Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Flächenmanagement

Die Stadt Regen hat es sich zum Ziel gemacht, ein nachhaltiges Flächenmanagement für ihr Gemeindegebiet zu betreiben. In diesem Leitfaden Flächenmanagement der Stadt Regen sind zum einen die Datenerhebungen dargestellt, die die Grundlage für das Flächenmanagement bilden und anhand derer die Notwendigkeit eines Handlungsbedarfs ersichtlich wird. Außerdem hat sich die Stadt Regen bestimmte Ziele gesetzt, die durch das Flächenmanagementprogramm erreicht werden sollen. Dazu wurden verschiedene Förderprogramme entwickelt, die auch die Motivation der Bürgerinnen und Bürger wecken sollen, in Regen etwas zu bewegen. Das vorliegende Konzept wurde von der Stadt Regen beschlossen und zu Beginn des Jahres 2014 eingeführt.

Leitfaden für das lokale Flächenmanagement der Stadt Regen

1. Fortschreibungsbericht Flächenmanagement der Stadt Regen


In seiner Sitzung am 15.12.2015 hat der Stadtrat Regen das Flächenmanagement in der aktuellen Fassung fortgeschrieben

2. Fortschreibungsbericht Flächenmanagement der Stadt Regen

 

Individuelles Angebot

Stadtführungen

Bayerwaldcard

An der Museumskasse oder im Freibad weniger Eintritt zahlen. Eine vergünstigte Massage oder eine Kosmetikbehandlung genießen.  Beim Friseur, im Wirtshaus, bei Ausflügen oder beim täglichen Einkauf sparen: Die BayerwaldCard bietet Urlaubern und Einheimischen allerhand Vergünstigungen. In vielen Cafés, Geschäften und Freizeitanlagen in Regen kann man mit der Karte im Scheckkartenformat sparen, in über 500 Einrichtungen im gesamten Bayerischen Wald gibt es kräftige Preisnachlässe oder schöne Extras.  Die Auswahl wird für die Nutzer der Karte von Jahr zu Jahr größer, die Liste der Teilnehmer und Vergünstigungen länger. Und mit dem Gästeservice-Umwelt-Ticket GUTi ist sogar die kosentlose ÖPNV-Benutzung möglich.

GUTi und neue Kurkarte versüßen den Urlaub in Regen

Urlauber fahren kostenlos mit Bus und Bahn und können sich bei Ausflügen, beim Einkauf oder in Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen über allerhand Vergünstigungen  freuen

Die Kurkarte mit neuen Vergünstigungen für die Urlauber:  Die Stadt Regen versüßt ihren Gästen den Aufenthalt im Luftkurort mit einem besonderen „Zuckerl“. Mit der neu gestalteten „BayerwaldCard Regen“ und dem kostenlosen „Gästeservice- und  Umweltticket (GUTi)“ können sich die Gäste nicht nur über Rabatte beim Einkauf, Preisnachlässe bei Unternehmungen und vieles mehr freuen. Im gesamten Tarifgebiet des Bayerwald-Tickets – und damit  fast im gesamten Bayerischen Wald – können sie außerdem  kostenlos mit Bus und Bahn fahren. In Bus oder Zug steigen und sich bequem ans andere Eck der Stadt Regen, in den Nationalpark oder zu Bergen, Bädern und Co in der Region fahren lassen – dieses Angebot können ab sofort all die Urlauber nutzen, die in Regen ihr Quartier haben, ohne einen Cent zu zahlen oder eigens einen Fahrschein zu lösen. Mit dem GUTi beziehungsweise mit der  Kurkarte, der „BayerwaldCard Regen“, geht es kostenlos quer durch den Bayerischen Wald. Die Gäste genießen beliebig viele Fahrten an jedem Tag ihres Aufenthaltes. Und das Frei-Ticket für Busse und Züge haben sie ab dem ersten Urlaubstag in der Tasche. Auch beim Bummeln in den Regener Geschäften, beim Besuch der Regener Sehenswürdigkeiten wie dem Fressenden Haus, der Burgruine Weißenstein oder dem Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum und in Freizeiteinrichtungen wie dem Freibad oder der Eishalle können die Urlauber kräftig sparen. Sie zahlen an den Kassen der städtischen Einrichtungen nur den halben Eintritt, bekommen Rabatte beim Einkauf und dürfen sich über schöne Extras freuen. Allein in Regen gibt es Vorteile in  Geschäften und Lokalen. Längst nicht nur in ihrem Urlaubsort profitieren die Gäste aber von den Vorteilen der Kurkarte im Scheckkartenformat, die sie direkt von ihren Vermietern auf Papier erhalten. Insgesamt bieten mehr als 500 Geschäfte, Restaurants und Freizeiteinrichtungen im gesamten Bayerischen Wald Vergünstigungen an.  In einer Begleitbroschüre erfährt man, auf welche Preisnachlässe und Dreingaben man sich beim Friseur, im Wirtshaus, beim täglichen Einkauf, beim Wellnessen oder bei Ausflügen freuen kann. Alle teilnehmenden Betriebe und Einrichtungen im Bayerischen Wald sind in dem Heftchen alphabetisch aufgelistet, die Kartenbesitzer sehen so auf einen Blick, wo sie beim Einkaufen oder bei ihren Unternehmungen sparen können. Auch wer sein Heft beim Bummeln oder Kaffeetrinken nicht dabei hat, kann sich informieren: Das Logo der Bayerwald Media, die die Karte entworfen hat, weist in teilnehmenden Geschäften und Lokalen auf die Möglichkeiten für die Kartenbesitzer hin.

