Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum


Das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum öffnet am 03. Juni 2021 mit der Sonderausstellung "Das Blaue Wunder - die Färberwerkstatt Fromholzer im Wandel der Zeit"

Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Öffnungszeiten Tourist-Information

 
2016 12 20 gaestebIm Gebäude des Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseums befindet sich die Tourist-Information. Wir haben wieder für Sie geöffnet. Gerne stehen wir Ihnen hier für Fragen zur Verfügung, versorgen Sie mit einem Stadtplan und Broschüren oder informieren Sie über Veranstaltungen in Regen während Ihres Aufenthaltes.
Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2
94209 Regen
Tel.: 09921 604-450 oder 604-451
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Corona Regeln - Landkreis Regen

2020 12 21 landratsamtDie Coronakrise stellt Sie und uns vor eine nie dagewesene Herausforderung. Die besorgniserregende Entwicklung der Infektionszahlen verlangt von uns allen, dass wir die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie konsequent umsetzen. Wie wir uns heute verhalten, entscheidet darüber, welche Beschränkungen des öffentlichen Lebens morgen notwendig sind. Auf den Seiten des Landkreises Regen werden Sie immer aktuell über das Infektionsgeschehen und die Corona Schutzmaßnahmen informiert.
Bitte bleiben Sie in dieser ungewöhnlichen Zeit achtsam und rücksichtsvoll. Nur wenn wir uns alle gemeinsam an die Regeln halten, besteht die Chance, eine weitere Ausbreitung des Virus zu bremsen.
Bitte bleiben Sie gesund!

Ansprechpartner und Kontakt

2020 12 15 orgRathausSehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund des erfreulich niedrigen Insidenzwertes im Landkreis Regen, hat das Rathaus ohne vorherige Terminverveinbarung geöffnet!
Montag bis Donnerstag von 8:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag von 8:00 - 12:00 Uhr
Die weiteren Hygieneschutzmaßnahmen, insbedondere die FFP2 Maskenpflicht und der Mindestabstand sind weiterhin zu beachten.
Sie können die Mitarbeiter der Stadtverwaltung auch telefonisch erreichen.

Team Energiewende Bayern – Themenwochen Strom vom 12. bis 25. Juli 2021

02 Grafik HeaderInternetseite„Wir krempeln die Ärmel hoch und packen die Energiewende gemeinsam an.“

Mit der Initiative „Team Energiewende Bayern“ informiert das Bayerische Wirtschaftsministerium zum Thema Energiewende, stellt Leuchtturmprojekte vor, regt zum Mitmachen und zum Austausch an. Ziel ist es, gemeinsam eine lebenswerte Energiezukunft aufzubauen und die Energiewende in Bayern zu meistern.

Wichtige Information zur Tunnelsperre ab 15. April

Da die Ankündigungen an den Tafeln bezüglich der Ortsdurchfahrtsregelungen in letzter Zeit vermehrt zu Nachfragen bei Bürgermeister Andreas Kroner führten, soll nochmal klargestellt werden, dass die Durchfahrtsregelungen lediglich den Schwerverkehr über 7,5 Tonnen betreffen. Das Staatliche Bauamt Passau hat diesbezüglich Regelungen getroffen, welche bei der jetzigen Tunnelsperre bereits gelten. Das staatliche Bauamt Passau wird dies zukünftig bei allen Tunnelsperrungen so handhaben.

Hier nochmal die Umleitungsstrecken:

Die obigen Umleitungsstrecken gelten für Schwerverkehr über 7,5 Tonnen. Die Ortsdurchfahrt Regen in Fahrtrichtung Zwiesel – Deggendorf ist natürlich trotz der Sperre für Anlieger frei zu halten. Alle Umleitungsstrecken haben keine Auswirkungen auf den Straßenverkehr für Fahrzeuge unter 7,5 Tonnen. Wenn nach der Tunnelsperre die bereits fest eingeplante Kreisverkehr-Baustelle beginnt, wird der Tunnel wieder geöffnet sein, das wurde im Vorfeld der beiden Baumaßnahmen abgesprochen und der Stadt auch zugesichert.

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Regen dient mit seinen Beständen nicht nur der Sicherung berechtigter Belange der Stadtverwaltung sowie der Bürgerinnen und Bürger, sondern ist auch eine wichtige Anlaufstelle bei Fragen zur Orts- und Familiengeschichte im gesamten heutigen Gemeindebereich. Hierzu archiviert das „Gedächtnis der Stadt“ Unterlagen und Objekte seit dem Mittelalter bis in die Gegenwart. In Bayern gehört die Führung eines Archivs zu den Pflichtaufgaben jeder Kommune. Die Nutzung des Stadtarchivs richtet sich nach der aktuell gültigen Archivsatzung.

