Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Stadtverwaltung mit neuen Telefonnummern erreichbar

Ab sofort sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung einschließlich Museum und Tourist-Information unter neuen Telefonnummern erreichbar.

Glasfaserausbau in Teilen des Stadtgebiets startet

Offizieller Spatenstich der amplus AG zum Ausbau des Glasfasernetzes in der Kreisstadt Regen 
Regen, 17. Juni 2020: Es ist soweit: Jetzt kann der ersehnte Breitbandausbau mit Glasfaser offiziell beginnen. Eingeleitet wird dieses besondere Ereignis seitens der Gemeinde von Ersten Bürgermeister Andreas Kroner und Marian Gräf (Breitbandpate der Stadt). Der Förderpartner und umsetzende Breitbandanbieter amplus AG wird vertreten von Martin Naber (Chief Commercial Officer), Stefan Pfleger (Projektleiter sowie Leiter Planung & Deployment), Veronika Kriese (Teamleitung Vertrieb) und Martina Wilde (Kommunalbetreuung).

Bürgerentscheid 2020

Sind Sie für die Beibehaltung des rechtskräftigen Bebauungsplans „Teilfläche Rodenstockgelände“?

Die erforderliche Mindeststimmenanzahl (1.768 Stimmen) wurde erreicht. Das vorläufige amtliche Endergebnis:

Ja: 1809 Stimmen; Nein: 2591 Stimmen

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Stadtverwaltung, Tourist-Information und Museum wieder geöffnet

Die Stadtverwaltung Regen, die Tourist-Information,das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum und die Stadtbücherei sind  wieder für den allgemeinen Besucherverkehr geöffnet.

Für den Besuch im Rathaus gilt jedoch weiterhin, dass persönliche Vorsprachen auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt und nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind.

Notwendige Schutzmaßnahmen wie das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Meter sowie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes sind einzuhalten und verpflichtend. Im Rathaus selbst ist eine Besucherlenkung beschildert. Die Besucher werden gebeten, diese zu befolgen.

Essen zum Mitnehmen

2020 04 21 schnitzelDer Schweinebraten vom Profi, die besten Spaghetti vom Lieblingsitaliener oder Thai Curry vom Asiaten. Stehen Sie nicht selbst in der Küche lassen Sie sich  verwöhnen.  Zum Nachtisch gibt es leckere Eisvariationen und Kuchen.  
Viele Regener Gastronomen bieten den Abhol- oder Heimservice für Sie an.

 

Klimaschutz - Aktuelles und Informationen

Energiehelden gesucht - Bayernwerk Bürgerenergiepreis

Sie engagieren sich in den Bereichen Energieeffizienz oder Ökologie und geben damit einen Impuls für
die Energiezukunft in Ihrer Region oder Ihrem persönlichen Umfeld?

Dann bewerben Sie sich für den Bürgerenergiepreis. 
Weitere Informationen unter www.bayernwerk.de/buergerenergiepreis

Webinare von LandSchafftEnergie

Das Team von LandSchafftEnergie bietet kostenlose Webinare zu verschiedenen Fachthemen an. Die virtuellen Veranstaltungen werden live über das Internet übertragen.

Hier befinden sich die nächsten Webinare im Überblick https://www.landschafftenergie.bayern/webinare/.

Klima-Café im Oberstübchen

Jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14:30 - 17:00 Uhr

Die Welt ist im Wandel und jede*r von uns ist ein Teil davon.

Wir treffen uns, um einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen bei dem wir uns gegenseitig bestärken und mit neuen Ideen inspirieren wollen. Der Montag ist bewusst gewählt, um die Woche mit bewegenden Gedanken beginnen zu lassen, die uns begleiten und unser Handeln positiv beeinflussen.

> Praktische Tipps und Unterstützung
> Aktuelle Geschehnisse
> Aktionen/ Demonstrationen
> Entwicklung neuer Ideen

Bergstraße 5, 94209 Regen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oberstübchen - Das Kulturhaus in Regen

 

Handyaktion Bayern - Sammelbox in Rathaus und Tourist-Info

Pressefoto1Endlich wieder Platz in der Schublade: Ab sofort können Althandys samt Ladegerät und Zusatzmaterial im Foyer des Rathauses und in der Tourist-Info Regen abgegeben werden. Dort hat die Stadt Regen eine Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone aufgestellt.

