Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Aktuelles

Volksbegehren: Abberufung des bayerischen Landtags

Volksbegehren

In Bayern findet im Zeitraum vom 14.10.2021  bis 27.10.2021 ein Volksbegehren zur Abberufung des bayerischen Landtags statt. Wer dieses unterstützen möchte, kann sich bei seiner Wohnsitzgemeinde zu folgenden Öffnungszeiten eintragen:
Montag – Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr
Montag – Donnerstag: 13.00 – 16.00 Uhr.

Die Stadt Regen bietet außerdem folgende zusätzliche Öffnungszeiten an:
Samstag, 16.10.2021 von 10.00 – 12.00 Uhr und
Dienstag, 26.10.2021 16.00 – 20.00 Uhr.

Sollten Sie sich in einer anderen Gemeinde in Bayern eintragen wollen, können sie bei Ihrer Wohnsitzgemeinde einen Eintragungsschein beantragen. Bitte senden Sie den Antrag mit den Angaben Familienname, Vorname, Geburtsdatum, gemeldete Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte geben Sie auch an, falls der Eintragungsschein an eine abweichende Adresse gesendet werden soll.

Bitte beachten, falls Sie sich ab 03.09.2021 umgemeldet haben und keinen Antrag auf Aufnahme ins Abstimmungsverzeichnis der neuen Gemeinde gestellt haben, müssen Sie sich bei der alten Wohnsitzgemeinde eintragen oder dort einen Eintragungsschein beantragen, mit welchem Sie sich bei der neuen Wohnsitzgemeinde eintragen können.

Stadtbuslinien

Seit 1. August hat sich beim Regener Stadtbus einiges verändert. Ein nagelneuer Bus mit ausklappbarer Rampe mit einer Tragkraft bis zu 350 kg fährt nun die drei Schleifen. Der Fahrplan wurde teilweise geändert. Betreiber des Stadtbusses ist die Firma Oswald-Reisen in Regen. Die Anfahrstellen, welche weggenommen wurden, können mit dem Rufbus angefahren werden. Der Stadtbus fährt von Montag bis Freitag täglich von 8 bis 17 Uhr. Der Busbahnhof am Bahnhof und der Stadtplatz sind die zentralen Anlaufpunkte. Von dort aus fährt der Bus als Erstes nach Bärndorf, Grubhügel, Maschenberg und St. Johann und dann über den Einkaufspark in Richtung Bürgerholz, Schönhöh und Guntherstraße und schließlich zum Wieshof und zum Riedberg. Jede Strecke wird zweimal vormittags und zweimal nachmittags gefahren.

Zum Stadtbus-Fahrplan

 

Kreisverkehrbau Abzweigung Panzerstraße - Zwieseler Straße

Beginn des Kreisverkehrbau an der Abzweigung Panzerstraße – Zwieseler Straße am 20. August

An der Abzweigung der Panzerstraße von der Zwieseler Straße beginnen nun die Bauarbeiten für den Kreisverkehr. Ab Freitag, 20. August, besteht eine ausreichende Beschilderung zur Orientierung. Ab diesem Tag muss die Strecke gemäß der Beschilderung umfahren werden. Richtung Zwiesel und aus Zwiesel kommend ist die Strecke Neigerhöhe nach Regen vollgesperrt und muss anhand entsprechender Umleitungsbeschilderungen umfahren werden. Dazu kann entweder der Tunnel genutzt oder bis nach Zwiesel auf die St2135 über Langdorf ausgewichen werden. Auf der Fahrspur Zwieseler Straße – Langdorf ist die Befahrung im wechselseitigen Ampelbetrieb möglich. Die Baustelle wird bis Ende des Jahres andauern.

Geführte Wanderungen

2018 03 19 sitter arberSicher, wandern kann man sehr gut allein oder auch mit dem Partner oder der Familie. Aber waren Sie schon einmal bei einer geführten Wanderung mit Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer dabei? Hier trifft man Gleichgesinnte, oft ergeben sich sehr nette, interessante Gespräche. Hier erwartet Sie ein vielseitiges Angebot.
Wanderplan August - Oktober 2021

Die Anmeldung für alle Wanderungen  erfolgt bei der Tourist-Information Regen
Tel. 09921 6 04 450, 6 04 452 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte den jeweiligen Anmeldeschluss beachten.