Information
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2
94209 Regen
Tel.: 09921 604-26 oder 604-82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GUTi

2015 11 12 waldbahnAls Feriengast im Luftkurort Regen erleben Sie alle Vorzüge einer kostenlosen ÖPNV-Nutzung. GUTi - das Gästeservice Umwelt-Ticket macht es möglich! Unser GUTi belohnt alle Gäste, die umweltbewusst ohne Auto unterwegs sind. Sie kommen bequem zu Wanderungen mit unterschiedlichem Augangs- und Zielort. Sie sparen Treibstoffkosten und Parkgebühren und werden bequem und sicher chauffiert. Mit GUTi fahren alle Gäste kostenlos mit Bus und Bahn innerhalb des Bayerwald-Ticket-Tarifgebietes (ohne Tarifgebiet PLUS zwischen Plattling und Gotteszell). Ein Tarifgebit von 1.100 Streckenkilometern!

2016 01 22 schlossbuchenau paternosterDie GUTi-Gästekarte im praktischen Scheckkartenformat bekommt man direkt vom Beherbergungsbetrieb, wo sie bei der Anmeldung ausgedruckt wird. Jeder Gast bekommt seine eigene GUTi-Gästekarte. So können einzelne Familienmitglieder ihren unterschiedlichen Interessen nachgehen und zu individuellen Touren aufbrechen. Die Nutzung ist ganz unkompliziert, denn die neue Gästekarte ist gleichzeitig der Fahrschein für den gesamten Uralubsaufenhtalt.

Bitte beachten: Der Name und Vorname sowie der An- und Abreisetag und das GUTi-Logo müssen auf den Gästekarte-Rückseite aufgedruckt sein, nur so ist sie als Fahrschein gültig. Aber nicht vergessen, wer kostenlos fahren will, muss die GUTi-Gästekarte einstecken und beim Busfahrer vorzeigen.

Die GUTi-Gästekarten kann wie ein Bayerwald-Ticket genutzt werden, so spart man bis zu 9,00 Euro/Tag. Sie fahren kostenlos mit Bus und Bahn z.B. in den Nationalpark zum Haus zur Wildnis, zum Waldspielgelände, zum Baumwipfelpfad oder zum Hans-Eisenmann-Haus. Viele, auch im Winter interessante, Wanderziele wie Schwellhäusl, Buchenau, Waldhäuser oder das Tierfreigelände sind gut zu erreichen: Bus und Bahn bringen Sie zu den Loipen in Klingenbrunn, Finsterau oder am Bretterschachten, aber auch zu den Pisten am Arber. Besuchen Sie die Museen in Bayerisch Eisenstein, Zwiesel, Frauenau, Regen, Grafenau, Freyung und Finsterau. Genießen Sie einen Bummel durch Zwiesel, Regen, Grafenau, Freyung und Waldkirchen oder besuchen Sie die Galerien und Glasbetriebe in der Region. Die Fahrplanfaltkarte zum Bayerwald-Ticket und viele Tourentipps gibts es bei der Touristinformation oder unter www.bayerwaldticket.com

