Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Lehrpfade

Sehen. Hören. Riechen. Schmecken. Fühlen.

In Regen können die Wanderer die ursprüngliche Natur des Bayerischen Waldes nicht nur mit den Augen bewundern: Denn hier gibt es Lehrpfade, auf denen Wanderer und Spaziergänger an Infotafeln nicht nur vieles über die Natur erfahren, sondern sie im Herzen der Stadt an den unterschiedlichsten Stationen mit allen Sinnen erleben können.

Burg-, Fisch-, Naturerlebnis-, Waldschmidt- und Waldlehrpfad laden zu einer einzigartigen Entdeckungsreise. Beim  Burglehrpfad fühlt man sich gedanklich ins Mittelalter versetzt und erfährt Wissenswertes über den Pfahl und die Burgruine Weißenstein. Die Besonderheiten von Melisse, Salbei, Baldrian, Pfefferminze und Co lernen Spaziergänger beispielsweise entlang des Naturerlebnispfades kennen. Röhren zum Raumhören, Summstein, Balancierbalken und mehr findet man beim Lehrpfad im Waldschmidtpark. Warum fühlen sich Forelle und andere heimische Fischarten im Regen-Fluss zu Hause? Diese Frage und viele andere werden am Fischlehrpfad im Kurpark auf bebilderten Infotafeln beantwortet. 

Selbst aktiv werden können die Besucher beim Walderlebnispfad im Stadtwald am Riedberg dank Dendrophon, Baumwippe oder Tastpfad.

Lehrpfade:

Auf der Spur zur Natur im Waldschmidtpark

Naturerlebnispfad "Mühlleite - dem Gärtner über den Zaun geschaut!"

Ein Erlebnistag im Wald: "Der Stadtwald Regen"

Fischlehrpfad im Kurpark

Burglehrpfad