Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Ausweisdokumente

Personalausweis, Vorläufiger Personalausweis

Seit November 2010 erhalten Sie bei Beantragung den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat.
Diesen Ausweis können Sie genauso nutzen, wie Sie es von Ihrem alten Personalausweis kennen.
Aber der „Neue“ kann noch viel mehr!
Im Inneren befindet sich ein Chip, mit Hilfe dessen sie die sogenannte Online-Ausweisfunktion nutzen können, um sich im Internet oder an Automaten auszuweisen. Des Weiteren sind sie für die digitale Unterschrift vorbereitet.
Auf freiwilliger Basis können Sie, für mehr Sicherheit bei Personenkontrollen, die Fingerabrücke auf den Personalausweis speichern.
Genauere Informationen erhalten Sie bei der Antragstellung, bei der Ihnen auch ein Informationsheft ausgehändigt wird.
Die Wartezeit ab Antragstellung beträgt ca. 2 Wochen.

Benötigte Unterlagen zur Antragstellung:
o   persönliches Erscheinen
o   Personalausweis oder Reisepass zur Identifikation
o   Biometrisches Lichtbild
o Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten (bei Beantragung unter 16 Jahren für den Personalausweis, unter 18 Jahren für den Reisepass)
Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten

Sollten Sie Ihr Dokument nicht persönlich abholen können, finden Sie hier eine
Abholvollmacht Personalausweis

Vorläufiger Personalausweis
Sollte Ihr Personalausweis oder Reisepass bereits abgelaufen sein, und Sie bei der Antragstellung eines Personalausweises glaubhaft machen, dass sie sofort einem Ausweis benötigen, kann Ihnen das Passamt einen vorläufigen Personalausweis ausstellen.

Benötigte Unterlagen siehe Personalausweis

Gebühren:
o Personalausweis unter 24 Jahre 22,80 €
o Personalausweis über 24 Jahre 28,80 €
o Vorläufiger Personalausweis 10,00 €

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Express-Reisepass

Zur Einreise in bestimmte Länder sind sie verpflichtet sich mit einem gültigen Reisepass auszuweisen.
Nach Beantragung ist mit einer Wartezeit von ca. 3 Wochen zu rechnen. Sollten sie schneller einen Reisepass benötigen, kann ein Express-Pass oder einen vorläufigen Pass ausgestellt werden. Für genauere Informationen erkundigen Sie sich bitte im Passamt.
Zur Antragstellung benötigen Sie folgende Unterlagen:
o persönliches Erscheinen
o Reisepass oder Personalausweis zur Identifikation
o Biometrisches Lichtbild
o Einverständniserklärung der Sorgeberechtigen Eltern (bei Beantragung unter 18 Jahren)

Sollten Sie Ihr Dokument nicht persönlich abholen können, finden Sie hier eine Abholvollmacht.
o Abholvollmacht Reisepass

Vorläufiger Reisepass
Der vorläufige Reisepass ist höchstens ein Jahr gültig. Der Vorteil liegt, jedoch darin, dass der Pass direkt im Passamt ausgestellt wird und dadurch nur mit sehr geringen Wartezeiten zu rechnen ist.
Unterlagen zur Antragstellung siehe Reisepass.

Express-Reisepass
Beim Express-Reisepass handelt es sich um einen regulären Reisepass, welcher aber durch die Bundesdruckerei in Berlin innerhalb von 3 Werktagen hergestellt wird. Bei einer solchen Beantragung fallen zusätzliche Gebühren von Seiten der Bundesdruckerei an.

Gebühren
o Reisepass unter 24 Jahre 37,50 €
o Reisepass über 24 Jahre 59,00 €
o Vorläufiger Reisepass 26,00 €

o Zusatzgebühren Expresspass 32,00 €

Kinderreisepass

Für Kinder bis 12 Jahre kann im Passamt ein sogenannter Kinderreisepass beantragt werden, welcher den damaligen Kinderausweis als Reisedokument ablöste.
Es wird darauf hingewiesen, kann bei Reisen ins Ausland für jedes Kind ein Kinderreisepass als Reisedokument mitgeführt werden muss, da die Eintragung in der Reisepass der Eltern rechtlich nicht mehr zulässig ist.
Eine Geburtsurkunde ist kein Ausweisdokument um ins Ausland zu reisen. Des Weiteren ist auch darauf hinzuweisen, dass ebenfalls ein Dokument nach Österreich, Italien, Frankreich usw. mitzuführen ist, auch wenn es keine Grenzkontrollen mehr gibt.
Für die Antragstellung eines Kinderreisepasses werden folgende Unterlagen benötigt:
o Biometrisch Lichtbild des Kindes (jeden Alters)
o Einverständniserklärung der sorgeberechtigen Eltern
o Unterschrift des Kindes, sobald es schreibkundig ist.

Der Kinderreisepass wird für maximal 6 Jahre ausgestellt.
Um eine problemlose Reise zu garantieren sollte das Bild des Kindes jedoch regelmäßig aktualisiert werden. Dies liegt im Ermessen der Eltern, ob ihr Kind auf dem Foto noch zu erkennen ist. Der Reisepass kann auch vor Ablauf noch verlängert werden, maximal jedoch bis zum 12. Geburtstag des Kindes. Anschließend wird bei Bedarf für Ihr Kind ein Personalausweis oder Reisepass ausgestellt.

Gebühren:
o Kinderreisepass 13,00 €
o Verlängerung/Aktualisierung 6,00 €