Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Aktuelles

Kräutersonntag im Museum

Kurz vor Maria Himmelfahrt lädt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen zum Kräutertag ein. Am Sonntag, 11. August, ab 13 Uhr kann man neben der vielbeachteten Sonderausstellung „Das blaue Wunder“ den Damen des Frauenbundes beim Binden von Kräutersträußen über die Schulter schauen.

Wie es Brauch ist, werden am Maria Himmelfahrtstag (15. August) Kräutersträuße im Gottesdienst geweiht. Sie sollen der Überlieferung nach ein besonderes wirksames Mittel für die Heilung von Mensch und Tier sowie als Schutz gegen Blitzschlag sein. Beim Katholischen Frauenbundes Regen versteht man sich auf das Binden der gleichsam dekorativen Sträuße und führt dies im Landwirtschaftsmuseum vor. Natürlich können sie neben Lavendelkissen und Kräutersäckchen auch erworben werden.

Bei den Kissen vertrauen die Frauenbund-Damen übrigens auf handgedruckte Stoffe aus dem Hause Fromholzer und da trifft es sich gut, dass im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum derzeit die Sonderschau „Das blaue Wunder – Die Färberwerkstatt Fromholzer im Wandel der Zeit“ läuft. Anhand von erstaunlichen Dokumenten, wertvollen Objekten, raren Handwerksgerätschaften und erläuternden Videostationen lernt man neben der 375-jährigen Familientradition auch die Kunst des Färber- und Blaudruckerhandwerks im Wandel der Zeit kennen.

Obendrein können die Besucher im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen die die etwa 1500qm umfassende Dauerausstellung besuchen oder die schattige Atmosphäre des Museumsgartens genießen, während die Kinder sich die Zeit mit Stelzengehen oder einer Runde auf den Tretbulldogs vertreiben. Weitere Informationen: www.nlm-regen.de