Veranstaltungen Zimmersuche

Aktuelles

Langlauf und Biathlon

Schon von klein auf stehen die meisten Waidler auf Skiern.

Und die Leidenschaft fürs Skifahren und insbesondere für das Langlaufen kommt nicht von ungefähr: Unzählige gut gespurte Loipen in der Region machen Lust, die Natur des Bayerischen Waldes hautnah zu entdecken.

Weithin bekannte Langlauf-Hochburgen des Bayerwaldes wie die Loipen im Zwieselerwaldhaus oder am Bretterschachten sowie am Geißkopf sind von Regen nur einen „Katzensprung“ entfernt und mit dem Auto in wenigen Minuten zu erreichen.

Auch die Stadt Regen betreibt zusammen mit der Nachbargemeinde Langdorf eine gut präparierte Loipe bei der Ortschaft Schöneck.

Im Schneebericht finden Sie die tagesaktuelle Übersicht über alle Loipen im Arberland.

Kondition, Schnelligkeit und Treffsicherheit können Biathleten im nahe gelegenen Hohenzollern Stadion trainieren.

Schneider Events

Rufbus

2016 03 30 rufbusAb dem 15.05.2016 können Sie im Landkreis Regen Ihren Fahrtwunsch online oder telefonisch anmelden.
Geben Sie Ihren Fahrtwunsch einfach online unter www.fahrtwunschzentrale.de an.

Diese Linien sind an Regen angeschlossen

Alternativ erreichen Sie uns Montag bis Sonntag zwischen 06:30 Uhr und 21:00 Uhr unter der Telefonnummer 09921 94 999 64 – unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf.

Bitte kontaktieren Sie uns mindestens 60 Minuten vor Fahrtbeginn bezüglich Ihres Fahrtwunsches.

Bei Fahrten, die vor 06:30 Uhr beginnen, buchen Sie bitte bis spätestens 21:00 Uhr des Vortages. Je früher Sie sich anmelden, desto besser.

Offene Museumswerkstatt

2016 01 20 museumswerkstattIm März und von Mitte Mai bis Mitte September  sowie in der Adventszeit öffnet jeden Mittwochnachmittag von 14:30 - 16:30 Uhr  die offene Museumswerkstatt im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum ihre Türen für Buben und Mädchen, die gerne basteln. Beim Türkranz basteln, Kräuterpüppchen modellieren und Duftfläschchen fabrizieren oder beim Pichelsteiner kochen und vielem mehr wird sicher niemandem langweilig.

 

Januar
25.01.2017: Schneeeule aus Kiefernzapfen

Gästebegrüßung

Die Tourist-Information hat Mo - Fr von 8:00 - 17:00 Uhr
Sa, So, Feiertags von 10:00 - 17:00 Uhr geöffnet.


2016 12 20 gaestebJeder Urlaubsgast ist montags um 10:30 Uhr in der Tourist-Information zur Gästebegrüßung   eingeladen. Die Leiterin der Tourist-Information Angelika Michl informiert Sie über die Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Bus- und Bahnverbindungen, das Bayerwald-Ticket, den kostenlosen ÖPNV mit unserem GUTi und die Geführten Wanderungen.
Langjährige Gäste werden bei dieser Gelegenheit für ihre Treue zum Urlaubsort besonders geehrt.

Geführte Wintertouren


2016 11 18 geikop dirmaierDas genaue Programm erhalten Sie in der Tourist-Information Regen.

Die Anmeldung für alle Veranstaltungen erfolgt bei Outdoor Adventure Bayerwaldguide
Michael Dirmaier Zum Scheibelberg 19
94209 Regen
Tel.: 0170 6668470
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schneeschuhwanderungen Geißkopf

 Auf den Geißkopf:

Sollten die Schneeverhältnisse nicht ausreichen, findet eine Wanderung ohne Schneeschuhe entsprechend statt.

 TERMINE:   DO. 2.3.2017

Pscheidl Krippe

Öffnungszeiten: Bis 26. Februar
Mo-Fr: 8-17 Uhr, Sa-So und Feiertage: 10-17 Uhr

Am  Sonntag,  29.01.2017 um 15:30 Uhr lädt Krippenreferent Heinz Häusler  zur  rund einstündigen Führung durch die neu konzipierte Sonderschau ein.

Ein Krippenwunder mit Ministerpräsidenten und Bauernknechten.
Die Pscheidl-Krippe begeistert im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen Jung und Alt.
Wenn Franz Josef Strauß neben einem Bauernknecht steht, Papst Johannes Paul II. neben dem Arberpfarrer Platz nimmt und der Regener Altbürgermeister mit dem Trachtlerkind der Musik von Paul Friedl und den Gedichten von Siegfried von Vegesack lauscht, dann ist wieder Kripperl-Zeit. Alle zwei Jahre wird die Pscheidl-Krippe mit ihren über 260 Figuren und mehreren Dutzend Schafen, Hühnern, Gänsen, Katzen und anderem Getier im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen aufgebaut.

Stadtbücherei

2016 01 22 buechereiFür Leseratten lohnt sich ein Besuch in der Stadtbücherei – und das keineswegs nur bei Regenwetter:
Auf vier Etagen kann man hier nach Sachbüchern, Romanen, Krimis und mehr stöbern. Neben vielen tausend Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es auch Zeitschriften, Kassetten und CDs zum Ausleihen.
Wer Lust hat, kann es sich mit einem Schmöker in einer der vielen Sitzecken oder im Lesecafé gemütlich machen, an der modernen Audiothek bei Musik oder Hörspielen entspannen oder das eine oder andere Spiel testen.
 

Bier- und Eiskeller

2016 02 11 bierkeller

Kartenvorverkauf in der Tourist-Information
Vogelmayer - Bayerisches Musik-Kabarett
Das neue Programm "DAHOAM"
17.03.2017 um 20:00 Uhr

Das dürfte wohl einzigartig in der gesamten Region, wenn nicht Bayern weit sein, in der Regener Pfleggasse sind sage und schreibe 21 Bier- und Eiskeller angelegt. Etwa 300 Jahre sind die Gewölbekeller alt, kunstvoll gemauert aus dem „Regenbühl Gneis“ einer Gesteinsart, die es nur in Regen gibt.

Geführte Wanderungen

2015 11 19 klaus kreuzer Wanderungen mit  Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer.
Das genaue Programm erhalten Sie in der Tourist-Information Regen.
Die Anmeldung für alle Veranstaltungen erfolgt bei der Tourist-Information Regen
Tel. 09921/60426 oder 60482. Bitte den jeweiligen Anmeldeschluss beachten.


Wanderplan Dezember 2016  – März 2017

Winterwanderung vom Böhmhof über die Schönebene nach Bodenmais

Unser Weg führt vom Böhmhof stetig bergan zur Schönebene. Je nach Schneelage wird entweder über den Silberberg oder auf dem Winterwanderweg direkt nach Bodenmais abgestiegen.
Am Ende unserer Tour besteht Einkehrmöglichkeit.
Für die etwa 4 Stunden reine Gehzeit ist gutes Schuhwerk, winterangepasste Kleidung und leichte Rucksackverpflegung mit reichlich Flüssigkeit erforderlich. Die Benutzung von Wanderstöcken wird empfohlen.

 

Grenzüberschreitende Winterwanderung im Eisensteiner Raum

Diese Tour führt uns vom Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein über den Hochberg nach Zwieslerwaldhaus. Hier wechseln wir auf den Böhmweg, der uns über das Ferdinandstal nach Böhmisch Eisenstein bringt. Nach einer wohlverdienten Einkehr wird schließlich nach Bayerisch Eisenstein zurückgewandert.
Für die etwa dreieinhalb Stunden reine Gehzeit ist gutes Schuhwerk, winterangepasste Kleidung und leichte Rucksackverpflegung mit reichlich Flüssigkeit erforderlich.
Die Benutzung von Wanderstöcken wird empfohlen.
Die An- und Rückfahrt erfolgt mit dem Zug.
Trotz Aufhebung der Grenzkontrollen ist ein gültiger Personalausweis mitzuführen

Termin: Samstag, 21.01.2017

Treffpunkt: Bahnhof Regen 09.35 Uhr
Die Rückkehr ist für 17.09 Uhr geplant.

Gebühr: 5,- € (zzgl. Bahnticket anteilig)

Die Anfahrt erfolgt mit dem Zug.
Anmeldschluss: Freitag, 20.01., 12.00 Uhr

Programm im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum

2015 11 03 neu

Aktuelle Veranstaltungen im Niederbayerischen  Landwirtschaftsmuseum finden Sie hier.

 

Breitbanderschließung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Die Stadt Regen hat für einen erste Erschließungsabschnitt bei der Regierung von Niederbayern die Gewährung von Fördermittel beantragt.

In einem zweiten Verfahren 2016 sollen weitere noch nicht erschlossene Gemeindegebiete aufgewertet werden.

Den aktuellen Stand des jeweiligen Verfahrens sowie weitere Informationen erhalten Sie unter

Breitbanderschließung Verfahren 2016

Breitbanderschließung Verfahren 2015