 

 

Museum im Fressenden Haus - Dichterturm

Öffnungszeiten:
05. Juni bis 12. September 2021
täglich 10:00 - 16:30 Uhr
Ab 13. September bis Anfang November 2021 nur Samstag, Sonn- und Feiertage geöffnet

Einst wurde in diesem Gebäude Getreide für die Bewohner von Burg Weißenstein und die Dorfbevölkerung gelagert. Später war der Getreidekasten viele Jahre die Heimat des baltischen Dichters Siegfried von Vegesack, der hier seine bekanntesten Werke schrieb.

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum


Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Öffnungszeiten Tourist-Information

2016 12 20 gaestebIm Gebäude des Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseums befindet sich die Tourist-Information.  Gerne stehen wir Ihnen hier für Fragen zur Verfügung, versorgen Sie mit einem Stadtplan und Broschüren oder informieren Sie über Veranstaltungen in Regen während Ihres Aufenthaltes.
Wir haben für Sie geöffnet.
Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 10:00 bis 17:00 Uhr

Tourist-Information Regen
Schulgasse 2
94209 Regen
Tel.: 09921 604-450 oder 604-451
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Corona Regeln - Landkreis Regen

2020 12 21 landratsamtDie Coronakrise stellt Sie und uns vor eine nie dagewesene Herausforderung. Die besorgniserregende Entwicklung der Infektionszahlen verlangt von uns allen, dass wir die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie konsequent umsetzen. Wie wir uns heute verhalten, entscheidet darüber, welche Beschränkungen des öffentlichen Lebens morgen notwendig sind. Auf den Seiten des Landkreises Regen werden Sie immer aktuell über das Infektionsgeschehen und die Corona Schutzmaßnahmen informiert.
Bitte bleiben Sie in dieser ungewöhnlichen Zeit achtsam und rücksichtsvoll. Nur wenn wir uns alle gemeinsam an die Regeln halten, besteht die Chance, eine weitere Ausbreitung des Virus zu bremsen.
Bitte bleiben Sie gesund!

Ansprechpartner und Kontakt

2020 12 15 orgRathausSehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund des erfreulich niedrigen Inzidenzwertes im Landkreis Regen, hat das Rathaus ohne vorherige Terminverveinbarung geöffnet!
Montag bis Donnerstag von 8:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag von 8:00 - 12:00 Uhr
Die weiteren Hygieneschutzmaßnahmen, insbesondere die FFP2 Maskenpflicht und der Mindestabstand sind weiterhin zu beachten.
Sie können die Mitarbeiter der Stadtverwaltung auch telefonisch erreichen.

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Regen dient mit seinen Beständen nicht nur der Sicherung berechtigter Belange der Stadtverwaltung sowie der Bürgerinnen und Bürger, sondern ist auch eine wichtige Anlaufstelle bei Fragen zur Orts- und Familiengeschichte im gesamten heutigen Gemeindebereich. Hierzu archiviert das „Gedächtnis der Stadt“ Unterlagen und Objekte seit dem Mittelalter bis in die Gegenwart. In Bayern gehört die Führung eines Archivs zu den Pflichtaufgaben jeder Kommune. Die Nutzung des Stadtarchivs richtet sich nach der aktuell gültigen Archivsatzung.

Als Stadtarchivar und Stadtheimatpfleger von Regen möchte ich Ihnen das Archiv hier kurz vorstellen und Sie zur Nutzung einladen.

Ab sofort neu: Informationen aus dem Rathaus per Newsletter

Newsletter

Bürgermeister Andreas Kroner informiert in einem regelmäßigen Newsletter direkt aus dem Rathaus über die neuesten städtischen Entwicklungen und Themenfelder rund um die Stadt Regen.

Wer den Newsletter abonnieren möchte, kann seine E-Mailadresse ins Anmeldeformular eintragen. Die Anmeldung und Nutzung des Newsletters ist natürlich kostenlos.

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung