Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Aktuelles

Programm im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum

2015 11 03 neu

Aktuelle Veranstaltungen im Niederbayerischen  Landwirtschaftsmuseum finden Sie hier.

 



Bier- und Eiskeller

2016 02 11 bierkellerTermine der Führungen:

Mai-Oktober: Jeden 2. Donnerstag, 19:00 Uhr
13. und 27. Oktober
Treffpunkt:
Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum
Schulgasse 2
94209 Regen

Geführte Wanderungen

2015 11 19 klaus kreuzerWanderplan April – November 2016

für geführte Wanderungen mit unserem Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer.
Das genaue Programm erhalten Sie in der Tourist-Information Regen.
Klaus Kreuzer bietet noch weitere Wanderungen im Böhmerwald an: Zu den Böhmerwaldperlen

Breitbanderschließung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Die Stadt Regen hat für einen erste Erschließungsabschnitt bei der Regierung von Niederbayern die Gewährung von Fördermittel beantragt.

In einem zweiten Verfahren 2016 sollen weitere noch nicht erschlossene Gemeindegebiete aufgewertet werden.

Den aktuellen Stand des jeweiligen Verfahrens sowie weitere Informationen erhalten Sie unter

Breitbanderschließung Verfahren 2016

Breitbanderschließung Verfahren 2015

Museum im Fressenden Haus

2015 12 23 fressendes haus kleinÖffnungszeiten:
24. September. - 06. November nur noch am Wochenende oder an Feiertagen von   10:00 - 16:30 Uhr. Im Winter ist das Museum im Fressenden Haus geschlossen.
Schwabinger Bohéme - Skizzen und Bilder

Einst wurde hier Getreide für die Bewohner von Burg Weißenstein und die Dorfbevölkerung gelagert.
Später war der Getreidekasten viele Jahre die Heimat des baltischen Dichters Siegfried von Vegesack, der hier seine bekanntesten Werke schrieb.