Die Perle am Fluss

Veranstaltungen Zimmersuche

Aktuelles

„Climate Warriors“ Der Kampf um die Zukunft unseres Planeten

thAm 3. und 4. April 2019 um 20 Uhr im Kinocenter Regen

100 Prozent erneuerbare Energie – das ist technisch längst möglich. Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten? Eine globale Veränderung kann nur durch eine Bewegung von unten entstehen!

REGENerativ - FamilienEnergiesparFestival

EnergiesparfestivalAm Sonntag, 28. April 2019 verwandelt sich das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen von 10 bis 16 Uhr in einen Ort an dem sich die ganze Familie gemeinsam an zahlreichen Informationsständen, bei Mitmachaktionen und Workshops den Themen Nachhaltigkeit und Energiesparen widmen kann. In entspannter Atmosphäre erfahren die Besucher wie jeder von ihnen – ohne das Gefühl des Verzichtens haben zu müssen - etwas zum Klimaschutz beitragen kann. Das vielseitige Programm richtet sich an die ganze Familie, Klein und Groß können sich inspirieren lassen und gute Ideen zum Nachahmen mit nach Hause nehmen.

Workshops "Naturkosmetik selbst gemacht"

Naturkosmetik WorkshopsDie Kraft der Natur kann man sich auch in der Kosmetik zu Nutze machen. Hautpflegeprodukte ganz ohne Chemie und Zusatzstoffe.

Die Kräuterpädagogin Ingrid Fürst (BNE) bietet am FamilienEnergiesparFestival am 28.04.2019 im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum in Regen verschiedene Kurse an, um eigene „grüne“ Kosmetik herzustellen. Die Aromafachberaterin kann die Naturkosmetikprodukte auch mit den verschiedenen ätherischen Ölen bereichern. (www.ingrid-fürst.de)

Stadtbücherei

2016 01 22 buechereiFür Leseratten lohnt sich ein Besuch in der Stadtbücherei – und das keineswegs nur bei Regenwetter:
Auf vier Etagen kann man hier nach Sachbüchern, Romanen, Krimis und mehr stöbern. Neben vielen tausend Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es auch Zeitschriften, Kassetten und CDs zum Ausleihen.
Wer Lust hat, kann es sich mit einem Schmöker in einer der vielen Sitzecken oder im Lesecafé gemütlich machen, an der modernen Audiothek bei Musik oder Hörspielen entspannen oder das eine oder andere Spiel testen.

Tatkräftige Unterstützung findet die Stadtbücherei mit dem aktiven Förderverein der "Freunde der Stadtbücherei Regen e.V.

Jeden Freitag um 15:00 Uhr Lesung:
Freitags um Drei in der Stadtbücherei

Die Stadt Regen im kulinarischen Genussort-Reiseführer

Die Stadt Regen zählt seit Mai 2018 zu einem der 100 Genussorte in ganz Bayern und ist sehr stolz auf diese Auszeichnung vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Dazu wurde jetzt ein 272 Seiten starker „kulinarischer Reiseführer“ gedruckt und veröffentlicht, der mit schönen Texten und eindrucksvollen Bildern durch alle Regierungsbezirke und Genussorte Bayerns führt, unter anderem auch zu uns in die Stadt Regen.

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum

2015 11 03 neu

Auch in den nächsten Wochen und Monaten gibt es im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum interessane und unterhaltsame Veranstaltungen, zu denen wir Sie recht herzlich einladen möchten.Aktuelle Veranstaltungen

Mit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Breitbanderschließung Verfahren 2017/2018

Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Regen gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen. Die Stadt Regen bittet daher, bis spätestens 01.06.2017 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:
1. Eigenwirtschaftlicher Ausbau
2. Analyse der Ist-Versorgung im vorläufigen Erschließungsgebiet
3. Meldung eigener Infrastruktur an die Bundesnetzagentur und grundsätzliche Bereitschaft zur Bereitstellung der passiven Infrastruktur

Bekanntmachung der Markterkundung
Vorläufiges Erschließungsgebiet

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung