Die Perle am Fluss

Baumaßnahme Oleumhütte abgeschlossen

Der Bauabschnitt wurde im Sommer dieses Jahres abgeschlossen, welcher die Erneuerung der Brücke im Ortsteil Oleumhütte, die Erneuerung der Straßenentwässerung sowie die Ertüchtigung des Straßenunterbaus von der Maschenberger Brücke bis über die Brücke über den Mühlbach umfasste, so dass keine Tonnagebeschränkung auf der Strecke mehr besteht. Die Straße wurde zudem für die Belastungen durch ein Gewerbegebiet ausgelegt. Zusätzlich wurde ein Leerohr und ein Glasfaserkabel für die digitale Zukunft eingezogen. Die Maßnahme wurde vom Freistaat Bayern mit einer Förderung aus dem Programm BayGVFG großzügig unterstützt, wofür die Stadt Regen sehr dankbar ist.
Die Stadt Regen bedankt sich ebenfalls für die Unterstützung in der örtlichen Presse.

Datenerhebung für Energienutzungsplan durch den Landkreis Regen

Der Landkreis Regen bittet die Unternehmen um Ihre Unterstützung bei der Datenerhebung für die Erstellung eines Energienutzungsplans. Teilnahme erbeten bis zum 9. Dezember 2022

Link Online-Fragebogen: https://datenerfassung.ifeam.de/2022_09_enp_h2einsatz_lkregen/ 

Der Landkreis Regen will Vorbild in Sachen Klimaschutz und regionaler Energieversorgung werden. Die Energie im Landkreis soll künftig zu bezahlbaren Preisen, ressourcenschonend, weitgehend aus regionalen Quellen, umweltverträglich und im Einklang mit dem Klimaschutz bereit- und sichergestellt werden und so den Wirtschaftsstandort weiter stärken.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, erarbeitet der Landkreis Regen derzeit einen Energienutzungsplan sowie ein integriertes Klimaschutzkonzept. In diesen Konzepten wird über alle Kommunen des Landkreises eine möglichst detaillierte Aufnahme des energetischen Ist-Zustandes erhoben und darauf aufbauend eine Strategie für die zukünftige Energieversorgung entwickelt sowie konkrete Projekte in den Bereichen Energieeinsparung, Energieeffizienz und im Ausbau erneuerbarer Energien aufgezeigt und analysiert.

Vergabe des Fassadenpreises im Frühling 2023

Es ist wieder soweit! Von der Stadt Regen wird im Frühling 2023 wieder ein Fassadenpreis verliehen. Diese erfasste alle Anmeldungen für neugestaltete Gebäudefassaden im Gebiet der Stadt Regen. Alle Bauherren konnten einen Antrag einreichen, sofern die Bauvorhaben zum Jahr 2022 gehörten.
Über die drei Gewinner des ersten, zweiten und dritten Platzes entscheidet wieder der Regener Stadtrat. Zur Antragstellung sind Vorher-/Nachher- Bilder des entsprechenden Gebäudes erforderlich. Die Sanierung muss ausschließlich im Jahr 2022 erfolgt sein. Erstmals wurde der Preis 2016 verliehen.

Hintergrund des Preises ist, dass die Grundstückseigentümer eine Belohnung dafür erhalten sollen, weil sie zur Verschönerung des Regener Ortsbildes beitragen. Die drei Gewinner werden mit einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von jeweils 1000 Euro für den ersten Platz, 500 Euro für den zweiten sowie 250 Euro für den dritten Platz geehrt.

Jubiläumsausstellung: 25 Jahre REGEN-MALER e. V.

Im Jahr 2022 werden die „Regen-Maler e.V." ein Viertel Jahrhundert. Seit 25 Jahren besteht der Zusammenschluss von Künstlern aus Regen und Umgebung. Schon eine Tradition sind die Ausstellungen im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen. Auch heuer stellt die Künstlergilde um die 1. Vorsitzende Annemarie Pletl dort aus.
Vom 05. November 2022 bis 08. Januar 2023 werden 73 Werke unter dem Titel „25 Jahre Regen-Maler e.V. - Jubiläumsausstellung“ gezeigt.

Nicht minder vielfältig ist die Herangehensweise an das Thema. Mal detailgetreu nachempfunden, mal rein der Fantasie entsprungen, mal gegenständlich-realistisch, mal abstrakt. Manches Werk setzt einem Lieblingsplatz, Gebäude oder Naturwunder ein künstlerisches Denkmal.

4.300 Glasfaseranschlüsse der Telekom in Regen im Stadtinnenbereich

Bei einem Termin am vergangenen Montag unterschrieb Bürgermeister Andreas Kroner im Beisein von Markus Münch, Regionalmanager der Telekom, und Wilhelm Köckeis, Vertreter der Telekom, die gemeinsame Erklärung der Stadt Regen und der Telekom Deutschland GmbH zu dem geplanten Ausbau der Breitband-Infrastruktur. Vorhaben der Telekom mit Start 2024 ist, das Telekommunikationsnetz im Stadtgebiet eigenfinanziert auf ein modernes FTTH-Netz aufzurüsten. Bereits in der Vergangenheit wurde einige Millionen Euro seitens der Telekom in die Hand genommen, um den Kernbereich gut auszubauen. „Wichtig ist bei dem Vorhaben die Unterstützung seitens der Regener Bürger.“, so Münch. „Jeder der möchte, bekommt einen kostenlosen Hausanschluss gestellt, auch ohne Erwerb eines zusätzlichen Produkts. Je mehr anfangs mitmachen, desto einfacher wird der Ausbau. Während der Baumaßnahmen wird auch jemand vor Ort sein, der Anschlussanträge entgegennimmt, falls sich jemand noch nachträglich für einen Anschluss entscheidet.“, erklärt er weiter. 

Veräußerung Bauparzellen in Regen – Bebauungsplan Bürgerholz Süd

Die Stadt Regen veräußert 6 Bauparzellen im Gültigkeitsbereich des Bebauungsplans Bürgerholz Süd.
Der Stadtrat Regen hat für die Vergabe der Wohnbaugrundstücke Vergabekriterien festgelegt, auf deren Basis die Vergabe der Bauplätze erfolgen wird.

Ihr Angebot richten sie bitte schriftlich oder per e-mail an:

Stadt Regen, Stadtplatz 2, 94209 Regen, Herrn Wittenzellner
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nähere Auskünfte erteilt die Stadtkämmerei, Tel. 09921/604-201.

Zum Download Bebauungsplan Bürgerholz Süd

Online Umfrage „Ehrenamt im Wandel – Zukunftsfähige Ehrenamtsstrukturen“

2021 12 06 buergermeister kroner„Liebe Bürgerinnen und Bürger,
das Regionalmanagement des Landkreises Regen-ARBERLAND führt aktuell eine Online-Umfrage zum Thema „Ehrenamt im Wandel – Zukunftsfähige Ehrenamtsstrukturen“ durch und benötigt hierfür die Unterstützung aller Landkreisbewohnerinnen und -bewohner. Die anonyme Erhebung ist ausdrücklich auch an die Regener Bürgerinnen und Bürgergerichtet, die (noch) keinem ehrenamtlichen Engagement nachgehen. Ich möchte Sie alle hiermit um die Teilnahme an der Umfrage bitten, da sie unter anderem die Grundlage für weitere Fördermaßnahmen in Regen bilden wird. Ein paar Minuten Ihrer Zeit für die Zukunft unserer Gemeinschaft in unserem schönen Regen.“
Zur Umfrage geht es hier:
www.dahoam-im-arberland.de/de/ehrenamt/ehrenamtsanalyse-arberland.html

Waldweihnacht in Schweinhütt

Samstag, 03. und Sonntag, 04. Dezember 2022
Samstag, 10. und Sonntag, 11. Dezember 2022

Mitten im verschneiten Bayerischen Wald zwischen Schweinhütt und Bettmannsäge werden Sie entführt, von aller Weihnachtshektik, dem Geschenkestress und Ihren Sorgen. Lassen Sie sich verzaubern von einem Christkindlmarkt mit einem reichhaltigen Programm, der anders ist als andere Märkte.

Dort gibt es hunderte Kerzen und Lagerfeuer die den Wald erhellen, Wichtel und Waldgeister huschen durch den Winterwald.  Der Nikolaus kommt vorbei und am Lagerfeuer werden Märchen erzählt.

Wasserzähler ablesen

Bitte lesen Sie Ihre Wasseruhr ab!

In Kürze werden wir die Jahresabrechung für Ihre Wasser- und Kanalgebühren erstellen.
Unsere Bitte: Lesen Sie doch einfach Ihre Wasseruhr selbst ab!
Dazu steht Ihnen im Bürgerservice-Portal die entsprechende Funktion bereit.
>>> Zum Bürgerservice-Portal

Die Rückmeldung sollte bis spätestens 16.12.2022 bei uns eingehen. Bitte beachten Sie den Abgabetermin.

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum

2016 05 23 nlmMit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Stadtbücherei

2016 01 22 buecherei

"Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflusst" erkannte bereits der amerikanische Philosoph und Schriftsteller Ralph Waldo Emerson. Probieren Sie es doch auch einmal aus. Die Stadtbücherei Regen bietet Ihnen auf vier Ebenen über 16.000 Medien. Hörbücher, Tonies, Musik und Filme auf DVD; Neuerscheinungen, ein Volksmusikarchiv, Thriller, Heimatromane, Ratgeber, Kinder-Lesekino, Autorenlesungen, Fernausleihe, Spiele, ...