Die ebenfalls kostenlosen Igelbusse verkehren vom 15. Mai bis 31. Oktober.

Information
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2
94209 Regen
Tel.: 09921 604-26 oder 604-82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

aktivCARD Bayerischer Wald

 

2015 11 12 aktivAll-inklusive-Urlaubsgenuss mit der neuen aktivCARD


Mit der aktivCARD Bayerischer Wald nehmen Sie als Urlauber viele attraktive Aktiv- und Erlebnisangebote im und um das ARBERLAND „einfach so“ mit, ohne einen Cent zu bezahlen. In den Genuss der All-inklusive-Karte kommen Sie bei Übernachtung in einem der vielen angeschlossenen Partnerbetriebe.

Kostenlos ins Freibad, in den Sessellift oder zum Snowboard-Schnupperkurs – das und noch viel mehr können Sie als ARBERLAND-Urlauber mit der brandneuen aktivCARD Bayerischer Wald. Das Beste: Nicht nur die über 60 inkludierten Freizeitleistungen gibt’s zum Nulltarif, sondern auch die Karte selbst. Für die gesamte Aufenthaltsdauer und für jeden Übernachtungsgast, also auch für jedes einzelne Familienmitglied. Zum Erhalt Ihrer personalisierten aktivCARD Bayerischer Wald brauchen Sie sich um nichts zu kümmern. Haben Sie einen Übernachtungsbetrieb ausgewählt, der dem Verbund angehört, bekommen Sie die Karte automatisch ausgehändigt. Einfacher und günstiger geht’s nicht.

Eine Übersicht über die aktuellen aktivCARD Bayerischer Wald Gastgeber- und -Leistungen finden sie unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de

aktivCARD Bayerischer Wald

Einladungen Bauausschuss

Wie der Stadtrat Regen trifft sich auch der Bauausschuss im Regelfall alle 3 Wochen, immer dienstags ab 16.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Regen zu einer Sitzung. Dabei werden alle Themen beschlussmäßig behandelt die gemäß den Regelungen der Geschäftsordnung in den Zuständigkeitsbereich des Bauausschusses fallen.  Themen von bedeutender Tragweite werden im Bauausschuss lediglich vorberaten. Dieser fasst dazu einen Empfehlungsbeschluss, die Entscheidung ist dem Stadtratsgremium vorbehalten. Die Termine der Sitzungen und die Bekanntmachung der Tagesordnungen finden Sie in unserem Bürgerinformationssystem.

Stadtverwaltung

Dienststelle

E-Mail

Telefonnummer

Stadtverwaltung Zentrale

 

09921 604-0

Fax: 09921 604-560

Bürgermeister - Vorzimmer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-102


Bauamt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-300

Bauhof

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 97 07 76

Einwohnermeldeamt, Passamt, Fundamt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-125
09921 604-126
09921 604-127

Eisstadion

 

09921 45 61

Freibad

 

09921 78 00

Freiwillige Feuerwehr, Osserstraße 4

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 10 20

Fundamt (siehe Einwohnermeldeamt)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-125
09921 604-126
09921 604-127

Gewerbeamt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-123

IT / Kommunikation

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-106

Kämmerei/Grundstücksverkauf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-201

Kasse

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-222

09921 604-223

Klärwerk, Maschenberger Str.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 97 00 40

Liegenschaftsverwaltung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-211

Museum im Fressenden Haus

 

09921 51 06

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum (NLM)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-460