Als Stadtarchivar und Stadtheimatpfleger von Regen möchte ich Ihnen das Archiv hier kurz vorstellen und Sie zur Nutzung einladen.

Ab sofort neu: Informationen aus dem Rathaus per Newsletter

Newsletter

Bürgermeister Andreas Kroner informiert in einem regelmäßigen Newsletter direkt aus dem Rathaus über die neuesten städtischen Entwicklungen und Themenfelder rund um die Stadt Regen.

Wer den Newsletter abonnieren möchte, kann seine E-Mailadresse ins Anmeldeformular eintragen. Die Anmeldung und Nutzung des Newsletters ist natürlich kostenlos.

Nachhaltigkeitswochen im Landkreis Regen - ARBERLAND

Von 19. Juli bis 1. August finden in diesem Jahr die ersten landkreisweiten Nachhaltigkeitswochen imAnkündigung Nachhaltigkeitswochen ARBERLAND statt. Hierfür ruft die Koordinierungsstelle "Kommunale Entwicklungspolitik" der ARBERLAND REGio GmbH Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen, Kitas, Kommunen, Kirchen, Unternehmen und weitere Gruppen sowie Einrichtungen im Landkreis Regen auf, sich mit kleinen oder großen Aktionen daran zu beteiligen. 

Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement im ganzen Landkreis Regen / im ARBERLAND sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Jeder kann etwas zum Besseren verändern. 

Auf diesem Flyer finden Sie genauere Informationen zu den Nachhaltigkeitswochen und zur Anmeldung zu den Aktionen: Einladung Nachhaltigkeitswochen

Das Plakat zu den Nachhaltigkeitswochen finden Sie hier

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Sportanlagennutzung

Generalsanierung der Fußgängerbrücke zum Kurpark in der Stadt Regen

Die Stadt Regen erhält aus Mitteln des Operationellen Programms des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Ziel „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ Bayern 2014 - 2020 einen Zuschuss.

Die förderungsfähigen Ausgaben von 224.480,00 Euro für das Projekt werden dabei zu 80% bzw. mit 179.584,00 Euro bezuschusst.

eu fond efre

Diese Baumaßnahme wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Freistaat Bayern kofinanziert.


Projektziele und Maßnahmen:

Die Fußgängerbrücke auch „Nepomukbrücke“ genannt, verbindet die Ludwigsbrücke und die Kurparkinsel.
Im Rahmen des Projekts soll die Fußgängerbrücke zum Kurpark in Regen generalsaniert und die Barrierefreiheit hierbei erheblich verbessert werden. Im Zuge dieser Maßnahme wird insbesondere der Unterbau der Belag Fußgängerbrücke saniert.

 

Pressebericht zum Beginn der Baumaßnahme:
Mehr Stabilität für den Weg zum Kurpark - Regen (pnp.de)

 

Das aktuelle Video aus dem Rathaus

Hier stellen wir unser aktuellstes Video aus dem Rathaus vor. Wenn Sie sich für die bisherigen Videobeiträge interessieren, besuchen Sie bitte unsere Video-Übersicht.

Das Freibad Regen ist ab sofort geöffnet - Nutzen Sie unsere Online-Buchung.

Videos

Seit Ende 2020 berichten wir in regelmäßig erscheinenden Videobeiträgen aus den Fachbereichen der Stadtverwaltung Regen. Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick über alle bisher erschienen Videos. Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal der Stadt Regen sowie unseren Newsletter.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Beiträgen oder gar Vorschläge zu neuen Themen, die wir für Sie in einem Video aufgreifen sollen? Kein Problem – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie die Kommentarfunktion auf Youtube. Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

