Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Wochenmarkt darf wieder stattfinden!

Aufgrund einer Mitteilung vom Bayerischen Gesundheitsministerium freuen wir uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass ab sofort der Wochenmarkt samstags auf dem Regener Stadtplatz wieder stattfinden darf! 

2016 02 10 wochenmarktWochenmarkt mit Bauernmarkt. Jeden Samstag von 7:00 - 12:00 Uhr herrscht am Regener Stadtplatz geschäftiges Treiben. Die Fieranten bauen noch vor dem ersten Sonnenstrahl ihre Stände auf und bestücken die Auslagen mit der frischen Ware: Knackiges Gemüse, duftendes Bauernbrot, deftige Rosswürste, und viele andere schmackhafte Spezialitäten werden hier feil geboten. Da läuft einem schnell das Wasser im Mund zusammen!

Helfergruppen und Hilfsaktionen Corona-Krise

Mit großer Freude sehen Bürgermeisterin Ilse Oswald und Stadträte die bereits angelaufenen Hilfsaktionen. Mehrere Vereine und Gruppierungen haben bereits erklärt, Hol- und Bringdienste für Mitbürger/innen durchzuführen, die aus verschiedenen Gründen Unterstützung brauchen.

„Das ist ein wunderbares Zeichen gelebter Solidarität“, meint dazu die Bürgermeisterin.

 

 

Mitarbeiter der Stadt nehmen Anrufe entgegen:

von Montag bis Freitag 08.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 09921 6 04- 0
und anschließend nach 17.00 Uhr und auch am Wochenende unter der Telefonnummer 09921/6 04 55
.

Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail werden notiert und an die Kontaktpersonen der Helfergruppen weitergegeben. Diese melden sich dann zurück und nehmen die Wünsche auf.

Stadtverwaltung und Tourist-Information geschlossen

Die Stadtverwaltung Regen und die Tourist-Information sind ab sofort für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Persönliche Vorsprachen sind auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt und nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Erreichbar sind wir per E-Mail oder telefonisch:

https://www.regen.de/buergerservice/rathaus/ihre-ansprechpartner.html

Komplett geschlossen sind:

  • - Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum
  • - Museumswerkstatt
  • - Stadtbücherei
  • - Städtischer Jugendtreff
  • - Städtische Turnhalle und Fußballplatz mit Bayerwald-Stadion in der Deggendorfer Straße

Kommunalwahlen 2020 - Ergebnisse der Stadt Regen

Am 15.03.2020 wählten die Wahlberechtigten in Regen ein neues Stadtratsgremium und auch eine/n neue/n Bürgermeister/in.

Bekanntmachung des abschließenden Ergebnisses der Bürgermeisterwahl

Bekanntmachung des abschließenden Ergebnisses der Stadtratswahl

Detailliertere Informationen über die einzelnen Ergebnisse in den jeweiligen Stimmbezirken.

Wir gratulieren allen Gewählten herzlich und bedanken uns für den tatkräftigen Einsatz aller Wahlhelfer bei der Durchführung der Wahlen.

Absage städtischer Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Bedrohung durch das Corona-Virus sagt ab sofort die Stadt Regen sämtliche städtischen Veranstaltungen bis vorerst Ende der Osterferien 2020 ab.

Auch die Nutzung der städtischen Turnhallen für außerschulische Aktivitäten wird ab sofort eingestellt.

Auch das diesjährige "RAMA DAMA" am 4. April 2020 wurde abgesagt!

 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise und Anordnungen des Freistaates Bayern in der Tagespresse.

Online-Dialog "Mobilität neu denken"

Gestalten Sie mit uns die Mobilität von morgen im Bayerischen Wald

Teilen Sie ab dem 24. Februar bis 6. April 2020 unter www.mobilitaetneudenken.de Ihre Meinungen, Erfahrungen und Ideen zur Mobilität der Zukunft im Bayerischen Wald mit und diskutieren Sie mit anderen Bürgerinnen und Bürgern in einem Online-Dialog. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Bei dem Onlinedialog haben Sie die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und Thesen zu diskutieren. Ihre Teilnahme ist völlig unverbindlich und gibt Ihnen die Möglichkeit, Dinge, die Ihnen wichtig sind, mitzuteilen und andere Ideen zu kommentieren.

Der Online-Dialog findet im Rahmen des Projekts „Mobilität neu denken“ statt, das vom Fraunhofer CeRRI koordiniert wird und gemeinsam mit den Landkreisen Freyung-Grafenau, Passau, Regen, der Stadt Passau, dem Fraunhofer IML und der acatech durchgeführt wird. Das Projekt wird vom Freistaat Bayern gefördert.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme haben Sie die Möglichkeit tolle Preise zu gewinnen. Nutzen Sie die Chance Ihre Erfahrungen zu teilen und Ihre Ideen mit einzubringen! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Interreg Förderung Bayern - Österreich

Zusammenarbeit, die sich wirklich auszahlt!

Die nächste Frist zur Einreichung von bayerisch-oberösterreichischen Kleinprojekten läuft am 8. April 2020 ab. Grenzübergreifende Projekte, die von mindestens einem Partner in Bayern und einem Partner in Österreich gemeinsam geplant und umgesetzt werden, erhalten bis zu 75 % EU-Förderung.

Bereits seit Dezember 2014 haben Kommunen, Gemeinden, Vereine, lokale Organisationen und Interessenvertretung in der oberösterreichisch-niederbayerischen Grenzregion die Möglichkeit, EU-Fördermittel für ihre geplanten grenzübergreifenden Kleinprojekte zu beantragen. Die sog. Kleinprojekte sind Projekte, deren Umsetzungsbudget die maximale Grenze von insgesamt. 25.000 Euro nicht überschreitet. Hierbei können 75 % der Projektgesamtkosten gefördert werden.

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Heizungstausch – Chancen für Erneuerbare Energien

Versteckt

Vortrag am 1.4.2020 um 18:30 Uhr im AELF RegenSabine Hiendlmeier

Mit einem Einbau-Verbot von Ölheizungen ab 2026 und Zuschüssen für eine umweltfreundliche Heizungs-anlage von bis zu 45 Prozent will die Bundesregierung in den nächsten Jahren den Modernisierungsstau in deutschen Heizungskellern auflösen und Fahrt in Rich-tung CO2-neutralen Gebäudebestand aufnehmen. Doch auf welches Heizsystem soll der Hausbesitzer zukünftig setzen?

Diese Frage steht am 01.04.2020 bei einem Vortragsabend im AELF in Regen im Mittelpunkt. Frau Sabine Hiendlmeier von CARMEN e.V. zeigt neben den aktuellen politischen Rahmenbedingungen die Chancen bei der Nutzung von erneuerbaren Energieträgern auf. Ein Schwerpunkt wird der heimische Energieträger Holz sein, der kombiniert mit anderen Wärmequellen eine Lösung sein kann. Darüber hinaus stehen die brandneuen Förderprogramme auf der Tagesordnung.

Im Anschluss berichtet Max Pletl, Geschäftsführer der Biomasseheizwerk Regen GmbH, in einem Kurzvortrag zum Thema Hackschnitzelheizungen aus der Praxis.

Ein Tipp vorab: Der Zeitpunkt für einen Wechsel des Heizungssystems von einer Ölheizung hin zu einer Erneuerbaren Energien-Heizung ist mehr als günstig.

REGENerativ

Versteckt

FamilienEnergiesparFestival am 19.04.2020 im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseumlogo synergiefestival 2020 

Das vielseitige Programm richtet sich an die ganze Familie, Klein und Groß können sich inspirieren lassen und gute Ideen zum Nachahmen mit nach Hause nehmen. Geboten sind unter anderem Upcycling-Workshops, eine Kleider- und BücherTauschBörse, Urban Gardening, Basteln von Bienenwachstüchern sowie viele weitere Mitmachstationen und Infostände. Der eigene Ökologische Fußabdruck kann ermittelt werden und der Rundum-Fair-Parcours gibt in sieben Stationen Einblick in den Fairen Handel. Auch zum Thema Plastik wird es einen Vortrag von Mascha Wigges geben sowie den Parcours „Meine Plastikwelt“ zur Veranschaulichung. Das Klima-Café des Oberstübchen e.V. bietet leckere Kuchen und außerdem Raum für Infos, kleine Vorträge und Diskussionsrunden – jeder ist herzlich Willkommen. 

Hier finden Sie den Flyer und das Plakat zur Veranstaltung.

Bei Fragen wenden Sie sich an Klimaschutzmanagerin Julia Michl (Tel.: 09921/604-615, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Einkaufsstadt Regen

Regen verfügt über ein breites Angebot an Einkaufsmöglichkeiten  einen großen Einkaufspark und einem  Kaufhaus mit umfangreichen Waren- und Serviceangeboten sowie über zahlreiche Fach- und Einzelhandelsgeschäfte in und um Regen. Vom historischen Stadtplatz aus führt ein Skulpturenweg durch den idyllischen Kurpark am Regenfluss entlang zu den Einkaufszentren. Eine Vielfalt von Märkten, wie der Wochenmarkt jeden Samstag auf dem Regener Stadtplatz, laden zum Bummeln und Flanieren ein und bieten frische Produkte und Waren aus der Region an.