Ordnungsamt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-123

Renten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-124

Stadtarchiv

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-116

Stadtbücherei

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 52 82

Stadtwerke

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 51 45

Standesamt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-121
09921 604-124
09921 604-125

Steuern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-203

Tourist-Information, Schulgasse 2

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-450

Verkehrsüberwachung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09921 604-122

 

Öffnungszeiten:

Allgemeiner Parteiverkehr 

Montag - Donnerstag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

Freitag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

 

(gleitende Arbeitszeiten)

Tourist-Information 

Montag - Freitag

08:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Samstag, Sonn- und Feiertag

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Die Stadtverwaltung Regen und die Tourist-Information sind ab sofort wieder für den allgemeinen Besucherverkehr geöffnet. Im Rathaus sind persönliche Vorsprachen auf das notwendige Maß beschränkt. Bitte erkundigen Sie sich beim gewünschten Fachbereich, ob eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich ist.

 

Sebastianimarkt

2015 11 06 sebast„An Sebastian fängt der rechte Winter an“ So heißt es in einer alten Bauernregel. Und passend zum 20. Januar, dem Gedenktag des Heiligen Sebastian, findet der jährliche Sebastianimarkt am Falter-Festplatz in Regen statt, um sich für den Winter rüsten zu können. Auf dem Sebastianimarkt findet man allerlei nützliche Sachen. Von geflochtenen Körben, bis hin zu warmen Wintermäntel für die kalte Jahreszeit. Neben allerlei  nützlichen und orginellen Sachen, die darauf hoffen, entdeckt zu werden und einen neuen Besitzer zu finden, erwarten den Besucher auch kulinarische Köstlichkeiten, die einem die kommende Winterkälte erleichtern.

Kurpark

Abschalten vom Alltag und die Akkus aufladen:
Wer sich nach Entspannung sehnt und zugleich etwas erleben möchte, sollte einen Spaziergang durch den Kurpark auf der Regeninsel machen. Denn der Park im Herzen der Stadt ist Oase der Ruhe und Platz für Geselligkeit zugleich.

Bänke laden am Flussufer, inmitten von Rosenbeeten, unter begrünten Pagoden oder am Bächlein zum Verweilen ein. Kunst zum Anfassen zeigen Künstler aus der Region entlang des Skulpturenwegs mit Werken wie der Flötenspielerin, dem Fliegenden Fisch und anderen Fabelwesen.

Als "Galerie im Freien" wird der Skulpturenweg oft gelobt. Und er ist nur eine von vielen Besonderheiten, die den Regener Kurpark für die Besucher  so reizvoll machen:  Einen Gläsernen Knoten, der ein Friedensnetz zwischen allen Völkern der Erde symbolisiert, gibt es zu bestaunen. An den Tafeln des Fischlehrpfades erfährt der Spaziergänger mehr über Äsche, Forelle und Co. Erfrischende Minuten an heißen Tagen bietet ein Kneippbecken, Kinder können auf dem Spielplatz toben.

Galerie Kalina

2016 01 27 kalinaGalerie für zeitgenössische Kunst

Seit 1995 stehen die Türen der Galerie Kalina für die große Welt der Kunst offen.
Der Schwerpunkt des Galeriekonzeptes liegt in den wechselnden Ausstellungen, als reales Präsent, dass Kunst in seinen verschiedenen Facetten, von Malerei und Plastiken bis Objekte und Installationen. Das Publikum konnte in diesen Jahren die Werke einer ganzen Reihe von zeitgenössischen deutschen und internationalen Künstlern kennen lernen. Zudem fanden interessante Veranstaltungen statt, Kunstprojekte wurden realisiert und neue Ideen umgesetzt. Auch junge Kunsttalente fanden bei der Galerie Kalina sehr gute Unterstützung.
Die größeren Galerieräume bieten eine breitere Plattform für Kunst, nicht nur für die regulären Kunstausstellungen, sondern auch für neue Möglichkeiten von Performances, kulturellen Veranstaltungen und Projekten.
Die kleine „Malschule“ im Galerie-Atelier bietet  Malkurse und Seminare an, mit individuellen Programmen oder Kleingruppen Kurse für Erwachsene und Kinder. In unserem Kursprogramm  sind neue Wochenend-Malseminare geplant, eine Idee für kreative „Mini-Kunsttouren“ nach Regen. Genaue Informationen über unsere Ausstellungen und das Kurs-Programm finden Sie unter:

Galerie Kalina
Am Platzl 1 - 94209 Regen
www.galerie-kalina.de
Tel.: 0 99 21 60 94 85
Mobil: 0152 92 49 4 83

Gläserner Wald

2018 04 20 glaesernerAm Fuß von Burg Weißenstein wächst in Regen unmittelbar neben dem Museum im Fressenden Haus - Dichterturm ein Wald, der nirgendwo sonst zu finden ist:  Die Tannen, Fichten, Buchen, Kiefern und Espen sind aus farbigem Flachglas. 

Der Gläserne Wald zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten  des Luftkurortes.  Er ist Touristenattraktion und Kunstwerk zugleich. Tausende Besucher geraten Jahr für Jahr nach einem Spaziergang durch den 2000 Quadratmeter großen Glaswald ins Schwärmen.

Auch viele Prominente wie Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl oder Volksmusik-Moderatorin Carolin Reiber schlenderten bereits durch den Gläsernen Wald. Fernsehsender drehen immer wieder Filme über die Gläsernen Bäume vor der imposanten Kulisse der Bayerwald-Landschaft.

Im Jahr 2002 wurde die Stadt mit dem Glasstraßenpreis ausgezeichnet, der die außerordentlich gute Verbindung von Tourismus und Glaskultur würdigt. Kein Baum „wächst“ hier wie der andere. Das Sonnenlicht bricht sich auf bunten, kegelförmigen Baumkronen, kreisrunden Ästen, spitzen, zackigen Zweigen oder spiralenartig gewundenen Stämmen. Einige Bodenfluter rücken die Bäume auch nach Sonnenuntergang ins rechte Licht.


Um den Wipfel des höchsten Baumes, eine acht Meter hohe Tanne, zu sehen, müssen sich selbst die erwachsenen Besucher strecken.

Ganzjährig geöffnet!
Gläserner Wald
Burgruine Weißenstein
Weißenstein 18
94209 Regen

 Kontakt und Information
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2 - 94209 Regen
Telefon: 09921 604 - 450
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Burglehrpfad

Pfahl-Erlebnispfad Weißenstein - Burglehrpfad

2016 01 07 burgDer Pfahl gehört zu den beeindruckensten Naturerscheinungen Bayerns.

Die Quarzfelsen bei der Burgruine Weißenstein wurden vor allem wegen ihrer geologischen Bedeutung bereits 1940 unter Naturschutz gestellt. Der Pfahl ist aber auch ein wichtiger Lebensraum für seltene wärme- und trockenheitsliebende, an nährstoffarme Standorte angepaßte Tier- und Pflanzenarten.

Das Pfahlgestein

Teufelsmauer, Hexenwerk - die volkstümlichen Bezeichnungen für den Pfahl (von lat. pallidus = bleich,fahl) lassen erkennen, dass die bizarren weißen Felsen schon früh die Phantasie der Menschen beschäftigten. Fast schnurgerade verläuft der Pfahl auf einer Länge von über 150 km von Fürholz bei Freyung im Unteren Bayerischen Wald bis nach Schwarzenfeld in der Oberpfalz. Auch die Wissenschaft lieferte mehrere Theorien zur Entstehung des Pfahls. Erst der Mineraloge Richard Hofmann stellte 1962 fest, dass der Pfahlquarz ein kompliziertes "Flieder- und Scherspalten-Sytem" füllt, an das morphologisch weiche Gesteine, die Pfahlschiefer angrenzen.

Der milchig-weiße Pfahlquarz besteht zu 95 - 98 % aus Kieselsäure (SiO2). Gelbliche bis schwach rötliche und graue Farbvarianten werden durch geringe Anteile von Eisenverbindungen und Verunreinigungen durch Pfahlschiefer verursacht.