Playlist: Bürgermeister
11.06.2021
Das Freibad Regen ist ab sofort geöffnet - Nutzen Sie unsere Online-Buchung.
14.05.2021
Es werden Vorschläge für einen neuen Straßennamen im Stadtteil Bürgerholz gesucht.
23.04.2021
Beschluss von Wochenmarkt-Satzung und Vorkaufsrechtssatzung sowie Infos zu kommenden Hybridsitzungen.
04.04.2021
Aufbau, Schmückung und Segnung des Osterbrunnens 2021 in Regen.
26.03.2021
Wertstoffinseln für Glas und Dosenschrott: Wir bitten alle um Einhaltung der vorgegebenen Einwurfzeiten (nur Werktags von 8 Uhr bis 19 Uhr) um nächtliche Ruhestörung von Anwohnern zu vermeiden.
12.03.2021
Nutzen Sie unsere Hilfe bei der Verbesserungen der Regen- und Abwasserbeseitigung auf Ihrem Grundstück.
26.02.2021
Bürgermeister Andreas Kroner und Architektin Kathrin Bollwein berichten zur Gesamtüberplanung des Flächennutzungsplans der Stadt Regen.
05.02.2021
Bericht zu Straßenbaumaßnahmen 2021 in der Stadt Regen: Sperrung des Riedbergtunnels ab 15. April und Schaffung eines Kreisverkehrs an der Kreuzung der Panzerstraße - Zwieseler Straße.
22.01.2021
Neujahrsgruß unseres Bürgermeisters und Ausblick auf die nächsten Stadtratssitzungen mit Reduzierung des Gremiums aufgrund der Pandemiesituation.
23.12.2020
Gedicht des 1. Bürgermeisters Andreas Kroner mit Rückblick auf das Jahr 2020 und Weihnachtsgruß.
18.12.2020
Bericht zur Stadtratssitzung in Regen am 15. Dezember 2020: Bebauungsplan Am Sand, Sport- und Kulturförderung, Jahresrückblick.
04.12.2020
Bericht zum Bauausschuss in Regen am 1. Dezember 2020 (Arberlandaufsichtsratsitzung, Impfzentrum Eishalle, Bauleitplanung Rodenstockgelände) und Vorstellung des neuen Buchs von Hans Vogl: Regens Geschichte von der Gründung bis zum Jahr 1899.
20.11.2020
Bericht zur Stadtratssitzung in Regen am 17. November 2020: Sanierungsgebiete, Deponie Schützenhof, Sparkassensteg.
06.11.2020
Vorstellung des Video-Kanals der Stadt Regen durch den ersten Bürgermeister Andreas Kroner.

Newsletter-Anmeldung

Anrede
   


mikar Carsharing

2021 02 23 mikarEin Auto für alle Fälle –
das ist die Idee von mikar Carsharing

In Kooperation mit der Firma mikar GmbH & Co. KG bietet die Stadt Regen ihren Bürgerinnen und Bürgern, den Firmen und Institutionen mit mikarshare® eine neue Form der Mobilität.
Ein vielseitiger „9-Sitzer“ OPEL Movano wird als flexible Ergänzung zum eigenen Fahrzeug und zum öffentlichen Nahverkehr.
Ab sofort kann jedermann gegen ein geringes Nutzungsentgelt (Tagesgebühren 44,90 €, Stunde 4,90 €, pro Buchung 300 km inkl. und jeder weitere km 0,11 €) das Fahrzeug nutzen.
Das Fahrzeug hat seinen festen Standort am Bahnhof 1, in 94209 Regen.
Sie fahren, wann immer Sie wollen – mit Freunden und Familie, zum Badesee, zum Großeinkauf oder nutzen das Auto beim Umzug. Rund um die Uhr und preisgünstig!
Nach Fahrtende stellen Sie das Fahrzeug einfach vollgetankt an seinem Standort ab. Alles, was Sie für eine Fahrt brauchen, ist eine Fahrberechtigung (Führerschein) und eine Registrierung als mikar-Fahrer.

Und so geht´s:
Registrieren:
• Online unter www.mikar.de
• Alle geforderten Daten eintragen
• Per Mail erhaltenen Sie Ihren Nutzervertrag
• Folgende Unterlagen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!schicken:
- Scan vom unterzeichneten Nutzervertrag + SEPA Mandat
- Scan vom Führerschein und Personalausweis/Reisepass
- Qualitativ hochwertiges Selfie
• Kundenaccount wird innerhalb zwei Werktagen freigeschaltet
Buchen:
• Buchung erfolgt online oder per App
(im dringenden Fall auch telefonisch)
• Standort bzw. Fahrzeug wählen
• Buchungszeitraum und ungefähr geplante Strecke in km angeben
• Buchung bestätigen und die Buchungsbestätigung wird per Mail versendet
Fahren:
• Buchung wird mit der mit der App gestartet
• Die Buchung kann maximal 15 Minuten vor Buchungsbeginn gestartet und das Fahrzeug geöffnet werden
• In der App unter dem Punkt „meine Buchungen“ Fahrt starten auswählen
• Der Fahrzeugschlüssel befindet sich in einer speziellen Vorrichtung im Handschuhfach
• Verschließen Sie das Fahrzeug bei Zwischenstopps per Autoschlüssel
Buchung beenden:
• Fahrzeug vollgetankt zurückbringen
• Fahrzeugschlüssel wieder in die entsprechende Vorrichtung
• Alle Fahrzeugtüren fest verschließen
• In der App „Buchung beenden“