Verkaufsoffene Sonntage

An den verkaufsoffenen Sonntagen sind alle Geschäfte im Stadtbereich Regen und Umgebung geöffnet. Der Wirtschaftsimpuls Regen, eine Gemeinschaft mit Mitgliedern aus zahlreichen Einzelhändlern, Dienstleistern, Handwerkern organisiert hierzu je nach Jahreszeit ein reichhaltiges und attraktives Programm für Jung und Alt.

Termine 2020:

05. April 2020
20. September 2020
08. November 2020

 

Marktverzeichnis 2020

 

 

 

 

 

 

Kommunalwahlen 2020

Hier veröffentlichen wir die Ergebnisse der Kommunalwahlen am 15.03.2020

- Bürgermeisterwahl

- Stadtratswahl

Briefwahlantrag Kommunalwahlen 2020

Abgelaufen

Ab 10. Februar 2020 erhalten alle Wahlberechtigten eine Wahlbenachrichtigung (mit dem Briefwahlantrag auf der Rückseite) für die anstehenden Kommunalwahlen (Bürgermeister-, Stadtrats- und Kreistagswahl) am 15. März 2020.  

In unserem Bürgerservice-Portal können alle Regener Bürgerinnen und Bürger Briefwahlunterlagen online beantragen.

Briefwahlantrag online

Feierliches Gelöbnis auf dem Stadtplatz Regen am 6. Februar 2020

Im Rahmen des Jubiläumsjahres „60 Jahre Garnison Regen“ gibt es zum allerletzten Mal die Gelegenheit, bei dem eindrucksvollen Stück militärischer Tradition, dem feierlichen Gelöbnis der Bundeswehr in Regen, dabei zu sein. Die Rekrutinnen und Rekruten des Panzergrenadierbataillons 112 geloben am Donnerstag, 6. Februar 2020 auf dem Regener Stadtplatz öffentlich ihre Treue zur Bundesrepublik Deutschland.
Beginn: 18:00 Uhr

Angehörige, Freunde und die Regener Bürger sind eingeladen, dem letztmaligen Gelöbnis in Regen einen würdigen Rahmen zu verleihen. Wenige Wochen danach heißt es dann schon Abschied nehmen, denn die Bayerwaldgrenadiere geben ihre Grundausbildungskompanie ab. Im März werden die Rekrutinnen und Rekruten künftig vom Versorgungsbataillon 4 in Roding ausgebildet.

Zur Video-Einladung der Bundeswehr

Kabarettabende in Regen

Versteckt

Donnerstag, 22.10.2020 - 20:00 Uhr - Kolpingsaal:

Martin Frank & Franziska Wanninger "Wia d'Semmel so da Knödel"

Leberkäs und Senf. Butter und Breze. Wanninger und Frank. Endlich stehen die beiden preisgekrönten Kabarettisten gemeinsam auf der Bühne. Aber was verbindet zwei bayerische Urgewalten, die zehn Jahre Altersunterschied trennen? Naja, Bayern ist eben nicht gleich Bayern. Selbst innerhalb der Eingeborenen kommt es da schon auch mal zu Verständigungsschwierigkeiten. Bei der Frage nach dem übergriffigen Hochdeutschen auf bayerischem Boden herrscht aber schnell wieder Geschlossenheit: „Dass’ des nicht braucht hätt! Zumindest ned in diesem Ausmaß!

Nun tauchen sie mit „Wia d’Semmel so da Knödel“ ein in die Untiefen des Bayernlandes, in seine Sprache, die es zu erhalten gilt und seine Menschen, die man erst mal verstehen muss. Sagt man jetzt der oder die Butter? Handelt es sich bei „Bluadige Hehnakrepf“ um ein Instrument aus dem Voralpenland oder um eine Frühstücksdelikatesse aus Asien? Und vor allem: Kann man die berühmte Brennsuppe essen oder schwimmt man nur darauf?

Wanninger und Frank sezieren sie wie ein Hendl auf dem Oktoberfest: all diese vielen bayerischen Klischees und Vorurteile. So bringen sie auch den Zuschauern Bayern nahe, die noch kein Jodeldiplom haben. Das ist unglaublich lustig, immer wieder erschreckend wahr und ergibt am Ende eine echte bayerische Leibspeise.

Mit den beiden jungen Kabarettisten vereinen sich leise und laut, deftig und hintersinnig, Ober- und Niederbayern. Und man findet sie wieder, die urbayerischen Charaktere und die fast vergessenen Schätze bairischer Sprache. Und überhaupt, kennen Sie eigentlich die Knödeltheorie? Nicht? Dann dürfen Sie gespannt sein und Karten kaufen.


