhersagediagramm der Station Regen/Bayer.Wald
Ortsansicht Ludwigsbrücke
Blick über die Stadt

 

 

Pflege

Ambulant betreute Intensivpflege-Wohngemeinschaft Regen
Riedhamer Weg 2
94209 Regen
Tel.: 09921 95 98 593
Tel.: Büro 09947 86 23 077
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ambulanter Pflegedienst
Petra Stangl
Bayerwaldstraße 18
94209 Regen
Tel.: 09921 2217

BRK Bayerisches Rotes Kreuz Regen
Ambulante Pflege
Osserstr. 2
94209 Regen
Tel.: 09921 94 460

 

 

 

 

öffentliche Bekanntmachungen

 
Änderung des Flächennutzungsplan gemäß Deckblatt Nr. 29
 
 
 
 
 
Begründung F-Plan - Deckblatt 29 vom 09.10.2018
 
 
 
Bauleitplanung der Stadt Regen, Aufstellung des Bebauungsplans "Metten-West-Erweiterung"
 
 
Bereits vorliegende Stellungnahmen B-Plan
 
Externe Ausgleichsfläche
 
Bekanntmachnung öffentliche Auslegung B-Plan
 
Begründung GE Metten-West-Erweiterung_Entwurf
 
Metten-West-Erweiterung Schalltechnische Untersuchung
 
Metten-West-Erweiterung Entwurf
 
Metten-West-Erweiterung Schnitte


 
 
Fächennutzungsplan der Stadt Regen im Bereich Obermitterdorf
 

Änderung des Flächennutzungsplans mit Deckblatt Nr. 30 FNP_Begründung

Flächennutzungsplanänderung gemäß Deckblatt Nr. 30 der Stadt Regen

Öffentliche Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB)

Bekanntmachung_öffentliche_Auslegung_F-Plan

 

FNP_Entwurf

 

B-Plan Änderung Metten West

Bauleitplanung der Stadt Regen;

Änderung des Bebauungsplans „Metten West“ gemäß Deckblatt Nr. 3;

Öffentliche Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB)

Bekanntmachung_öffentliche_Auslegung_B-Plan

Grünordnungsplan GE Metten-West zum DB 3 B-Plan Metten-West

DB_3_B-Plan_Metten_West_Entwurf_GOP

Bebauungsplan GE Metten-West Deckblatt Nr.  3 - SCHNITTE

DB_3_B-Plan_Metten_West_Entwurf_Schnitte

Emissionskontingentenplan

DB_3_B-Plan_Metten_West_Entwurf_Emissionskontingentenplan

Bebauungsplan GE Metten-West Deckblatt Nr.  3

DB_3_B-Plan_Metten_West_Entwurf

Änderung des Bebauungsplans  „Metten-West“ durch  Deckblatt Nr. 3

Begründung_DB_3_-_Metten-West_Entwurf_

 

Bebauungsplan "Riedham", Deckblatt Nr. 18 Begründung

Bebauungsplan "Riedham" der Stadt Regen;
Änderung gemäß Deckblatt Nr. 18;
Öffentliche Auslegung;

Bebauungsplan "Weinberg-West" der Stadt Regen;
Änderung gemäß Deckblatt Nr. 24;
Inkrafttreten nach § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB)

Bebauungsplan „Weinberg-West“, Deckblatt Nr. 24
Bebauungsplan „Weinberg-West“, Deckblatt Nr. 24 Begründung

 

 

 

Stellenangebote

Die Stadt Regen bietet viele Möglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen und Aufgabengebieten zu arbeiten. Wir freuen uns über ihr Interesse an der Mitarbeit bei der Stadt Regen. Auf dieser Seite finden sie die Übersicht der Stellenangebote.

 

 

 

 

 

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

Landesamt für Statistik sucht 12.000 private Haushalte in Bayern, die gegen eine Geldprämie an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen.
Das Bayerische Landesamt für Statistik sucht private Haushalte, die an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen wollen. Mitmachen lohnt sich dabei doppelt: Zum einen profitieren die Haushalte von einem ausführlichen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben. Zum anderen erhalten sie als Dankeschön für ihre Beteiligung an der EVS eine Geldprämie von mindestens 85 Euro.