Bei Pannen und Störungen steht die Firma mikar GmbH & Co. KG über die mikar-Hotline 0991/37111-77 (24 Stunden) zur Verfügung.
Der mikar-Buchungsservice ist zu den Geschäftszeiten unter der 0991/37111-0 erreichbar.

LEADER-Förderprogramm

LEADER-Förderprogramm

Ertüchtigung Museum im „Fressenden Hauses“ im Ortsteil Weißenstein

Die Stadt Regen erhält im Rahmen einer LEADER-Förderung gemäß der Richtlinie des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) vom 17.10.2016 eine Zuwendung für das o. g. Projekt.

Die zuwendungsfähigen Ausgaben von 70.954,00 Euro für das Projekt werden dabei zu 60% bzw. mit 42.572,40 Euro gefördert.

Projektziele und Maßnahmen:

Zweck der Zuwendung ist die Förderung der Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie der Lokalen Aktionsgruppe LAG ARBERLAND und Stärkung des LEADER-Gebiets durch die Verwirklichung und die zweckentsprechende Nutzung der Investitionen durch den Zuwendungsempfänger während der Zweckbindungsfrist.

Das Museum „Fressendes Haus“ in Weißenstein soll attraktiviert werden.

Durch eine Neuplanung und -konzeption der Ausstellung, eine Neugestaltung des Zugangsbereichs, die Entwicklung eines neuen grafischen Erscheinungsbildes und weitere Maßnahmen sollen das Entwicklungsziel Tourismus sowie die Entwicklungsziele Demographie und Wirtschaft unterstützen.

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Mitfinanziert durch den Freistaat Bayern im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Bayern 2014-2020
EFRE Foerderhinweis

Leader

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission betreffend das ELER: http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm

Schutz- und Hygienekonzept für das Rathaus der Stadt Regen

Schutz- und Hygienekonzept
für das Rathaus der Stadt Regen

1. Rechtsgrundlagen

• Elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV)
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-737/
Stand: 15.12.2020
• Verordnung zur Änderung der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-34/
Stand: 15.01.2021

2. Organisatorisches
Zur Eindämmung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus werden im Rahmen des betrieblichen Schutz- und Hygienekonzeptes folgende Auflagen für das Rathaus vorgegeben:

3. Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln

a. Personen mit einer Symptomatik, die auf eine Erkrankung an COVID-19 hindeutet (z.B. Fieber, Halsschmerzen, Husten,)
und Personen, die Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten, sind vom Besuch des Rathauses ausgeschlossen.
b. Der Zutritt zum Rathaus erfolgt nur nach telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung.
c. Beim Zutritt ins Rathaus und auf den Fluren muss eine FFP2-Maske getragen werden. Dies gilt für alle Besucher. Die bereits geltenden staatlichen Ausnahmeregelungen bleiben bestehen. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren müssen keine FFP2-Maske tragen. Diese müssen jedoch ab dem Alter von 6 Jahren eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
d. Die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Eingangsbereich des Rathauses aufhalten dürfen, wird auf 4 Personen beschränkt. Eine Ausnahme hiervon ist, wenn sie einer Haushaltsgemeinschaft angehören.
e. Für die Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr ist das Rathaus ausschließlich durch den Haupteingang zu betreten. Der Ausgang zum Parkplatz und der Seitenausgang zur Schulgasse, sind in diesem Zeitraum die einzigen Ausgänge. Somit wird das Einbahnstraßenprinzip sichergestellt.
f. Grundsätzlich ist ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Wird der Mindestabstand in den einzelnen Büros eingehalten, kann auf das Tragen einer FFP2-Maske im Einvernehmen verzichtet werden.
g. Sitzgelegenheiten (z.B. im Wartebereich, an den Beratungstischen) sind so zu gestalten, dass bei ihrer Nutzung der Mindestabstand von 1,50 m gewahrt bleibt.
h. Im Bereich der Anmeldung ist Handdesinfektionsmittel bereitgestellt. Alle Besucher haben sich vor dem Betreten des Gebäudes die Hände zu desinfizieren.
i. Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich infizierten COVID-19-Falles unter Besuchern oder Mitarbeitern des Rathauses zu ermöglichen, ist eine Dokumentation im dafür bereitgestellten EDV-System zu tätigen. Die notwendigen Daten werden nach Ablauf eines Monats datenschutzkonform vernichtet.
j. In den Büros und Besprechungsräumen ist für eine ausreichende und regelmäßige Lüftung zu sorgen, insbesondere bei Parteiverkehr. Eine Stoßlüftung mit Frischluft wird alle 30 Minuten für eine Dauer von 5 Minuten empfohlen. Auf die allgemein geltende AHA-L- Regelung, sowie die „Nies-Etikette“ wird hingewiesen
k. Mitarbeiter haben im Publikumsbereich und immer beim Verlassen der Büros eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
l. Arbeitsplätze mit Parteiverkehr sind mit Plexiglasscheiben ausgestattet. Hier entfällt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Mitarbeiter, sofern Publikumsverkehr herrscht.
m. Es ist mehrmals täglich eine Oberflächenreinigung (z.B. bei Beratungstischen) von dem Mitarbeiter/Mitarbeiterin des jeweiligen Büros mit Parteiverkehr durchzuführen. Gegenstände, die von Besuchern genutzt werden, werden regelmäßig desinfiziert.
n. Aktuelle Aushänge auf dem „schwarzen Brett“ und Informationsschreiben sind zu beachten. Auf die Internetseiten des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration, des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, sowie des Robert Koch Instituts wird hingewiesen.