Damit beteiligt sie sich an der HandyAktion Bayern. Denn Handys sind wahre Schatzkisten. Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Platin, deren Abbau in anderen Regionen der Erde oft mit großen Problemen für Menschen und Umwelt verbunden ist: Große Flächen werden für ihre Gewinnung zerstört und Menschen werden vertrieben. Die Arbeit in den Minen ist häufig gefährlich, der Lohn gering und Kinderarbeit keine Seltenheit.

Umso wichtiger ist es, dass Mobiltelefone lange genutzt werden und anschließend nicht in der Schublade verschwinden, sondern recycelt werden. So können Rohstoffe zurückgewonnen werden und auch der illegale Export von Elektroschrott in Länder des Südens wird vermieden.

Alle gesammelten Handys werden fachgerecht recycelt oder, wenn sie noch verwendbar sind, nach einer professionellen Datenlöschung weiter verwendet. Auf Nummer sicher geht man beim Datenschutz, indem vor Abgabe des Handys möglichst alle persönlichen Daten gelöscht und die SIM- und andere Speicherkarten entfernt werden.

Noch bis voraussichtlich Mai 2021 kann, wer möchte, sein Handy bei der Sammelbox abgeben. Der Erlös aus der durchgeführten Recycling-Aktion kommt Bildungsprojekten über Mission EineWelt und dem EineWelt Netzwerk Bayern zugute.

Informationen rund um Rohstoffabbau, Produktion und Entsorgung von Mobiltelefonen und zur Handy-Sammelaktion gibt es auf www.handyaktion-bayern.de

Hier finden Sie den Flyer zur Aktion.

Hier gelangen Sie zur Sammelurkunde.

Stromfressern auf der Spur

Wie viel Strom braucht mein Fernseher im Standby-Modus? Wie viel Geld kostet mich mein 15 Jahre alter Gefrierschrank im Jahr?

Mit dem Energiekostenmessgerät, welches zwischen Gerät und Steckdose geschaltet wird, können Sie unmittelbar herausfinden wie viel Energie das Gerät verbraucht und errechnet nach Eingabe des Strompreises die daraus resultierenden Stromkosten.

Wir leihen Ihnen gerne kostenfrei ein Strommessgerät - damit können Sie den Energieverbauch in Ihrem Haushalt besser einschätzen und steuern. Außerdem finden Sie in unserer Infothek Tipps zum Energiesparen im Haushalt.

Infothek

Energiesparen im Haushalt

Fördermöglichkeiten

Beratungsstellen

 

Rückblick

Energische Arbeit, um Energie und Geld zu sparen

Teilnahme an der Handyaktion Bayern

"Rette die Welt...zumindest ein bisschen" - Besuch der Grundschule Gotteszell am 12.12.2019

"Rette die Welt...zumindest ein bisschen" - Besuch der Grundschule March am 29.11.2019

Eröffnung der Ausstellung "Rette die Welt...zumindest ein bisschen" am 18.11.2019 im NLM Regen

Wochen der Nachhaltigkeit von 13.10. bis 26.10.19 in Viechtach

     Vortrag "Klimaschutz - eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe" am 10.10.2019 im NLM Regen

Vortrag "Besser leben ohne Plastik?" am 23.09.2019 im NLM Regen

     Ferienprogramm: Takatuka-Ausbildung zum Umwelt-Piraten

Energiestunden im Kindergarten St. Anna

Grundschüler nehmen Energieverbrauch ins Visier - Energieunterricht an der Grundschule March

REGENerativ - Das FamilienEnergiesparFestival im NLM Regen am 28.04.2019

Vortragsabend "20 Jahre PV-EEG-Vergütung und dann? am 31.01.2019 in Regen

Volle Energie für prima Klima

Infoabend EnergieEffizienzNetzwerk für Hotels im Bayerischen Wald am 28.11.2018 in Regen

Klimaschutz-Netzwerktreffen am 22.11.2018 in Regen

Vortragsabend "Wärmegewinnung aus Biomasse" am 18.10.2018 in Regen

Kühlschranktausch-Aktion "Aus alt mach neu" 

Initiative lokal kaufen!