Wegen seiner relativ hohen Verunreinigung wurde der Pfahlquarz von den Glashütten nur ausnahmsweise für die Glasherstellung benutzt. Eine wesentlich bedeutende Rolle spielte er als Schotterlieferant für den Straßenbau im Bayerischen Wald. Heute ist der Pfahlquarz zu einem gesuchten Rohstoff der chemischen Industrie geworden. Zum Beispiel wird aus Quarz gewonnenes Reinst-Silizium für die Mikrochip- und Solarzellenherstellung verwendet.

Pflanzen und Tiere

Die freien, gut besonnten Felsgratbereiche und die südwestexponierte Pfahlseite sind Wärmeinseln im ansonsten rauhen Klima des Bayerischen Waldes. Sie sind deshabl bevorzugte Lebensräume wärme- und trockenheitsliebender Pflanzen und Tiere. Charakteristisch für den Pfahl sind die ursprünglichen Pioniervegetationen der Quarzfelsen aus Silikatflechten und Krüppelkiefern und lichte Eichen-Birken-Bestände in den Randbereichen - soweit diese nicht durch Fichten- und Kiefernforste verdrängt wurden. Eine Besonderheit des Weißensteiner Pfahl ist der laubholzreiche Burgwald aus Bergahorn, Eschen und Ulmen.

Eine weitere typische Pflanzengesellschaft der Pfahlregion ist die durch Rodung und Beweidung entstandene Pfahlheide mit dem bestandsprägenden Heidekraut und Magerrasenarten wie Arnika und Heidenelke. Leider sind heute nur noch kleinflächige Reste vorhanden, auch die Pfahlheide bei Weißenstein - noch bis in die 60er Jahre ein guter Birkhuhn-Balzplatz - existiert nicht mehr.

Besondere Bedeutung hat der Pfahl aber auch heute noch als Lebensraum von Reptilienarten wie Schlingnatter und Zauneidechse. Neben vielen anderen Insektenarten sind hier auch speziell angepaßte und bereits äußerst seltene Ameisenarten zu finden. Fledermäuse nutzen die Spalten und Klüfte der Quarzfelsen als Tagesverstecke.

Kontakt und Information:
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2 - 94209 Regen
Tel.: 09921 604-450
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ritterspektakel

Das Klirren von Schwertern, das Trampeln der Streitrösser und das Donnern von Kanonen ist  alle zwei Jahre in Weißenstein bei Regen zu hören. Denn beim Ritterspektakel schlagen hier Kämpfer und Knappen, Mägde und Marketender, Burgfräulein und  Baladensänger ihre Zelte am Fuß von Burg Weißenstein auf. Alle zwei Jahre nehmen die Burgfreunde Weißenstein  die Besucher hier beim Ritterspektakel  mit auf eine Gedankenreise ins Mittelalter. Handgefertigtes Geschmeide, am offenen Feuer geschmiedete Messer, deftige Schmankerl wie anno dazumal auf den Burgen und vieles mehr gibt es an den Ständen im Ritterlager zu kaufen.

Regen, die Perle am Fluss

bg

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum


Auch in den nächsten Wochen und Monaten gibt es im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum interessane und unterhaltsame Veranstaltungen, zu denen wir Sie recht herzlich einladen möchten.Aktuelle Veranstaltungen

Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Verkaufsoffene Sonntage

2017 04 03 verkaufsoffenDie Geschäfte in Regen laden  zum Shoppen ein. Neben preiswerten Angeboten bieten die Mitglieder des Wirtschaftsimpuls Regen ein unterhaltsames und informatives Programm und lassen den Einkaufsbesuch in Regen für Sie zu einem besonderen Erlebnis werden.

Termine 2020:
20. September 2020
08. November 2020

 

Taxiunternehmen

Vor der  eigenen Haustüre abholen, unmittelbar vor dem Lokal der Wahl absetzen, direkt das gewünschte Geschäft, die Firma oder den Arzt ansteuern, auf dem kürzesten Weg zum nächsten Ausflugsziel bringen: Rund um die Uhr und sieben Tage die Woche sind die vier Regener Taxi- und Mietwagenunternehmen auf den Straßen für Sie unterwegs. Sie rufen an, die Fahrer sind für Sie da. Wie Sie die Taxi- und Mietwagenunternehmen kontaktieren können, erfahren Sie hier.

