Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Bürgerinfo

Warnung vor Betrügern!

Gemeinsam mit der Firma inixmedia Bayern GmbH haben wir in diesem Jahr eine neue Auflage der Bürgerinformationsbroschüre Stadt Regen erstellt.

Nun wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass eine sogenannte Trittbrettfahrerfirma vor Ort aktiv ist, um mit Anzeigen aus der Broschüre neue Aufträge zu generieren. Bei solch betrügerischen Versuchen erhalten Sie in der Regel ein Fax mit einer Kopie Ihrer Anzeige und der Bitte, eventuelle Korrekturen vorzunehmen. Mit Ihrer Unterschrift wird gleichzeitig ein neuer Auftrag bestätigt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Firmen nicht im Auftrag der Stadt Regen oder der inixmedia Bayern GmbH agieren und Urheberrecht verletzen. Ferner weisen wir darauf hin, dass Sie von dem Verlag inixmedia Bayern GmbH und/oder deren Medienberatern keine Anrufe mit einer 0800 - Vorwahl erhalten werden. Eine solche Rufnummer existiert dort nicht.

Sollten Sie versehentlich bereits einen Auftrag dieser Art unterschrieben haben, empfehlen wir Ihnen, keine Zahlungen zu leisten und sich umgehend von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen.

Natürlich stehen Ihnen für weitere Fragen auch die Anzeigenabteilung des Verlages inixmedia Bayern GmbH, Telefon 0431/66848-60, oder bei der Stadt Regen Herr Martin Wisbauer, Telefon 09921/604-35 bzw. Frau Angelika Michl, Telefon 09921/604-36, gerne zur Verfügung.

Sportanlagenbenutzung

Versteckt

 

Frohe Weihnachten

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr
wünsche ich von Herzen allen Bürgerinnen und Bürgern, unseren Familien, Kindern, Jugendlichen
und Senioren.
Wir blicken auf ein arbeitsreiches erfolgreiches Jahr zurück. Jeder Einzelne hat seine Aufgaben in Familie, Beruf und Ehrenamt erfüllt.
Allen, die für unsere Stadt und Region Verantwortung tragen und erfolgreich wirken, gelten unser Dank und unsere Anerkennung für gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.
Begegnen wir den Herausforderungen des neuen Jahres mit Tatkraft, Mut und Zuversicht und gestalten gemeinsam das Leben in unserer Stadt in friedlichem und tolerantem Miteinander.
Ilse Oswald
Bürgermeisterin STADT R E G E N

Geführte Wintertouren


2017 11 11 winter

Wanderungen mit Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer.
Das genaue Programm erhalten Sie in der Tourist-Information Regen. 
Wanderplan - Herbst - Winter 2019 / 20
Die Anmeldung für alle Veranstaltungen erfolgt bei der Tourist-Information Regen
Tel. 09921/60426 oder 60482. Bitte den jeweiligen Anmeldeschluss beachten.

 

Energiewegweiser

Der Energiewegweiser für den Landkreis Regen - ARBERLAND dient als Orientierungshilfe im komplexen Thema Energie und bietet wichtige Informationen rund um die Themen Wärme-, Strom- und Verkehrswende. Zudem werden die derzeit gültigen Fördermöglichkeiten aufgezeigt.

Energiewegweiser

Immobilienmarkt

Eine Immobilie zu kaufen oder zu mieten stellt Einen oft vor unerwartete Probleme. Wir möchten Ihnen dabei helfen, leichter das für Sie passende Objekt (Gebäude, Garage, Baugrund) zu finden. Sie können hierzu die bereits vorhandenen Immobilien-Angebote durchsuchen, aber auch selbst eine Suchanzeige aufgeben, falls noch kein passendes Haus, Bauwerk oder Grundstück aufgelistet wird.

Sie möchten eine bislang ungenutzte Garage vermieten? Einen leerstehenden Laden wieder mit Leben füllen? Einen Baugrund oder ein Anwesen veräußern oder sind auf der Suche nach einem Mieter für eine Wohnung? Gerne sind wir Ihnen auch beim Verkauf bzw. Vermieten/Verpachten behilflich!

Das von der Stadt Regen eingerichtete Immobilienportal soll die Käufer und Verkäufer bzw. die Mieter und Vermieter schnell und einfach zueinander führen, damit die Entscheidung für eine Immobilie nicht durch das erschwerte Finden beeinflusst wird. Egal ob Privatperson oder Immobilienbüro – unser Immobilienmarkt steht Ihnen kostenlos zur Verfügung!

Das Arbeiten und Leben in Regen soll für Sie so leicht und attraktiv wie möglich sein. Dabei möchten wir Sie gerne unterstützen!

Sollten Sie Fragen zu unserem Immobilienportal haben, können Sie sich gerne an das Bauamt der Stadt Regen wenden. Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unserer Plattform können Sie in unserer FAQ nachlesen.

Immobilienportal

Immobilienportal

 

Stadtumbau West

Neugestaltung der Bachgasse

Als Fortsetzung der bisherigen Innenstadtsanierung Stadtplatz mit Rathausauffahrt gestaltete die Stadt Regen die Bachgasse neu. Durch eine Aufwertung des Fahrbahnbelags, Neugestaltung der Gehwegbereiche und Mitverlegung eines Breitbandleerrohr wurde der Bereich städtebaulich erheblich aufgewertet.
Attraktiv gestaltete Aufenthaltsflächen laden zum Verweilen ein. Die Baumaßnahme wurde bei förderfähigen Gesamtkosten in Höhe von etwa 580.000 Euro mit einer Förderung von 278.000 Euro durch Zuwendungen für städtbauliche Erneuerungsmaßnahmen im Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm III - Stadtumbau West unterstützt.
Die Zuwendungen verteilen sich je zur Hälfte auf Bundes- und Ländermittel, die durch den Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt wurden.

Rama Dama

2018 03 22 ramadamaAktion "Saubere Landschaft"
Wir bitten auch dieses Jahr wieder unsere Vereine und Ortsteilgemeinschaften um tatkräftige Mithilfe beim
RAMA DAMA am Samstag, 21. April 2018

Klimaschutz

Veranstaltungen

vzb Gesamtansicht 03 gut komprimiertVon 16.11. bis 15.12.19 kann im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum die Ausstellung "Rette die Welt zumindest ein bisschen." Eine Ausstellung der Verbraucherzentrale Bayern zum Ressourcenschutz besucht werden.

Schulen können unter 09921/604-615 Führungen vereinbaren. Empfohlen wird die Ausstellung ab der 3. Klasse. 

Ausstellungsflyer
Ausstellungsplakat

 

Stromfressern auf der Spur

StromkostenmessgerätWie viel Strom braucht mein Fernseher im Standby-Modus? Wie viel Geld kostet mich mein 15 Jahre alter Gefrierschrank im Jahr?

Mit dem Energiekostenmessgerät, welches zwischen Gerät und Steckdose geschaltet wird, können Sie unmittelbar herausfinden wie viel Energie das Gerät verbraucht und errechnet nach Eingabe des Strom-preises die daraus resultierenden Stromkosten.

Wir leihen Ihnen gerne kostenfrei ein Strommess-gerät - damit können Sie den Energieverbauch in Ihrem Haushalt besser einschätzen und steuern. Außerdem finden Sie in unserer Infothek Tipps zum Energiesparen im Haushalt.

 

Rückblick

Eröffnung der Ausstellung "Rette die Welt...zumindest ein bisschen" am 18.11.2019 im NLM Regen

Wochen der Nachhaltigkeit von 13.10. bis 26.10.19 in Viechtach

Vortrag "Klimaschutz - eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe" am 10.10.2019 im NLM Regen

Vortrag "Besser leben ohne Plastik?" am 23.09.2019 im NLM Regen

Ferienprogramm: Takatuka-Ausbildung zum Umwelt-Piraten

Energiestunden im Kindergarten St. Anna

Grundschüler nehmen Energieverbrauch ins Visier - Energieunterricht an der Grundschule March

REGENerativ - Das FamilienEnergiesparFestival im NLM Regen am 28.04.2019

Vortragsabend "20 Jahre PV-EEG-Vergütung und dann? am 31.01.2019 in Regen

Volle Energie für prima Klima

Infoabend EnergieEffizienzNetzwerk für Hotels im Bayerischen Wald am 28.11.2018 in Regen

Klimaschutz-Netzwerktreffen am 22.11.2018 in Regen

Vortragsabend "Wärmegewinnung aus Biomasse" am 18.10.2018 in Regen

Kühlschranktausch-Aktion "Aus alt mach neu" 

 

Infothek

Energiesparen im Haushalt

Fördermöglichkeiten

Beratungsstellen

 

Klimaschutzteilkonzept

Die Stadt Regen setzt sich weiterhin aktiv für den Klimaschutz ein. Der durch den Anstieg von Treibhausgasemissionen entstandene Klimawandel wirkt sich auf alle spürbar aus. Die globale Herausforderung besteht darin, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Dies ist auch das Ziel der deutschen Bundesregierung. Bis 2020 sollen die Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid um mindestens 40 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 gesenkt werden. Bis zum Jahr 2050 um 80 bis 95 Prozent.

Das Ziel der Stadt Regen ist es ebenfalls die Ressourcen zu schonen und die Kohlendioxidemissionen zu reduzieren. Daher hat die Stadt Regen in der Vergangenheit bereits viele Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Energieverbrauchsreduzierung umgesetzt.

Um weitere Möglichkeiten zur Energie- und CO2-Reduzierung zu prüfen, wurde von der Stadtverwaltung ein Klimaschutzteilkonzept (Förderprojekt) für die städtischen Gebäude an das Ingenieurbüro IBS-Stappenbeck aus Bammental bei Heidelberg in Auftrag gegeben.

Das Klimaschutzteilkonzept wurde fertiggestellt und dem Stadtrat Regen vorgestellt. Es dient als Grundlage für politische Entscheidungen in den nächsten Jahren.

Das Konzept kann unter dem folgenden Link vollständig heruntergeladen werden:
Klimaschutzteilkonzept der Stadt Regen  (Achtung: Dateigröße etwa 15 MB).

Link zur Projektbeschreibung im Energieatlas Bayern

 

Titel des Vorhabens:

Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes bmubkfür Klimaschutz in eigenen Liegenschaften der Stadt Regen

Laufzeit des Vorhabens: 01.03.2016 bis 28.02.2017

(Bewilligungszeitraum)

Förderkennzeichen: 03KO2328

 

 

Klimaschutzmanagement

Die Stadt Regen hat sich dazu entschlossen, das für die städtischen Liegenschaften erstellte Klimaschutzteilkonzept umzusetzen. Mit dem Klimaschutzteilkonzept werden die Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauches und der Treibhausgasemissionen für die eigenen Liegenschaften exakt dargestellt. Für die Umsetzung wurde die Stelle eines Klimaschutzmanagers geschaffen, welcher die Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz realisiert und als Ansprechpartner für alle Fragen des Themenbereichs Energieeffizienz und Klimaschutz fungiert.

Gefördert werden sowohl das Klimaschutzteilkonzept als auch die Stelle des Klimaschutzmanagers vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages mit dem Forschungszentrum Jülich GmbH (PtJ) als Projektträger.

                                                                                                  

                                                                                                     Titel des Vorhabens:

KSI: Beratende Begleitung bei der Umsetzung bmubkdes Klimaschutzteilkonzeptes 'Klimaschutz in eigenen Liegenschaften' der Stadt Regen

Laufzeit des Vorhabens: 15.06.2018 bis 14.06.2020 (Bewilligungszeitraum)

Förderkennzeichen: 03K05928

 

 

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Klimaschutzmanagerin 

Julia Michl
Stadtbauamt Regen
Stadtplatz 2
94209 Regen
09921 604-615
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tätigkeitsberichte der Klimaschutzmanagerin

2018

Aktuelle Ausschreibungen der Stadt Regen

Ausschreibung: Klärschlammentsorgung
Daten der Ausschreibung
ELViS-ID: E22675234
Vergabenummer:

Etwa anfallende Kosten stellen Sie bitte unter der unten angegebenen Adresse in Rechnung. Die Vorschauansicht der Vergabeunterlagen steht Ihnen hier: https://www.subreport.de/E22675234 zur Verfügung.

 
 
Öffentliche Ausschreibungen Grund- und Mittelschule
Baufeinreinigung
Beschilderung
ELA-Anlage
Erweiterung der Schließanlage
Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Möblierung
Prallwand, Türen und Tore
Sicherheitsmarkierung und Verglasung
Tischlerarbeiten 2, WC-Trennwände
Tischlerarbeiten 3, Sitzbänke Tribüne, Holz-Wandverkleidung
Tischlerarbeiten 4, Ausstattung Verkaufsraum
 
 
 
 
 
Ausschreibung: Abwasseranlage Felsenweg
öffentliche Ausschreibung

 

 

 

 

 

 

 

 




 

 

 

Rufbus

2016 03 30 rufbusSeit dem 15.05.2016 können Sie im Landkreis Regen Ihren Fahrtwunsch online oder telefonisch anmelden.
Geben Sie Ihren Fahrtwunsch einfach online unter www.fahrtwunschzentrale.de an.
Buchung unter: 09921 94 99 964

Fahrplan Rufbus

Alternativ erreichen Sie uns Montag bis Sonntag zwischen 06:30 Uhr und 21:00 Uhr unter der Telefonnummer 09921 94 999 64 – unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf.

Bitte kontaktieren Sie uns mindestens 60 Minuten vor Fahrtbeginn bezüglich Ihres Fahrtwunsches.

Bei Fahrten, die vor 06:30 Uhr beginnen, buchen Sie bitte bis spätestens 21:00 Uhr des Vortages. Je früher Sie sich anmelden, desto besser.

Breitbanderschließung Verfahren 2016/2017

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 24.04.2016 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur“

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Auswahlverfahren – Bekanntmachung

Auswahlverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern

(Breitbandrichtlinie - BbR) vom 10.07.2014 Az.: 75-O 1903-001-24929/14

Die Stadt Regen führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines NGA-Netzes in Ihrem Erschließungsgebiet realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 5.1 der Breitbandrichtlinie (BbR - herunterladbar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch. Eine förmliche Ausschreibungspflicht aufgrund Vergaberechts besteht nicht, sodass auch der Rechtsweg zu den Vergabekammern nicht eröffnet ist.

Die Auswahl erfolgt einstufig im Wege eines freihändigen Auswahlverfahrens.

Bitte senden Sie uns Ihr Angebot bis spätestens 16.02.2017 um 12.00 Uhr zu.

Erschließungsgebiet

Detailplan Erschließungsgebiet 1

     Detailplan Leerrohr Schönhöh für Erschließungsgebiet 1

Detailplan Erschließungsgebiet 2

Detailplan Erschließungsgebiet 3

Detailplan Erschließungsgebiet 4

Detailplan Erschließungsgebiet 5

Bekanntmachung Auswahlverfahren – einstufig

Anlage 1 zum Auswahlverfahren

Anlage 2 Bewertungsmatrix Muster

Muster Breitbandausbauvertrag

Muster Wirtschaftlichkeitslücke

Muster Wirtschaftlichkeitslücke Hinweise

Stellungnahme zum Kooperationsvertrag

Stellungnahme

Bekanntmachung Auswahlentscheidung

Auswahlentscheidung

Imagefilm Regen

2016 imagefilmBeliebter Urlaubsort in Bayern, mitten im Bayerischen Wald, direkt am Schwarzen Regen gelegen, 530 m über dem Meeresspiegel, mit gemäßigtem Klima und einer hügeligen Landschaft eines Mittelgebirges gesegnet.
Das ist Regen. Das ist Ihre Perle am Fluss.

 

Naturerlebnispfad "Spur zur Natur"

2018 08 29 malerwinkelStation 1 - Malerwinkel
Hören, lesen, summen, bewegen: Genügend Raum dazu bieten die sechs Stationen des Naturerlebnispfades "Spur zur Natur" im Bayerischen Wald. Er beginnt am Malerwinkel der Stadt Regen mit einem schönen Blick auf den Flussverlauf des Regens und die malerische Umgebung der Stadt.

Station 2 - Raumhören
Den Gehörsinn sensibilisieren und so die Natur bewusster wahrnehmen: Das vermitteln Röhren unterschiedlicher Länge und Durchmesser an der Station "Raumhören". Der Schall bündelt sich in den Röhren und intensiviert die wahrgenommenen Geräusche wie Straßenlärm, das Rauschen des Waldes oder andere Töne.

2018 08 29 waldschmidtdenkmal

Station 3 - Das Waldschmidt-Denkmal
Maximilian Schmidt (1832-1919), genannt der "Waldschmidt", war zu seiner Zeit einer der bekanntesten Schriftsteller des Bayerischen Waldes. Das Volkslied: "Tief drin im Böhmerwald" hat ihn berühmt gemacht. Auch König Ludwig II. las die Werke Schmidts. Im Jahr 1895 organisierte Schmidt ein historisches Volkstrachtenfest, auf das heute der Trachtenzug des Münchner Oktoberfestes zurückgeht. Am 26. März 1912 wurde beschlossen, dass die Wolfgangshöhe als "Waldschmidtpark" benannt wird und ein Gedenkstein aufgestellt wird.

Station 4 - Der Summstein
Summen ist meditativ und entspannend. Welch wohliges Kribbeln und angenehme Vibrationen der ganze Körper mit etwas Summen erfährt, erleben Experimentierfreudige am Summstein. Einfach den Kopf in die Aushöhlung des Steins stecken und wie einst in Kindertagen summen.

Station 5 - Der Balancierbalken
Wer ist nicht als Kind auf Baumstämmen balanciert? Auf dem Balancierbalken finden auch Große wieder zum richtigen Gleichgewicht zurück.

Station 6 - Entdeckungsreise für die Füße
Die Augen sind unser wichtigstes Sinnesorgan. Aber sollten die anderen Sinne nicht genau so gut funktionieren wie unser Sehsinn? An dieser Station kann der Tastsinn ganz besonders in den Füßen geprüft und trainiert werden.

Information und Kontakt:
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2 - 94209 Regen
Tel.: 09921 604 - 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Stadtwald am Riedberg

2018 08 29 heckenrose annaDer Wald beeinflusst Menschen wie Orte im Naturpark Bayerischer Wald. Wie vielseitig, erlebnisreich, spannend und allgegenwärtig er auch in einer Stadt wie Regen ist, vermittelt der Naturlehrpfad "Der Stadtwald Regen".

Station 1 – Der Stadtwald am Riedberg

Unter dem Leitspruch „Der Natur auf der Spur“ laden sie der Naturpark Bayerischer Wald e.V. und die Stadt Regen zu einem Rundweg durch den Stadtwald am Riedberg ein. Der Rundweg hat eine Länge von gut einem Kilometer und es ist ungefähr eine Stunde einzuplanen.

Station 2 – Ökosystem Ameisenhaufen

In dieser Gegend gibt es acht hügelbauende Waldameisenarten. Eine davon ist die Rote Waldameise. Diese Ameisen sind sehr wichtig für das Ökosystem, für andere Tierarten und auch für die Menschen.

2018 08 31 marienkfer auf blattStation 3 – Blockstrom

Der Bayerische Wald besteht überwiegend aus Gneisen und Graniten. )Obwohl die Gneise flächenmäßig stark überwiegen, findet man im Umkreis der Stadt Regen auch viele Granite, was die zahlreichen Steinbrüche beweisen. Hier am Riedberg tritt Gneis zutage.

Station 4 – Bodenprofil

Der hiesige Boden besteht aus bis zu 4 unterschiedlichen Schichten, die man an einem Bodenprofil erkennen kann. Ein Bodenprofil ist ein etwa 1 – 2 Meter tiefes Loch, das sich Geologen, Standortskartierer oder Forstleute graben, um den jeweils vorkommenden Bodentyp ermitteln zu können.

Station 5 – Baumhöhenbestimmung

Beim Anblick von sehr hohen oder einzeln stehenden Bäumen stellt sich oft die Frage der Baum-Höhe. Baumhöhenmessgeräte sind teuer und stehen nur wenigen Leuten zur Verfügung. Die Baum-Höhe kann man mit sehr einfachen Hilfsmitteln  dennoch ungefähr ermitteln.

2018 08 30 baum traktorenhalleStation 6 – Baumtelefon

Dieser liegend montierte Baumstamm dient als „Baumtelefon“. Wenn Sie Ihr Ohr an ein Ende des Stammes legen und eine zweite Person auch nur leicht mit den Fingern am anderen Ende kratzt, werden Sie überrascht sein, wie deutlich dieses Kratzen wahrnehmbar ist.