Online einkaufen? Ja, aber lokal!
Die Unternehmen warten auf Sie!

Genießen Sie den Komfort des Onlinekaufs, unterstützen Sie dabei aber Händler unserer Region.
Es präsentieren sich schon viele lokale Geschäfte aufwww.kaufen-lokal.de 
Für regionale Unternehmen

Präsentieren Sie ihr Geschäft kostenlos auf kaufen-lokal.de
Weitere Informationen auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Helfergruppen und Hilfsaktionen Corona-Krise

Mit großer Freude sehen Bürgermeisterin Ilse Oswald und Stadträte die bereits angelaufenen Hilfsaktionen. Mehrere Vereine und Gruppierungen haben bereits erklärt, Hol- und Bringdienste für Mitbürger/innen durchzuführen, die aus verschiedenen Gründen Unterstützung brauchen.

„Das ist ein wunderbares Zeichen gelebter Solidarität“, meint dazu die Bürgermeisterin.

 

 

Mitarbeiter der Stadt nehmen Anrufe entgegen:

von Montag bis Freitag 08.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 09921 6 04- 0
und anschließend nach 17.00 Uhr und auch am Wochenende unter der Telefonnummer 09921/6 04 55
.

Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail werden notiert und an die Kontaktpersonen der Helfergruppen weitergegeben. Diese melden sich dann zurück und nehmen die Wünsche auf.

Kommunalwahlen 2020 - Ergebnisse der Stadt Regen

Am 15.03.2020 wählten die Wahlberechtigten in Regen ein neues Stadtratsgremium und auch eine/n neue/n Bürgermeister/in.

Bekanntmachung des abschließenden Ergebnisses der Bürgermeisterwahl

Bekanntmachung des abschließenden Ergebnisses der Stadtratswahl

Detailliertere Informationen über die einzelnen Ergebnisse in den jeweiligen Stimmbezirken.

Wir gratulieren allen Gewählten herzlich und bedanken uns für den tatkräftigen Einsatz aller Wahlhelfer bei der Durchführung der Wahlen.

Einkaufsstadt Regen

Regen verfügt über ein breites Angebot an Einkaufsmöglichkeiten  einen großen Einkaufspark und einem  Kaufhaus mit umfangreichen Waren- und Serviceangeboten sowie über zahlreiche Fach- und Einzelhandelsgeschäfte in und um Regen. Vom historischen Stadtplatz aus führt ein Skulpturenweg durch den idyllischen Kurpark am Regenfluss entlang zu den Einkaufszentren. Eine Vielfalt von Märkten, wie der Wochenmarkt jeden Samstag auf dem Regener Stadtplatz, laden zum Bummeln und Flanieren ein und bieten frische Produkte und Waren aus der Region an.

Verkaufsoffene Sonntage

An den verkaufsoffenen Sonntagen sind alle Geschäfte im Stadtbereich Regen und Umgebung geöffnet. Der Wirtschaftsimpuls Regen, eine Gemeinschaft mit Mitgliedern aus zahlreichen Einzelhändlern, Dienstleistern, Handwerkern organisiert hierzu je nach Jahreszeit ein reichhaltiges und attraktives Programm für Jung und Alt.

Termine 2020:

20. September 2020
08. November 2020

 

Marktverzeichnis 2020

 

 

 

 

 

 

Kommunalwahlen 2020

Hier veröffentlichen wir die Ergebnisse der Kommunalwahlen am 15.03.2020

- Bürgermeisterwahl

- Stadtratswahl

Schule und Bildung

Eine große Anzahl allgemeinbildender Schulen prägt die Schullandschaft im Landkreis Regen. In der Stadt Regen befinden sich eine Grundschule, eine  Mittelschule, eine Realschule wie auch eine Förderschule. Eine praxisnahe Ausbildung wird jungen Menschen in Regen an den Berufsschulen der Stadt ermöglicht. Diese Schulen bieten vor allem auch Ausbildungsrichtungen an, die in der Region rund um Regen sehr gefragt sind, z.B. Hotelfachfrau, Fachkraft im Gastgewerbe, Bau-Holz-Zimmerer...