4. Kenntnisnahme
Das Hygienekonzept ist von allen Mitarbeitern und Besuchern des Rathauses zu lesen und zur Kenntnis zu nehmen. Dieses ist verpflichtend einzuhalten und anzuwenden.

5. Veröffentlichung
Dieses Hygienekonzept wird am Eingang des Rathauses und auf der Internetseite der Stadt Regen veröffentlicht.

6. Hausrecht
Gegenüber Personen, die gegen die oben genannten Vorschriften verstoßen, wird konsequent vom Hausrecht Gebrauch gemacht.

7. Inkrafttreten
Das Hygieneschutzkonzept für das Rathaus tritt mit der Veröffentlichung in Kraft und gilt bis zur Aufhebung durch die Stadt Regen.

Regen, den 25.01.2021

gez. Andreas Kroner
1. Bürgermeister

Kanalsanierung Bachgasse / Untere Bachgasse (ab 22.01.2021-11.02.2021)

https://www.subreport.de/E72498834

 

 

Hans Vogl - Regen – Stationen – Teil 1

2020 11 05 Umschlag Stationen Teil 1Die Stadt Regen gibt einen weiteren, von Hans Vogl verfassten Regen-Band heraus. Er trägt den Titel "Regen – Stationen – Teil 1" und hat die Geschichte Regens von der Gründung bis zum Jahr 1899 zum Inhalt. Der neue Band hat einen Umfang von rund 140 Seiten und enthält wieder viele Bilder. Das Buch ist informativ, dient aber auch einem guten Zweck, der mit der Stadtgeschichte verbunden ist. Es konnten Förderer gewonnen werden, die im Anhang des Buchs genannt sind, und deren Beiträge dazu verwendet werden sollen, der Baugeschichte des Kirchturms, des sogenannten Wehrturms, zu erforschen.
Verkaufspreis 14,50 € - erhältlich ab sofort in der
Tourist-Information  Tel.: 09921 604 450; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wanderausstellung Elektromobilität

Foto Ausstellung

Auch in diesem Herbst zeigt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen in Zusammenarbeit mit Julia Wittenzellner, der Klimaschutzmanagerin der Stadt Regen, eine sehenswerte Wanderausstellung zum Themenbereich Energie.
Von 4. November bis 2. Dezember 2020 kann die Ausstellung „Elektromobilität“ täglich in der Traktoren-halle besucht werden.

Kein Gestank, kein Lärm, kein Dreck – gegenüber Verbrennungsmotoren haben Elektroautos gerade in dicht besiedelten Gebieten tolle Vorteile. Doch wie genau funktioniert eigentlich so ein E-Auto? Kann ich es an einer normalen Steckdose aufladen? Wie weit reicht eine Akku-Ladung? Die Wanderausstellung „Elektromobilität“ wurde genau aus diesem Grund zusammengestellt: um Fragen rund um Elektroautos zu beantworten und zum Nachdenken und Nachfragen anzuregen.