Station 7 – Spuren und ihre Verursacher

Bei dieser Station geht es um die Spuren die im Wald entdeckt werden können, wie zum Beispiel Ameisenhaufen, Spechthöhlen, „geschälte“ Bäume und noch viele mehr. Diese Station lädt außerdem zur Interaktion ein.

Information und Kontakt:
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2 - 94209 Regen
Tel.: 09921 604 - 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Naturerlebnispfad Mühlleite

2018 08 30 weide mhlleitnUnter dem Motto „Dem Gärtner über den Zaun geschaut“ werden fünf verschiedene Informationseinheiten dargeboten. Der Naturerlebnispfad findet mit sechs weiteren Stationen im Waldschmidtpark eine Fortsetzung.

Station 1 – Kopfweiden und Weiden

Kopfweiden sind ein wichtiger Lebensraum für viele verschiedene Arten von Insekten und Vögeln. Nicht nur Sumpfmeise, Gartenrotschwanz und Kleiber nutzen die teilweise ausgehöhlten Stämme, sondern auch über 100 verschiedene Käferarten finden in dickstämmigen Weiden ein Zuhause.

2018 08 30 efeu mhlleitnStation 2 – Trockenmauer und Kletterpflanzen

Eine Trockenmauer dient zum Beispiel als Nistplatz und Lebensraum für verschiedenste Insekten wie Ameisen, Feld- und Grabwespen und noch mehr. Außerdem ist eine solche Mauer ein Versteck und Sonnenplatz für Reptilien, zudem noch als Standort und Substrat für Felsenpflanzen.

Station 3 – Nisthilfen

Nistkästen werden gerne von Höhlenbrütern wie Star, Trauerschnäpper, Hohltaube vor allem als Ersatz für Baumhöhlen angenommen. Beim Auswählen des Standorts sollte darauf geachtet werden, dass die Nistkästen möglichst unzugänglich für Marder und andere „Räuber“ aufgehängt werden.

2018 08 30 BlumenStation 4 – Kräuterspirale

Die Kräuterspirale wird verschiedensten Kräutern wie Melisse, Salbei, Majoran usw. mit deren unterschiedlichen Anforderungen an den Feuchtezustand des Bodens gerecht.

Station 5 – Benjes-Hecke & Wildkräuter

Die Benjes-Hecke ist ein etwa 3-4 m breites und ca. 1 m hohes „Gestrüpp“ aus einzelnen Ästen und Zweigen, die locker miteinander verzahnt sind.

Kontakt und Information
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2 – 94209 Regen
Tel.: 09921 604 – 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fischlehrpfad

2018 08 31 regen2Fischlehrpfad Regen im Kurpark - Ökosystem Wasser
Welche Fischarten leben im Fluss Regen im Naturpark Bayerischer Wald und welche Pflanzen und Tiere fühlen sich am und im Gewässer besonders wohl? Antworten auf diese Fragen gibt der Fischlehrpfad in Regen. Der Fischlehrpfad liegt im Kurpark zwischen dem Schlauchwehr im westlichen Teil der Regeninsel und dem östlichen Bereich am Auwiesenweg. 13 Informationstafeln erläutern ein funktionierendes Gewässerökosystem sowie die Flora und Fauna in und um das Wasser am Beispiel des Flusses Regen. Weitere Stationen des Lehrpfades befassen sich mit der Lebensweise und den Merkmalen der heimischen Fische.

Die Informationstafeln:
Der Fischlehrpfad Regen
2018 08 31 regen3Gefährdung des Gewässerökosystems
Nase & Barbe
Flussbarsch & Rutte
Hecht & Huchen
Steinkrebs & Edelkrebs
Neunauge & Äsche
Der Fischotter
Nahrungs- & Stoffkreislauf
Flussperlmuschel
Bachforelle & Mühlkoppe
Fließgewässer-Zonierung
Bedeutung natürlicher Uferbereiche

Information und Kontakt:
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2 - 94209 Regen
Tel.: 09921 604 - 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Böhmerwaldcourier

2015 11 12 waldbahnKlattau

Die gut einstündige Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier führt von Bayerisch Eisenstein vorbei an Spitzberg in das böhmische Städtchen Klattau.
Eine traumhaft romantische Kulisse erwartet Sie in der Innenstadt. Die Besichtigungstour führt Sie am historischen Stadtplatz zur Jesuitenkirche und zum Stadtmuseum, in dem Gegenstände und Medikamente aus der berühmten Barockapotheke ausgestellt sind.

