Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Uncategorised

Auskunft Gewerbezentralregister

Ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister ist ein „gewerbliches Führungszeugnis“, aus dem hervorgeht, ob eine juristische Person oder eine Einzelperson schon einmal gegen gewerberechtliche Bestimmungen verstoßen hat.
Das Gewerbezentralregister ist nicht zu verwechseln mit dem Gewerberegister. Während das Gewerberegister ein von der Stadt Regen geführtes Verzeichnis über die im Stadtgebiet geführten Gewerbe ist, handelt es sich beim Gewerbezentralregister um ein vom Bundesjustizministerium geführtes zentrales Verzeichnis.
Der Auszug wird zur Prüfung der persönlichen Zuverlässigkeit verlangt, bevor ein erlaubnispflichtiges Gewerbe genehmigt wird.
Zentralregisterauszüge müssen persönlich bei der Meldebehörde beantragt werden, bei der Sie mit Haupt- oder Nebenwohnung gemeldet sind. Inhaber des neuen Personalausweises mit eingeschalteter Online-Funktion können den Antrag auch online beim Bundeszentralregister stellen.
Benötigen Sie einen Gewerbezentralregister-Auszug für eigene Zwecke, sendet Ihnen das Bundeszentralregister in Bonn den Auszug direkt zu. Die Übersendung des Gewerbezentralregisterauszuges an eine andere Privatperson als den Antragsteller ist nicht zulässig.
Soweit Sie den Gewerbezentralregister-Auszug für eine Behörde im Inland benötigen, teilen Sie bitte die Anschrift der Behörde und den Verwendungszweck mit. Das Bundeszentralregister sendet den Auszug dann direkt an die Behörde.

Unterlagen:
• Identitätsnachweis: Personalausweis oder Reisepass
• Wird der Gewerbezentralregisterauszug zur Vorlage bei einer Behörde beantragt, die Postadresse der anfordernden Behörde
• Wird der Gewerbezentralregisterauszug für eine juristische Person (z.B. GmbH) beantragt, ein Auszug aus dem Handelsregister der Firma.

Gebühr:
Die Gebühr für die Beantragung eines Auszugs aus dem Gewerbezentralregister beträgt 13 Euro.

Fundamt

Sie sind ein ehrlicher Finder und möchten etwas im Fundbüro abgeben? Oder Sie haben etwas verloren?

Sie haben etwas gefunden?
Ob Geldbörse, Schlüssel oder Jacke, gefundene Gegenstände können Sie entweder im Fundamt der Stadt Regen (Bürgerbüro) oder bei einer Polizeidienststelle abgeben.

Sie haben etwas verloren?
Möglicherweise ist Ihr verlorengegangenes Eigentum abgegeben worden. Es kann jedoch erfahrungsgemäß auch mehrere Wochen dauern, bis die Fundsachen im Fundbüro eintreffen. Wenn Hinweise auf den Eigentümer ermittelt werden können, wird dieser schriftlich oder telefonisch benachrichtigt.
Wenn der Eigentümer der Fundsache sich nicht innerhalb von 6 Monaten meldet, können Sie als Finder die abgegebene Sache erhalten. Bitte machen Sie bereits bei der Erstattung der Fundanzeige Ihren Wunsch auf späteren Erhalt der Fundsache geltend. Nach Ablauf der Frist werden Sie schriftlich benachrichtigt

Bei Fragen können Sie sich auch gerne telefonisch, unter den Nummern: 09921 604-25, -39 oder -80, an uns wenden. Auch per E-Mail sind wir mit der Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zu erreichen.

Ausweisdokumente

Personalausweis, Vorläufiger Personalausweis

Seit November 2010 erhalten Sie bei Beantragung den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat.
Diesen Ausweis können Sie genauso nutzen, wie Sie es von Ihrem alten Personalausweis kennen.
Aber der „Neue“ kann noch viel mehr!
Im Inneren befindet sich ein Chip, mit Hilfe dessen sie die sogenannte Online-Ausweisfunktion nutzen können, um sich im Internet oder an Automaten auszuweisen. Des Weiteren sind sie für die digitale Unterschrift vorbereitet.
Auf freiwilliger Basis können Sie, für mehr Sicherheit bei Personenkontrollen, die Fingerabrücke auf den Personalausweis speichern.
Genauere Informationen erhalten Sie bei der Antragstellung, bei der Ihnen auch ein Informationsheft ausgehändigt wird.
Die Wartezeit ab Antragstellung beträgt ca. 2 Wochen.

Benötigte Unterlagen zur Antragstellung:
o   persönliches Erscheinen
o   Personalausweis oder Reisepass zur Identifikation
o   Biometrisches Lichtbild
o Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten (bei Beantragung unter 16 Jahren für den Personalausweis, unter 18 Jahren für den Reisepass)
Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten

Sollten Sie Ihr Dokument nicht persönlich abholen können, finden Sie hier eine
Abholvollmacht Personalausweis

Vorläufiger Personalausweis
Sollte Ihr Personalausweis oder Reisepass bereits abgelaufen sein, und Sie bei der Antragstellung eines Personalausweises glaubhaft machen, dass sie sofort einem Ausweis benötigen, kann Ihnen das Passamt einen vorläufigen Personalausweis ausstellen.

Benötigte Unterlagen siehe Personalausweis

Gebühren:
o Personalausweis unter 24 Jahre 22,80 €
o Personalausweis über 24 Jahre 28,80 €
o Vorläufiger Personalausweis 10,00 €

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Express-Reisepass

Zur Einreise in bestimmte Länder sind sie verpflichtet sich mit einem gültigen Reisepass auszuweisen.
Nach Beantragung ist mit einer Wartezeit von ca. 3 Wochen zu rechnen. Sollten sie schneller einen Reisepass benötigen, kann ein Express-Pass oder einen vorläufigen Pass ausgestellt werden. Für genauere Informationen erkundigen Sie sich bitte im Passamt.
Zur Antragstellung benötigen Sie folgende Unterlagen:
o persönliches Erscheinen
o Reisepass oder Personalausweis zur Identifikation
o Biometrisches Lichtbild
o Einverständniserklärung der Sorgeberechtigen Eltern (bei Beantragung unter 18 Jahren)

Sollten Sie Ihr Dokument nicht persönlich abholen können, finden Sie hier eine Abholvollmacht.
o Abholvollmacht Reisepass

Vorläufiger Reisepass
Der vorläufige Reisepass ist höchstens ein Jahr gültig. Der Vorteil liegt, jedoch darin, dass der Pass direkt im Passamt ausgestellt wird und dadurch nur mit sehr geringen Wartezeiten zu rechnen ist.
Unterlagen zur Antragstellung siehe Reisepass.

Express-Reisepass
Beim Express-Reisepass handelt es sich um einen regulären Reisepass, welcher aber durch die Bundesdruckerei in Berlin innerhalb von 3 Werktagen hergestellt wird. Bei einer solchen Beantragung fallen zusätzliche Gebühren von Seiten der Bundesdruckerei an.

Gebühren
o Reisepass unter 24 Jahre 37,50 €
o Reisepass über 24 Jahre 59,00 €
o Vorläufiger Reisepass 26,00 €

o Zusatzgebühren Expresspass 32,00 €

Kinderreisepass

Für Kinder bis 12 Jahre kann im Passamt ein sogenannter Kinderreisepass beantragt werden, welcher den damaligen Kinderausweis als Reisedokument ablöste.
Es wird darauf hingewiesen, kann bei Reisen ins Ausland für jedes Kind ein Kinderreisepass als Reisedokument mitgeführt werden muss, da die Eintragung in der Reisepass der Eltern rechtlich nicht mehr zulässig ist.
Eine Geburtsurkunde ist kein Ausweisdokument um ins Ausland zu reisen. Des Weiteren ist auch darauf hinzuweisen, dass ebenfalls ein Dokument nach Österreich, Italien, Frankreich usw. mitzuführen ist, auch wenn es keine Grenzkontrollen mehr gibt.
Für die Antragstellung eines Kinderreisepasses werden folgende Unterlagen benötigt:
o Biometrisch Lichtbild des Kindes (jeden Alters)
o Einverständniserklärung der sorgeberechtigen Eltern
o Unterschrift des Kindes, sobald es schreibkundig ist.

Der Kinderreisepass wird für maximal 6 Jahre ausgestellt.
Um eine problemlose Reise zu garantieren sollte das Bild des Kindes jedoch regelmäßig aktualisiert werden. Dies liegt im Ermessen der Eltern, ob ihr Kind auf dem Foto noch zu erkennen ist. Der Reisepass kann auch vor Ablauf noch verlängert werden, maximal jedoch bis zum 12. Geburtstag des Kindes. Anschließend wird bei Bedarf für Ihr Kind ein Personalausweis oder Reisepass ausgestellt.