Gymnasien befinden sich in der Umgebung von Regen, zwei davon sogar im Landkreis. Auch auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung stellt die Stadt Regen ein großes Angebot. Vor allem die Volkshochschule in Regen bietet eine sehr große Vielfalt an Kursen - angefangen bei der beruflichen Weiterbildung bis hin zum Fitnesskurs.

Die 1994 gegründete Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Medien in Deggendorf ist mit rund 3500 Studenten zwar vergleichsweise klein, belegt jedoch regelmäßig Spitzenplätze in Hochschulrankings. Seit 2009 befindet sich in Teisnach - und somit in unmittelbarer Nähe von Regen - der Technologie Campus der Hochschule Deggendorf.

Allgemeinbildende Schulen

Mittelschule Regen

Grundschule Regen

Volksschule March

Siegfried-von-Vegesack-Realschule

Förderschule am Weinberg

Heilpäd. Zentrum Lebenshilfe Christophorus-Schule

Berufsbildende Schulen

Staatliche Berufsschule Regen

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule Regen

Berufsvorbereitung für Mädchen

Berufsbildungszentrum Regen

Teilzeitschule Hauswirtschaft

Gymnasien

Gymnasium Zwiesel

Dominicus-von Linprun-Gymnasium Viechtach

Hochschulen

Technische Hochschule Deggendorf

Hochschule Deggendorf - Technologiecampus Teisnach

Erwachsenenbildung

Volkshochschule Regen

Katholische Erwachsenenbildung Regen e. V.

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft

Fotoquelle: pixabay.com

 

Krankenhäuser und Rettungsdienste

Wichtige Informationen für Corona-Verdachtsfälle - was ist zu tun?

Bitte gehen Sie nicht zum Arzt oder ins Krankenhaus, sondern rufen Sie den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefon-Nr. 116 117, das Gesundheitsamt Regen unter 09921 60 16 60 oder Ihren Hausarzt an!
Am Telefon werden Verdachtsmomente abgeklärt, ggf. wird ein Ort und Termin zur Probeentnahme vereinbart.
Beachten Sie die üblichen Hygienemaßnahmen (verstärktes Händewaschen, Verzicht auf Begrüßung per Handschlag).

 


 

Die Arberlandkliniken stellen mit ihren beiden Standorten in Zwiesel und Viechtach die Grund-, Regel- und Notfallversorgung der Bevölkerung in und um den Landkreis Regen sicher.

Die beiden Krankenhäuser sind selbstständige Kommunalunternehmen im Landkreis Regen im Bayerischen Wald und bieten in verschiedenen Bereichen bereits deutlich mehr, als dies von einer Klinik der Grund- und Regelversorgung erwartet würde. 

Vor dem Hintergrund, dass mit dem MVZ Arberland Regen, dem MVZ Arberland Zwiesel und dem MVZ Arberland Viechtach drei Medizinische Versorgungszentren (MVZ) betrieben werden, gehen so ambulante und stationäre Versorgung Hand in Hand.

Arberlandklinik Zwiesel
Arberlandstr. 1
94227 Zwiesel
Tel. 09922 9 90

Arberlandklinik Viechtach
Karl-Gareis-Str. 3
94234 Viechtach
Tel. 09942 2 00

www.arberlandkliniken.de

Hilfs- und Rettungsdienste

Die Hilfs -und Rettungskräfte der Stadt Regen sind immer sofort zur Stelle, wenn Menschen in Not geraten. Unter diesen Notrufnummern stehen Sanitäter und Ärzte im Notdienst für die Erste Hilfe und Einweisung in ein Krankenhaus bereit.