Sonntag, 08.11.2020 19:00 Uhr -  Kolpingsaal:
Django Asül hat plötzlich einen anderen Blick auf die Dinge, wenn das Visier offen ist. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Er treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr? Oder gilt das eher für die Digitalisierung? Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich?


Karten sind in der Tourist-Information Regen erhältlich, gerne vorbestellen unter 09921 - 604-26. Die Tourist-Information ist täglich bis 17 Uhr geöffnet!

Schule und Bildung

Eine große Anzahl allgemeinbildender Schulen prägt die Schullandschaft im Landkreis Regen. In der Stadt Regen befinden sich eine Grundschule, eine  Mittelschule, eine Realschule wie auch eine Förderschule. Eine praxisnahe Ausbildung wird jungen Menschen in Regen an den Berufsschulen der Stadt ermöglicht. Diese Schulen bieten vor allem auch Ausbildungsrichtungen an, die in der Region rund um Regen sehr gefragt sind, z.B. Hotelfachfrau, Fachkraft im Gastgewerbe, Bau-Holz-Zimmerer...

Gymnasien befinden sich in der Umgebung von Regen, zwei davon sogar im Landkreis. Auch auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung stellt die Stadt Regen ein großes Angebot. Vor allem die Volkshochschule in Regen bietet eine sehr große Vielfalt an Kursen - angefangen bei der beruflichen Weiterbildung bis hin zum Fitnesskurs.

Die 1994 gegründete Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Medien in Deggendorf ist mit rund 3500 Studenten zwar vergleichsweise klein, belegt jedoch regelmäßig Spitzenplätze in Hochschulrankings. Seit 2009 befindet sich in Teisnach - und somit in unmittelbarer Nähe von Regen - der Technologie Campus der Hochschule Deggendorf.

Allgemeinbildende Schulen

Mittelschule Regen

Grundschule Regen

Volksschule March

Siegfried-von-Vegesack-Realschule

Förderschule am Weinberg

Heilpäd. Zentrum Lebenshilfe Christophorus-Schule

Berufsbildende Schulen

Staatliche Berufsschule Regen

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule Regen

Berufsvorbereitung für Mädchen

Berufsbildungszentrum Regen

Teilzeitschule Hauswirtschaft

Gymnasien

Gymnasium Zwiesel

Dominicus-von Linprun-Gymnasium Viechtach

Hochschulen

Technische Hochschule Deggendorf

Hochschule Deggendorf - Technologiecampus Teisnach

Erwachsenenbildung

Volkshochschule Regen

Katholische Erwachsenenbildung Regen e. V.

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft

Fotoquelle: pixabay.com

 

Krankenhäuser und Rettungsdienste

Wichtige Informationen für Corona-Verdachtsfälle - was ist zu tun?

Bitte gehen Sie nicht zum Arzt oder ins Krankenhaus, sondern rufen Sie den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefon-Nr. 116 117, das Gesundheitsamt Regen unter 09921 60 16 60 oder Ihren Hausarzt an!
Am Telefon werden Verdachtsmomente abgeklärt, ggf. wird ein Ort und Termin zur Probeentnahme vereinbart.
Beachten Sie die üblichen Hygienemaßnahmen (verstärktes Händewaschen, Verzicht auf Begrüßung per Handschlag).

 


 

Die Arberlandkliniken stellen mit ihren beiden Standorten in Zwiesel und Viechtach die Grund-, Regel- und Notfallversorgung der Bevölkerung in und um den Landkreis Regen sicher.

Die beiden Krankenhäuser sind selbstständige Kommunalunternehmen im Landkreis Regen im Bayerischen Wald und bieten in verschiedenen Bereichen bereits deutlich mehr, als dies von einer Klinik der Grund- und Regelversorgung erwartet würde. 

Vor dem Hintergrund, dass mit dem MVZ Arberland Regen, dem MVZ Arberland Zwiesel und dem MVZ Arberland Viechtach drei Medizinische Versorgungszentren (MVZ) betrieben werden, gehen so ambulante und stationäre Versorgung Hand in Hand.

Arberlandklinik Zwiesel
Arberlandstr. 1
94227 Zwiesel
Tel. 09922 9 90

Arberlandklinik Viechtach
Karl-Gareis-Str. 3
94234 Viechtach
Tel. 09942 2 00

www.arberlandkliniken.de

Hilfs- und Rettungsdienste

Die Hilfs -und Rettungskräfte der Stadt Regen sind immer sofort zur Stelle, wenn Menschen in Not geraten. Unter diesen Notrufnummern stehen Sanitäter und Ärzte im Notdienst für die Erste Hilfe und Einweisung in ein Krankenhaus bereit.