Gebühren:
o Kinderreisepass 13,00 €
o Verlängerung/Aktualisierung 6,00 €

 

Passamt

Nach § 1 Abs. 1 des Personalausweisgesetzes ist jeder Deutsche verpflichtet, einen gültigen Ausweis zu besitzen, sobald er 16 Jahre alt ist.
Ausweis im Sinne dieses Gesetzes sind der Personalausweis und der vorläufige Personalausweis.
Diese Besitzpflicht kann statt mit einem Ausweis auch mittels eines gültigen Reisepasses erfüllt werden.
Hinweis: Bei Ausreise aus Deutschland z.B. zu Urlaubszwecken benötigen auch Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ein Reisedokument.


Welche Dokumente Sie zur Einreise in Ihr Reiseziel benötigen können Sie auf folgender Internetseite erfahren.
Einreisebestimmungen für alle Länder - Information des Auswärtigen Amtes

genauere Informationen zu den Dokumenten (Personalausweis, Vorläufiger Personalausweis, Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Express-Reisepass, Kinderreisepass) erhalten Sie hier:
Ausweisdokumente

Bibelgarten in Schweinhütt

2015 11 19 bibelgartenDer Bibelgarten rund um die Filialkirche Maria König in Schweinhütt lädt mit wunderschön gestalteten Darstellungen biblischer Szenen und seiner großen Vielfalt an biblischen Pflanzen ein, ihn zu besuchen. Er lädt ein zum Anschauen der Szenen und Pflanzen, zum Lesen der Bibel und zur Besinnung.
Preise und Dauer:
Führungen auf Anfrage
Preis für die Führung: 2 €  pro Person
Dauer: ca. ½ Stunde
Information:
Frau Friederike Köppl, Tel.: 09921 25 37.

Führung Museum im Fressenden Haus

2015 11 19 fressendes innenFührung durch das Fressende Haus, wobei die Geschichte Weißensteins, Geschichten rund um die legendäre Schnupftabakgläsersammlung und v.a.. Leben und Werke des Dichters Siegfried v. Vegesack ausführlich behandelt werden.
Dauer: 1 ½ Std
Information und Anmeldung: Tourist-Info Regen, 09921 604-26

Klassifizierung

Die bei den einzelnen Häusern aufgeführten *** Sterne sind das Ergebnis einer freiwilligen Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) nach nationalem Standard, einer freiwilligen Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen von DEHOGA und DTV bzw. einer freiwilligen Privatzimmer- und Ferienwohnungsklassifizierung nach Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Beherbergungsbetriebe ohne Sternebezeichnung haben sich bisher nicht an der Klassifizierung beteiligt. Aufgrund des Fehlens von Sternen können keine Rückschlüsse auf den Ausstattungsstandard sowie das Niveau des Hauses gezogen werden.

Freiwillige Hotelklassifizierung nach den Richtlinien, die das bayerische Gastgewerbe und Institutionen der bayerischen Tourismusverbände erarbeiten haben. Je nach Standard werden 1 bis 5 Sterne vergeben:

*****    = Luxus                          **** = First Class

***      = Komfort                           ** = Standard
 
*         = Tourist


Für die Spitzenbetriebe innerhalb der Kategorien, die sich insbesondere auch dadurch auszeichnen, dass sie ein besonders hohes Maß an Dienstleitung bieten, wurde der Begriff “Superior“ eingeführt. Betrieb, die neben den Sternen diesen Zusatz führen dürfen, erreichen bei der Gesamtpunktzahl die erforderlichen Punkte der nächsthöheren Kategorie, können aber dort nicht eingestuft werden, da sie die Mindestkriterien nicht erreichen.