Rufnummer Ärztlicher Notfalldienst: 116 117
www.116117.de

Rufnummer Feuerwehr, Notarzt oder den Rettungsdienst 112

Giftnotruf: 19 240

BRK Regen
Osserstr. 2
94209 Regen
Tel.: 09921 94 460

Feuerwehr Regen
Osserstraße 4-6
94209 Regen
Tel.: 09921 10 20

THW Regen
St. Johann 26
94209 Regen
Tel.: 09921 13 25

Fotoquelle: pixabay.com

4-Stationen Genuss-Tour durch die Stadt

Anmeldung bitte bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 09921 - 6 04 451

Die zum Genussort prämierte Stadt Regen bietet seinen Gästen eine „Genuss-Tour“ durch die Stadt an und lädt im 14-Tage-Rhythmus herzlich dazu ein, verschiedene Betriebe und Einrichtungen zu besuchen, die sich dem Genuss mit Tradition widmen.

Dazu treffen sich die Teilnehmer um 10 Uhr in der Tourist-Information Regen im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum. Während eines gemütlichen Umtrunks erhalten die Gäste einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und über die interessantesten Attraktionen der Stadt und ihrer Umgebung.

Der Genussort Regen präsentiert sich auf der "f.re.e" in München

Auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse „f.re.e“ durfte sich die Stadt Regen als Genussort auf der Bayern-Eventbühne vorstellen. Mit dabei waren von der Tourist-Information Regen die Tourismus-Chefin Angelika Michl und Kollegin Karoline Probst sowie der Pichelsteiner-Festkoch Günther Prinz und Bianca Schnierle von der Bäckerei Schnierle.

Angelika Michl berichtete über die schönsten Regener Sehenswürdigkeiten sowie über das Pichelsteinerfest. Günther Prinz, der jedes Jahr am Pichelsteinerfest-Montag bis zu 3.000 Portionen Pichelsteiner-Eintopf zubereitet, zeigte den Besuchern anhand mitgebrachter frischer Zutaten, wie das Original zubereitet wird. Das Rezept für 4 Personen erhielten die Besucher zum mit nach Hause nehmen mittels eines „Genussort-Flyers“ zum Nachkochen. Bianca Schnierle berichtete über ihre Traditions-Bäckerei und die Zubereitung ihrer Spezialität Regener „Schinkenstangerl“.

Karoline Probst überreichte den Besuchern den druckfrischen Veranstaltungsflyer und gab dabei einen kurzen Überblick über die wichtigsten und schönsten Veranstaltungen der Stadt. Mit ihm Gepäck hatte das Team zur Verköstigung der Gäste leckere Pralinen aus eigener Herstellung von der am Stadtplatz Regen gelegenen Traditions-Confiserie „Naschkasterl“, frische Schinkenstangerl von der Bäckerei Schnierle sowie das Premium Pils „Budderl“ vom Brauereigasthof Falter.

Weitere Bilder über den Messeauftritt f.re.e. München auf Instagramoder facebook.

Ge(h)nusswanderungen mit Klaus Kreuzer

Ge(h)nusswanderung II: Flußabwärts von Zwiesel nach Regen

Diese einfache Wanderung ohne nennenswerte Höhenunterschiede führt uns immer entlang des Flusswanderweges in gut 3,5 Stunden (reine Gehzeit) von Zwiesel nach Regen.
Am Ende unserer Tour wird im Brauereigasthof Falter eingekehrt.

Termin: Samstag, 13.07.2019


Treffpunkt: Bahnhof Regen 8.35 Uhr;
Gebühr: 5,- € (zzgl. Bahnticket anteilig)
Die Anreise erfolgt mit dem Zug  

Anmeldeschluss: Donnerstag, 11.07. 12.00 Uhr

 

Einzelhandelsentwicklung

Das vom Stadtrat Regen beschlossene städtebauliche Einzelhandelsentwicklungskonzept bildet die Grundlage für zukünftige Bauleitplanverfahren und zur Steuerung von Einzelhandelsprojekten im Stadtgebiet.