Bus und Bahn

2016 01 25 eisenbahnIn Regen kann man das Auto gerne auch einmal ein paar Tage in der Garage stehen lassen.

Alle Ortsteile sind mit dem Bus gut zu erreichen, dank etlicher Haltestellen im gesamten Stadtgebiet muss man auch beim Weg zur Arbeit, beim Besuch von Freunden oder bei seinen täglichen Erledigungen und Einkäufen nicht lange auf den nächsten Bus warten. Die genauen Abfahrtszeiten der Busse finden Sie an den Haltestellen.

Auch wer die Region erkunden will, kann auf Bus und Bahn setzen. Mehrmals täglich fahren von Regen aus Busse  - beispielsweise vom Bahnhof oder von der Ruselstraße aus - in die umliegenden Dörfer, Städte und Gemeinden beziehungsweise zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen.

Auch mit der Bahn kommt man vom Regener Bahnhof  aus in sämtlichen Richtungen schnell ans Ziel.
Bahnfahrer freuen sich unter anderem über den kurzen Weg nach Tschechien oder die schnelle Verbindung zum Bahnknoten in Plattling.

Anreise günstig und erholsam mit der Bahn Die Region Bayerischer Wald ist gut in das Bahnnetz integriert und durch IC, EC, ICE und z. B. Inter-Regio-Verbindungen bestens erreichbar.

Das Bayerwald-Ticket ist der ideale Fahrschein für Urlaub und Freizeit im Bayerischen Wald. Als Verbundfahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel (SPNV und ÖPNV) im Nationalpark und Naturpark Bayerischer Wald erleichtert es die Nutzung von Bus und Bahn erheblich. Es ersetzt Einzelfahrscheine für Waldbahn, Igelbusse, Falkensteinbus und viele weitere Buslinien. Mit dem Bayerwald-Ticket sind Sie immer mit dem richtigen Fahrschein unterwegs.

Fahrplanauskunft Waldbahn

RBO Regen
Gewerbestraße 5
94209 Regen-Schönhöh
Telefon: 09921 5968
Fax: 09921 7720
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 7.30 - 12.00 Uhr und 12.30 - 16.00 Uhr
Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

 

Stadtbuslinien

 2015 11 02 stadtbuslinien.jpg

Sie wollen von einem Ende der Stadt zum anderen, von der Innenstadt in eine Siedlung am Stadtrand oder vom Stadtplatz zum Einkaufspark? Sie wollen Ihr Auto stehen lassen, aber dennoch die vollbepackten Einkaufstaschen nicht zu Fuß nach Hause tragen? Ganz bequem kommen Sie in Regen ohne großen Aufwand von A nach B: Der Stadtbus fährt auf drei Routen mehrmals täglich quer durch die gesamte Stadt und bringt Sie an Ihr Wunschziel. Näheres zu den Abfahrtszeiten und Haltestellen finden Sie hier.

Marktverzeichnis

2017 04 03 verkaufsoffenReichliche Schätze sind in den Märkten der Stadt Regen verborgen und warten darauf, entdeckt zu werden. Egal ob die Märkte an den verkaufsoffenen Sonntagen oder die berühmten Jahrmärkte. Jeder wird fündig. Und in der fröstelnd kalten Jahreszeit ist man bei einer Tasse Glühwein am Christkindlmarkt in Regen perfekt aufgehoben. Wer in alten Erinnerungen schwelgen und sich für den Winter rüsten will, der ist am Sebastianimarkt richtig. Taubenliebhaber werden auf dem jährlichen Geflügelmarkt fündig. Die Vielfalt der Märkte in Regen ermöglicht es, für jeden das Richtige zu finden. Im Marktverzeichnis sind Märkte und Veranstaltungen des laufenden und des kommenden Jahres aufgelistet.

 

Marktverzeichnis 2020