Freiwillige Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen nach den Richtlinien des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Kooperation mit dem Deutschen Tourismusverband. Je nach Standard werden 1 bis 4 Sterne vergeben:

G****    = Unterkünfte für hohe Ansprüche

G***      = Unterkünfte für gehobene Ansprüche

G**        = Unterkünfte für mittlere Ansprüche

G*          = Unterkünfte für einfache Ansprüche


Freiwillige Privatzimmer- und Ferienwohnungsklassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes. Je nach Ausstattung werden nach Überprüfung durch einen Kommission nachstehende Qualitätskriterien vergeben:

F***** bzw. P***** = Erstklassige Gesamtausstattung mit besonderen Zusatzleistungen im Servicebereich und herausragende Infrastruktur des Objektes. Großzügige Ausstattung in besonderer Qualität. Sehr gepflegter und exklusiver Gesamteindruck mit allem technischen Komfort, der das Objekt selbst und die Umgebung mit einschließt. Sehr guter Erhaltungs- und Pflegezustand.


F**** bzw. P**** = Hochwertige Gesamtausstattung mit gehobenen Komfort. Ausstattung in gehobener und gepflegter Qualität. Aufeinander abgestimmter optischer Gesamteindruck von Form/Materialien. Lage/Infrastruktur des Hauses genügen gehobenen Ansprüchen.


F*** bzw. P*** = Gute und wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Ausstattung von besserer Qualität. Optisch ansprechender Gesamteindruck, wobei auf Dekoration/Wohnlichkeit Wert gelegt wird.


F** bzw. P** = Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort. Die Ausstattung muss in einem guten Erhaltungszustand sein, bei guter Qualität. Die Funktionalität steht im Vordergrund bei gepflegtem Gesamteindruck.


F* bzw. P* = Einfache/zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort. Erforderliche Grundausstattung vorhanden und in gebrauchsfähigem Zustand. Altersbedingte Abnutzung ist erlaubt, bei insgesamt vorhandenem, solidem Wohnkomfort.


Erläuterungen können auf Wunsch angefordert werden.


Im Gastgeberverzeichnis sind die Sterneauszeichnungen der einzelnen Ferienwohnungen/-häuser und Privatzimmer aufgeführt, die zum Zeitpunkt der Drucklegung der Broschüre Gültigkeit hatten. Der Gültigkeitszeitraum der Sterneauszeichnung beträgt drei Jahre und ist auf der für den Gastgeber ausgestellten Urkunde und an der Gültigkeitsplakette auf dem Klassifizierungsschild zu erkennen.

Kurbeitrag

In den staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten können die Gemeinden von den Personen, die sich zu Kur- und Erholungszwecken im Gemeindegebiet aufhalten, einen Kurbeitrag erheben. Notwendige Rechtsgrundlage ist eine rechtswirksame gemeindliche Kurbeitragssatzung. Beitragspflichtig sind alle Personen, die nicht ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben, sich nicht ausschließlich aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen in der Gemeinde aufhalten und die Möglichkeit haben, gemeindliche Einrichtungen zu nutzen. Der Kurbeitrag wird von Übernachtungsgästen  über den Unterkunftsvermieter eingehoben und wird nach Anzahl der Aufenthaltstage berechnet. Angefange Tage gelten als volle Tage.
Die Anmeldung muss per eMeldeschein oder mittels vorgeschriebenen Anmeldeschein innerhalb 24 Stunden nach Ankunft der Gäste durch den Vermieter in der Tourist-Information erfolgen. Die pünktliche Anmeldung ist im Sinne des Gastes und der Vermieter.
Kurbeitrag ab 01.03.2019

Der Beitrag beträgt pro Aufenthaltstag:


1.    für Einzelpersonen    1,80 €

2.    für Familien   

    für die erste Person      1,80 €

    für die zweite Person    1,80 €

    für die dritte und jede weitere Person   1,00 €

3.    Zu einer Familie gehören nur die Ehegatten und die wirtschaftlich von Ihnen abhängigen Kinder, Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres sind kurbeitragsfrei;
vom siebten bis zum vollendeten sechszehnten Lebensjahr zahlen sie die Sätze der dritten Person einer Familie.


Kurbeitragsatzung

 7. Satzung zur Änderung der Satzung zur Erhebung eines Kurbeitrages in der Stadt Regen vom 26.09.2001

 

Einladungen Stadtrat

Der Stadtrat Regen trifft sich im Regelfall alle 3 Wochen, immer dienstags ab 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Regen zu einer Stadtratssitzung. Dabei werden alle Themen beschlussmäßig behandelt, die in der Vorwoche in einem vorberatenden Ausschuss, Hauptverwaltungsausschuss oder Bauausschuss, diskutiert wurden. Die Termine der Sitzungen und die Bekanntmachung der Tagesordnungen finden Sie in unserem Bürgerinformationssystem.

Bibelgarten Schweinhütt

Besuch im Schweinhütter Bibelgarten2015 09 15 bibelgarten schweinhtt
Ein besonderes Erlebnis für das Auge, aber auch für Geist und Seele.

Das Golddorf Schweinhütt – Sieger im Bezirksentscheid 2000 „Unser Dorf soll schöner werden“ und mit einer Goldmedaille ausgezeichnet – hat eine zusätzliche Bereicherung erhalten.

Den Kirchenumgriff schmückt nun ein Bibelgarten, den der örtliche Gartenbauverein unter enormer Arbeitsleistung und mit vielseitiger Spendenbereitschaft errichtet hat. 2003 befasste sich die Vereinsvorsitzende Friederike Köppl angeregt durch einen Beitrag in einer Fachzeitschrift erstmals mit dem Gedanken und es gelang ihr auch andere dafür zu begeistern. So wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Der entstandene Bibelgarten sucht seinesgleichen im weiten Umkreis. Wesentlich mitgewirkt haben bei der Planung in theologischer Hinsicht der Regener Stadtpfarrer Dekan Josef Ederer sowie Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege Klaus Eder. Verwirklicht werden konnte das Projekt, an dem seit 2007 gebaut wurde, weil viele Helfer aus dem Dorf in über 2000 Arbeitsstunden tatkräftig angepackt haben und enormer kostenloser Maschineneinsatz geleistet wurde. Der Schweinhütter Bibelgarten ist etwas Besonderes und erfreut den Besucher nicht nur durch seine Schönheit und Pflanzenvielfalt, sondern ist auch ein idealer Ort zum Nachdenken und zur Besinnung. Wer den Glauben ein Stück kennen lernen, erleben aber auch festigen will, findet hier an diesem Ort um die Filialkirche Maria Königin herum einen wahren Schatz. Aus dem Alten und Neuen Testament sind 25 Bibelstellen ausführlich mit den entsprechenden Texten dargestellt. Im alttestamentlichen Bereich kommt der Besucher neben dem Kirchenaufgang durch ein Kletterpflanzentor in den Paradiesgarten, in dessen Zentrum beispielsweise der Baum der Verführung steht. Großer Pflanzenreichtum bringen paradiesische Schönheit und Üppigkeit zum Ausdruck. Insgesamt wurden im gesamten Bibelgarten über 600 Pflanzen verschiedenster Arten gepflanzt. Zahlreiche mediterrane und nicht winterfeste Pflanzen wie Olivenbaum und Dattelpalme müssen vor der Kälte geschützt und im Winter frostsicher untergebracht werden. Das Opfer des Abraham, Josef und Mose als biblische Gestalten mit ihrer Lebensgeschichte, die Errettung des Volkes Israel bis zur Ankunft in Kanaan sind veranschaulicht. So sieht der Besucher einen kleinen Weinberg angelegt und kommt an der Josefszisterne mit dem blutgetränkten Hemd und dem Opferaltar des Abraham vorbei. Aus einem Stein in Wüstenlandschaft sprudelt Wasser. Ein Kugelbackofen aus Schamottsteinen wurde so gebaut, dass darin Fladenbrot gebacken werden kann. Der neutestamentliche Teil des Bibelgartens zeigt vor allem den Lebensweg Jesu von der Verheißung der Geburt bis zur Botschaft der Auferstehung im leeren Grab durch den Engel. In der Weihnachtszeit beeindruckte in den Abendstunden ganz besonders die Krippenszene. In einem mit Schilf gedeckten Stall vermittelte ein indirekt beleuchtetes Glasbild mit lebensgroßen Figuren stimmungsvoll Jesu Geburt in Betlehem. Zu jedem Bildmotiv findet der Besucher auch den entsprechenden biblischen Quellentext. Hin zum Toten Meer schlängelt sich in den Sommermonaten der Jordan als Rinnsal über ein aus Feldsteinen gemauertes Flussbett vorbei an Dattelpalmen. Dorniges und Stacheliges symbolisieren dann den Kreuzweg und Leidensweg Jesu bis zum Kreuz. Unterhalb der Kreuzigungsstätte begegnet dem Besucher mit dem Felsengrab ein Kleinod des Bibelgartens. Ein besonders gebauter Rollstein verschließt und öffnet die Grabstätte von Jesus. In der Karwoche und bei der Osternachtsfeier feierten die Gläubigen bereits Teile der Liturgie im Bibelgarten. Die Filialgemeinde Schweinhütt gehört zur Pfarrei Regen. Für die Kirche Maria Königin, um die der Bibelgarten angelegt ist, wurde 1961 der Grundstein gelegt, 1963 wurde sie eingeweiht. Ein Besuch im Bibelgarten ist immer ein besonderes Erlebnis für das Auge, aber auch für Geist und Seele.

Anschrift:
Bibelgarten Schweinhütt
Kirchenstraße 10 - 94209 Regen
Tel.: 09921 25 37

 

Pscheidl Krippe

Ein Krippenwunder mit Ministerpräsidenten und Bauernknechten.
Die Pscheidl-Krippe begeistert im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen Jung und Alt.
Wenn Franz Josef Strauß neben einem Bauernknecht steht, Papst Johannes Paul II. neben dem Arberpfarrer Platz nimmt und der Regener Altbürgermeister mit dem Trachtlerkind der Musik von Paul Friedl und den Gedichten von Siegfried von Vegesack lauscht, dann ist wieder Kripperl-Zeit. Alle zwei Jahre wird die Pscheidl-Krippe mit ihren über 260 Figuren und mehreren Dutzend Schafen, Hühnern, Gänsen, Katzen und anderem Getier im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen aufgebaut.

Pfahl

Früher war der Pfahl bei der Bevölkerung als „Hexenfelsen“ gefürchtet, heute bringt der weiße, zerklüftete Felsen die Besucher zum Staunen. Der Quarzfelsen zieht sich kilometerlang durch den Bayerischen Wald und den Oberpfälzer Wald und erreicht in Weißenstein einen seiner höchsten Punkte.

Nicht umsonst gehört der Pfahl zu den wichtigsten geologischen Naturdenkmälern Bayerns, nicht umsonst hat die Stadt das Felsengebiet um die Burgruine Weißenstein als Naturschutzgebiet ausgewiesen: Der Pfahl sowie die Wälder rings um den Felsen sind Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. Fledermäuse nutzen die Spalten und Klüfte des Quarzfelsen als Tagesversteck, viele Höhlen- und Nischenbrüter kann man beim An- und Abflug aus der Nähe beobachten.

Pfahl
Burgruine Weißenstein
Weißenstein 18 - 94209 Regen
Tel.: 09921 604 - 26

Weitere Infos aus Wikipedia



Fahrrad und Mountainbike

Fitnessstudio für Sportliche, Entspannungsmöglichkeit für Erholungssuchende:
Wer mit dem Fahrrad im Bayerischen Wald unterwegs ist, kann die Region in und um Regen sowohl mit dem Mountainbike als auch mit dem    E-Bike erkunden.

Kilometerlange Touren aller Schwierigkeitsgrade sorgen dafür, dass Hobbysportler ebenso auf ihre Kosten kommen wie Radwanderer oder Familien. Sportliche Fahrer können auf den hügeligen Strecken Kondition bolzen, Freizeitradler können es auf einsamen Wald- oder gut ausgebauten Radwegen ruhiger angehen lassen. 

WC9Z1379 neuManche Sehenswürdigkeiten können Radfahrer besonders gut entdecken.
Viele Radwege führen direkt zu den Highlights des Bayerischen Waldes, vom „Drahtesel“ aus entdecken die Radfahrer so manches, was Autofahrern verborgen bleibt. Vormerken sollten sich alle Radelfreunde den 140 Kilometer langen Nationalpark-Radweg, auf dem man die gesamte Nationalparkregion bis über die bayerisch-tschechische Grenze und in den Böhmerwald hinein kennen lernt. Regentalradweg, Zellertaler-Skulpturenwanderweg und viele weitere Radwege machen den Bayerischen Wald zum Radfahrer-Paradies. Wer rasante Abfahrten und wagemutige Sprünge mag, sollte im Mountainbike-Downhill-Park am Geißkopf vorbeischauen. Für alle die keine Möglichkeit haben, ihr eigenes Fahrrad von zu Hause mitzunehmen oder sich gerne ein Fahrrad ausleihen möchten, gibt es verschiedene Fahrradverleihe im Umkreis.

 

 

 

  

Christkindlmarkt im Regener Kurpark

Die kalten Monate stehen wieder einmal vor der Tür und langsam nähert sich die Weihnachtszeit. Mit über 20 weihnachtlich dekorierten und beleuchteten Buden entlang des am Regenfluss idyllisch gelegenen Regener Kurparks öffnet der Christkindlmarkt in der Zeit zwischen 28. November bis 1. Dezember 2019 seine Pforten. Das umfangreiche Programm und die Vielfalt der Händler lädt Jung und Alt zum Schlendern und Genießen ein und bildet den perfekten Rahmen für das erste Adventswochenende.

Genießen Sie die verschiedensten kulinarischen Schmankerl, ein wärmendes Heißgetränk und vieles mehr am Regener Christkindlmarkt. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Aktionen, Geschichten und stimmungsvoller Musik sorgt für einen rundum schönen weihnachtlichen Abend.

Das aktuelle Programm finden Sie unter:
www.spass-ag-ev.de

Landkarte

2018 01 17 anfahrtsskizze 1Mit den Bundesstraßen B11 und B85 können Sie in Regen auf gute Verkehrsanbindungen setzen: Der Luftkurort ist nur knapp 25 km vom Autobahnkreuz Deggendorf und 150 km vom Flughafen München entfernt. Die Unternehmer schätzen in Regen nicht nur die zentrale Lage im Bayerischen Wald, sondern auch die Nähe zu Tschechien. Durch die EU-Osterweiterung liegt der Landkreis im Herzen Europas und bietet die Chance, neue Märkte in Osteuropa zu erschließen.

 

 

 

 

 

 

In der Karte ist Ihre Tourist-Information Regen im Gebäude des Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum markiert.

Routenplaner

 

 

Flussbühne

2015 10 02 flussbhne

Für ein kulturelles sommerliches Highlight im Bayerischen Wald sorgt 2019 die Kreisstadt Regen. Nach der grandiosen Premiere 2001 und den gefeierten Wiederaufnahmen alle zwei Jahre wird auf dem Regen Fluss auch im August 2019 wieder eine schwimmende Bühne installiert. An mehreren Abenden werden internationale Konzertereignisse von Rang präsentiert.

Schon lange war es den Kulturmachern Regens ein Anliegen das Motiv von Regen – Der Perle am Fluss auch mit einer kulturellen Veranstaltung zu bereichern. Damit wurde die Idee der Regener Flussbühne, vor der Silhouette der malerischen Kleinstadt und den bekannten Regener Wasserspielen als Beiwerk geboren.

Musikalisch wird ein breites Spektrum abgedeckt. Freunde des Bigband-Sounds kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Weltmusik Liebhaber, oder Fans von Swing und Kabarett – für jeden Geschmack ist also etwas passendes dabei!

Erleben Sie in lauen Sommernächten „Kultur auf dem Fluss“! Faszinierende Abendstimmungen am Regen und großartige Musiker in einem wunderbaren Ambiente machen diese Konzerte zu einem echten Event, das Sie so schnell nicht vergessen werden!

www.flussbuehne.de

Regen im Bayerischen Wald

2015 11 02 stadtansicht schroederRegen vereint die Angebote eines modernen Luftkurortes und den ursprünglichen Charme einer niederbayerischen Kleinstadt.

Regen - eine Stadt mit langer Tradition,  bewegter Geschichte, eng verbundenen mit Partnerstädten und Paten.

Regen – eine Stadt, in der sich Jung und Alt unter anderem dank der vielfältigen Einrichtungen
wie Kindergärten, Schulen oder  Seniorenheim zu Hause fühlt.

Regen – dank seiner Lage, der guten Verkehrsanbindung ist ein beliebter Wirtschaftsstandort
für Handel, Handwerk und Industrie.