Die kommunalen Ziele zur Einzelhandelsentwicklung liegen in der Regel allerdings nicht darin, für alle wahrnehmbaren Entwicklungen und Trends auf der Angebots- und Nachfrageseite eine passende Bauleitplanung vorzunehmen. Vielmehr ist die kommunale Einzelhandelsentwicklungsplanung Bestandteil einer strategischen Stadtplanung und verfolgt primär stadtentwicklungsbezogene sowie städtebauliche Zielsetzungen. Hierzu zählt beispielsweise der Erhalt der zentralörtlichen Versorgungsfunktion der Stadt bzw. des Standortes Innenstadt. Die kommunalen Ziele für die städtebauliche und funktionale Entwicklung der Stadt definieren somit den Rahmen, innerhalb dessen sich der marktwirtschaftlich geprägte Wettbewerb entfalten kann. Nur wenn dieser Rahmen gewahrt wird, unterbleiben etwaige wettbewerbliche Verdrängungseffekte ohne negative städtebauliche Konsequenzen.

Einzelhandelsentwicklungskonzept der Stadt Regen

Die Stadt Regen im kulinarischen Genussort-Reiseführer

Die Stadt Regen zählt seit Mai 2018 zu einem der 100 Genussorte in ganz Bayern und ist sehr stolz auf diese Auszeichnung vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Dazu wurde jetzt ein 272 Seiten starker „kulinarischer Reiseführer“ gedruckt und veröffentlicht, der mit schönen Texten und eindrucksvollen Bildern durch alle Regierungsbezirke und Genussorte Bayerns führt, unter anderem auch zu uns in die Stadt Regen.

Klimaschutz-Netzwerk

Landkreise Regen, Freyung-Grafenau und Passau gut vernetzt für den Klimaschutz

Netzwerktreffen KlimaschutzmanagerKlimaschutz ist eine globale Herausforderung. Bürger und auch die Kommunen und Landkreise müssen ihren Teil dazu beitragen, die gesteckten Ziele auf diesem Gebiet zu erreichen. Aus diesem Grund haben sich die Klimaschutzverantwortlichen der Landkreise Freyung-Grafenau, Passau und Regen zum mittlerweile dritten Mal getroffen und ihre Erfahrungen über Erfolge und Problemstellungen auf dem Weg in eine klimaschonende Kommune ausgetauscht.

Seit Mitte Juni 2018 beschäftigt die Stadt Regen eine Klimaschutzmanagerin. Die Ingenieurin für Management erneuerbarer Energien Julia Michl lud sogleich Ihre Mitstreiter aus den Nachbarkreisen zu einer Vorstellungs- und Austauschrunde in den Sitzungssaal des Rathauses ein, um sich und die Arbeit der anderen Energie- und Klimaschutzverantwortlichen besser kennenzulernen. „Gerade zu Beginn der Tätigkeit als Klimaschutzmanager ist es sehr hilfreich, wenn man sich mit den Kollegen über Projekte austauschen kann. Jeder beschäftigt sich ja tagtäglich mit ähnlichen Dingen.“, erläutert Michl die Gründe für die Zusammenkunft.

Genuss & Tradition verbindet - mit dem Pichelsteiner-Eintopf

Bei der Bewerbung um die Auszeichnung für einen „Genussort“ hatte die Stadt Regen ins Feld geführt, dass man sich schon 1874 ganz dem Genuss verschrieben hat. Damals kochte die Hofwirtin Auguste Winkler einigen honorigen Regener Bürgern, die anlässlich des Kirchweihmontags noch zu später Stunde in ihrer Gaststube die Festivität ausklingen ließen, einen Pichelsteiner-Eintopf.

Den Herren mundete das Mahl so vorzüglich, dass sie in ihrer Bierlaune die „Gesellschaft der Büchelsteiner“ aus der Taufe hoben und beschlossen, sich künftig immer am gleichen Termin das schmackhafte Gericht aus „Dreyerlei Fleisch vom Schwein, Rind und Kalb, dazu Erdäpfel, gelbe Rüben, Petersill, Zwiebel und Porri“ zubereiten zu lassen. Und so ist es auch bis heute geblieben. Seither findet das Pichelsteinerfest in Regen immer um den ersten Sonntag nach Jakobi statt, bei dem sich Jung und Alt den deftigen Eintopf und den süffigen Gerstensaft der Privatbrauerei Falter munden lassen.

Zum Original-Rezept des Pichelsteiner-Eintopfes