Termine Böhmerwaldcourier:

Preise ab Bayerisch Eisenstein: Pro Person ab 27,00 €; Kinder bis 6 Jahre frei; Kinder bis 12 Jahre: 12,00 €
Haben Sie die GUTi Gästekarte fahren Sie bis Bayerisch-Eisenstein kostenlos, ansonsten können Sie das waldbahn-TagesTicket für nur 9,00 € lösen.

Zustiegsmöglichkeiten: Gotteszell, Regen, Bodenmais, Langdorf, Frauenau, Zwiesel und Bayerisch Eisenstein.

Pilsen

Die Erlebnisfahrt beginnt am Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein. Abfahrt ab Bahnhof in Regen 07:12 Uhr. Der Zug bringt Sie bequem durch mehrere Tunnel und die Böhmerwaldlandschaft mit schönen Ausblicken nach Pilsen, die Kulturhauptstadt Europas. Hier sehen wir uns die schön renovierte Altstadt, das prächtige Rathaus, den St. Bartholomäus- Dom mit dem höchsten Kirchturm Tschechiens und besuchen auch die große Synagoge (die drittgrößte der Welt).
Natürlich darf dabei das traditionelle böhmische Mittagsmenü nicht fehlen. Bierkenner können sich auf den berühmten Pilsner Urquell freuen!

Termine Böhmerwaldcourier:

Preise ab Bayerisch Eisenstein: Pro Person ab 35,00 €; Kinder bis 6 Jahre frei; Kinder bis 12 Jahre:18,00 €
Haben Sie die GUTi Gästekarte fahren Sie bis Bayerisch-Eisenstein kostenlos, ansonsten können Sie das waldbahn-TagesTicket für nur 9,00 € lösen.

Zustiegsmöglichkeiten: Gotteszell, Regen, Bodenmais, Langdorf, Frauenau, Zwiesel und Bayerisch Eisenstein.

 

Information und Anmeldung bis 15:00 Uhr am Vortag
Tourist-Information Regen
Schulgasse 2
94209 Regen
Tel.: 09921 604 26 oder 604 82

 

Medizinische Anwendungen

Sepp Ernst

Physiotherapie, Ostepathie, Krankengymnastik,
Massagen, Medizinische Fußpflege
Zwieseler Str. 15
94209 Regen
Tel.: 09921 97 16 50

Leopold Krinner

Krankengymnastik
Bahnhofstr. 1
94209 Regen
Tel.: 09921 14 00

Uwe Mutzl

Krankengymnastik, Manualtherapie, Massage, Sportphysiotherapie
Utz-Schneider-Straße 1
94209 Regen
Tel.: 09921 82 42

Heinz Schreder

Massagepraxis
Auwiesenweg 17
94209 Regen
Tel.: 09921 67 17

Josef Strohmeier

Krankengymnastik
Bürgerholzstr. 2
94209 Regen
Tel.: 09921 12 30

Siegfried Pritzl

Massagepraxis
Dorfstr. 46 - Schweinhütt
94209 Regen
Tel.: 09921 97 12 66

Orthopädie-Technik Lackerbeck Gmbh & Co KG

Orthopädie-Technik
Auwiesenweg 19
94209 Regen
Tel.: 09921 12 86
www.lackerbeck.de

Orthopädie Schuhtechnik Greipl & Hartinger GbR

Orthopädie
Lindenweg 48
94209 Regen
Tel.: 09921 90 89 200
www.schuhmacherei.bayern

Apotheken


Marienapotheke Maas-Ortner

Bahnhofstr. 15
94209 Regen
Tel.: 09921 25 35

St. Michael-Apotheke Zimmermann

Bahnhofstr. 29
94209 Regen
Tel.: 09921 28 80
www.aporegen.de