 

 

E-WALD Car Sharing

2019 10 22 eCarsharing Regen BannerAnmelden
Die Firma E-WALD bietet in Regen Carsharing mit Elektroautos am Standort Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum an. Dort kann stundenweise der elektrische Kleinbus Nissan E-NV200 mit 150km Reichweite ab 9,99 Euro pro Stunde gemietet werden. An allen E-WALD Ladestationen kann während der Mietdauer gratis nachgeladen werden.  Die einmalige Registrierung kostet nur 10,- Euro. aktivCARD Besitzer erhalten eine kostenlose Anmeldung und können drei Stunden gratis mit einem Elektroauto fahren.
Um das Fahrzeug mieten zu können, müssen Sie sich vorab bei E-WALD registrieren. Da vor Fahrtantritt der Führerschein geprüft werden muss, haben Sie die Wahl, diese Führerscheinprüfung nach der Registrierung über eine E-WALD Vertriebsstelle (z.B. Tourist-Info in Regen) oder online durchführen zu lassen.
Wenn Sie die Prüfung über eine E-WALD Vertriebsstelle durchführen lassen möchten, sind folgende Schritte notwendig:

E-WALD Vertriebsstelle
1. Daten in Registrierungsmaske eingeben.
2. Angehängten Vertrag der Bestätigungsmail ausdrucken.
3. Vertriebsstelle in Ihrer Nähe auswählen.
4. Vertrag, Personalausweis und Führerschein vorlegen.
5. Kundenkarte direkt in der Vertriebsstelle entgegennehmen, Fahrzeug buchen und losfahren.

Soll die Prüfung online durchgeführt werden, sind folgende Schritte notwendig:
Onlineprüfung:
1. Daten in Registrierungsmaske eingeben.
2. Haken bei “via Videoüberprüfung verifizieren” setzen.
3. Link der Bestätigungsmail anklicken, um das Video-Telefonat zu starten.
4. Personalausweis und Führerschein vorzeigen.
5. Sofort per App Fahrzeug buchen und losfahren. Ihre Kundenkarte erhalten Sie wenige Tage später per Post.

Auto Buchen
Loggen Sie sich via Smartphone oder von Ihrem PC aus hier ein. Hier können Sie die Online-Verfügbarkeit prüfen und Ihr gewünschtes Fahrzeug für den gewünschten Zeitraum buchen.

Losfahren
Das Elektroauto steht einsatzbereit am eCarsharing Standort, es kann mit der Kundenkarte oder dem Smartphone elektronisch geöffnet werden und die Fahrt geht los. Lautlos, ohne Abgase, ökologisch und umweltfreundlich. Hier finden Sie die Nutzungsbedingungen.

 

 

Zimmerauskunft

Gastgeber

Partnerlinks

Gemeinden im Landkreis Regen
Gemeinde Achslach
Gemeinde Arnbruck
Gemeinde Bayerisch Eisenstein
Gemeinde Bischofsmais
Gemeinde Bodenmais
Gemeinde Böbrach
Gemeinde Drachselsried
Gemeinde Frauenau
Gemeinde Geiersthal
Gemeinde Gotteszell
Gemeinde Kirchdorf im Wald
Gemeinde Kirchberg im Wald
Gemeinde Kollnburg
Gemeinde Langdorf
Gemeinde Lindberg
Gemeinde Patersdorf
Gemeinde Prackenbach
Gemeinde Rinchnach
Gemeinde Ruhmannsfelden - Zachenberg
Gemeinde Teisnach
Stadt Viechtach
Stadt Zwiesel

 

Tourismus
Baumwipfelpfad
Bayerischer-Wald
Bayerischer-Wald-Arberland
Bayernbike-das Radwander-und Mountainbike-Portal
Bilder aus Regen und Umgebung
Flugzentrum Bayerwald
Kulturportal Bayern
Nationalpark Bayerischer Wald
Nationalpark Land
NaturVision
Ostbayern-Tourismus
Private Urlaubsquartiere Bayerischer Wald
Reiseinformationen arur
TRAVANTO Travel
Urlaub in den Bergen
Urlaub im Bayerischen Wald
Informacni centrum Bavorsky les - Sumava
 

 

Sehenswürdigkeiten
Bier- und Burgenstraße
Die Glasstraße
Gläserner Wald
Haus der Bayerischen Geschichte
Naturpark Bayerischer Wald
Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum

 

Presse
Verlag Hans Gröner
Waldgeist

 

Sonstige
Absicherung gegen Elementarschäden - Kampagne des bayerischen Wirtschaftsministeriums
AGENDA 21
Altenpflegeschule Plattling
Altenpflegeschule Weiden
Bäderdreieck
Bayern Atlas
Deutsche Bahn
Integrationsbörse Niederbayern
Online-Beratung für barrierefreies Wohnen
Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes
VDK - Ortsverband Regen
Rudelmensch - Hundeerziehung die wirklich funktioniert