Rufnummer Ärztlicher Notfalldienst: 116 117
www.116117.de

Rufnummer Feuerwehr, Notarzt oder den Rettungsdienst 112

Giftnotruf: 19 240

BRK Regen
Osserstr. 2
94209 Regen
Tel.: 09921 94 460

Feuerwehr Regen
Osserstraße 4-6
94209 Regen
Tel.: 09921 10 20

THW Regen
St. Johann 26
94209 Regen
Tel.: 09921 13 25

Fotoquelle: pixabay.com

KULTURmobil gastiert im Kurpark Regen

Auf dem Programm stehen 2019 zwei moderne Aufführungen. Aufführungsort ist der Kurpark in Regen, bei schlechtem Wetter in der Eishalle in  Regen.

Termin: 30. August 2019

17:00 Uhr: International renommierter Zauberkünstler Sebastian Nicolas
Nachmittags um 17 Uhr wird der international renommierte Magier Sebastian Nicolas die Zuschauer mit seiner Show „Pure Magic“ verzaubern. Der 34jährige Sebastian Nicolas  ist einer der besten Zauberkünstler der Welt: Er erhielt bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen, u. a. wurde er 2009 Vize-Weltmeister auf dem Weltkongress der Magier in Peking, 2010 erhielt er den französischen Preis „Mandrake d’Or“; diesen Titel erhielten auch so weltbekannte Künstler wie David Copperfield oder Siegfried und Roy. Sebastian Nicolas bereist mit seinen Shows die ganze Welt. Zauberkunst ist für ihn Leidenschaft, seit seiner Kindheit. Er sorgt für Mystik, die ganz ohne doppelten Boden die Wirklichkeit außer Kraft setzt. Mit viel Liebe zum Detail, ausgefallenen Ideen und Spaß an der Inszenierung manipuliert er durch das Geschick seiner Hände und verzaubert mit seinen Illusionen. Aktuell tourt er mit seiner Show in Kasachstan und ab November in den USA. Das Kulturreferat des Bezirks Niederbayern bringt ihn im kommenden Jahr in 30 niederbayerische Gemeinden.

Kräutersonntag im Museum

Kurz vor Maria Himmelfahrt lädt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen zum Kräutertag ein. Am Sonntag, 11. August, ab 13 Uhr kann man neben der vielbeachteten Sonderausstellung „Das blaue Wunder“ den Damen des Frauenbundes beim Binden von Kräutersträußen über die Schulter schauen.

Wie es Brauch ist, werden am Maria Himmelfahrtstag (15. August) Kräutersträuße im Gottesdienst geweiht. Sie sollen der Überlieferung nach ein besonderes wirksames Mittel für die Heilung von Mensch und Tier sowie als Schutz gegen Blitzschlag sein. Beim Katholischen Frauenbundes Regen versteht man sich auf das Binden der gleichsam dekorativen Sträuße und führt dies im Landwirtschaftsmuseum vor. Natürlich können sie neben Lavendelkissen und Kräutersäckchen auch erworben werden.

2. Familientag im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum

am Sonntag, 30. Juni 2019 - 10 Jahre Familienbüro KoKi

Das Familienbüro KoKi des Landkreises lädt, in Kooperation mit verschiedenen Netzwerkpartnern, am Sonntag, 30. Juni 2019 zum 2. Familientag ins Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum ein.

An diesem Tag gibt es von 12 bis 17 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie. Es warten Mitmachstationen, Kinderschminken, eine Kreativwerkstatt, ein Sinnesparcours, Workshops und vieles mehr für Kinder und Eltern rund um das Thema "Familie und Medien" auf die Besucher. Außerdem kann man sich an vielen Ständen darüber informieren, was der Landkreis für Familien alles zu bieten hat.

Weitere Infos und Programm

4-Stationen Genuss-Tour durch die Stadt

Anmeldung bitte bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 09921 - 6 04 26

Die zum Genussort prämierte Stadt Regen bietet seinen Gästen eine „Genuss-Tour“ durch die Stadt an und lädt im 14-Tage-Rhythmus herzlich dazu ein, verschiedene Betriebe und Einrichtungen zu besuchen, die sich dem Genuss mit Tradition widmen.

Dazu treffen sich die Teilnehmer um 10 Uhr in der Tourist-Information Regen im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum. Während eines gemütlichen Umtrunks erhalten die Gäste einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und über die interessantesten Attraktionen der Stadt und ihrer Umgebung.